Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Wieland Teixeira


kostenloses Benutzerkonto, Itterbeck
[fc-user:2240002]

Über mich

Ich bin freischaffender Künstler, Balladeer, Autor und Fotograf

Warum meine Bilder so bunt sind ...
Ein Freund, schottischer Liedermacher, erzählte mir vor vielen Jahren folgende Geschichte:
Ein kleiner Junge malte gerne und liebte Farben. Er achtete nicht so sehr darauf, dass die Farben "stimmten", gemäss den Gesetzen menschlicher Lehre und Wissenschaft; vielmehr war ihm die Harmonie seiner Bilder wichtig, und so malte er Bäume auch 'mal rot und Gras blau, den Himmel gelb u.s.w..
Eines Tages bekam seine Klasse in der Schule die Aufgabe, eine Wiese mit einem Wald zu malen. Und der kleine Junge malte so, wie er es gewohnt war: Bunt.
Als der Lehrer aber das Bild sah, wurde er sehr böse: "Was ist das denn?? Rote Bäume? Blaues Gras ?!? Gelber Himmel ?!! Ja, hast Du denn keine Augen im Kopf ??? Male die Dinge gefälligst so, wie sie sind !! Für dieses Bild ... (er präsentierte es höhnisch der Klasse, die daraufhin geschlossen lachte) ... gibt es allemal ein Mangelhaft !!"
Der kleine Junge weinte still vor sich hin, aber er malte das Bild neu, so wie es der Lehrer haben wollte.
Die Jahre gingen in's Land, die Familie des kleinen Jungen zog in eine andere Stadt, und der Junge musste eine andere Schule besuchen.
Hier bekam er die gleiche Aufgabe gestellt wie auf seiner vorherigen Schule. Brav erledigte er seine Aufgabe gemäss dem, was er gelernt hatte.
Als der neue Lehrer das sah, wurde er sehr böse. Er sagte: "Warum malst Du denn so langweilig ?!? Grüne Bäume und günes Gras kann jeder malen. Hast Du denn gar keine Fantasie ...? Warum nicht 'mal blaues Gras, und rote Bäume, und ein gelber Himmel ?!?
Nein, dieses Bild ist höchstens ein "Ungenügend" wert !!!"
Ich war über diese Geschichte sehr traurig. Erst viele Jahre später, als es mir gelang, mich aus den Zwängen einer erdrückenden Ehe und dem Kerker menschlicher Regeln zu befreien, erkannte ich, dass mein Freund mir meine eigene Lebensgeschichte erzählt hatte.
Ich habe inzwischen auch erfahren, dass ich ein Asperger-Autist bin. Ich sehe die Welt anders als es die "Gesellschaft" erlaubt.
Das ist mir aber auch egal. Meine geliebte Frau, die mich auch aus meinem alten Leben befreit hat, versteht mich. Und immer wieder treffe ich Menschen, die meine Sicht der Dinge zwar vielleicht nicht nachvollziehen können, aber es immerhin wagen, sie schön zu finden.
Wer meine Art zu fotografieren und zu bearbeiten nicht mag, kann ja einfach wegsehen.
Ich mache Kunst für die Menschen, die es wagen, mir zu folgen auf Pfaden, die uns neue Wege des Sehens und Empfindens eröffnen.
Übrigens, die Farben, die ziehe ich aus den Bildern. Sie sind schon irgenwo da, man muss sie nur ein wenig "überreden", damit sie ihre Schüchternheit überwinden, aber dann ...

Kommentare 6

  • Bea van Glück 21. August 2019, 8:04

    Danke dir Wieland, für dein Interesse an so vielen meiner Blicke auf die Welt.
    Deine Geschichte ist schon sehr außergewöhnlich. In jedem Fall machst du, was du willst. Das kann viel wert sein. Aber es bedarf viel Mut u. Gelassenheit.
    Viel Spaß weiterhin mit vielen wunderbaren Farbkompositionen. LG Bea
  • Fernando Anzani 12. Juni 2019, 21:25

    Thank you very much. Ciao. Fernando.
    Venezia B/N
    Venezia B/N
    Fernando Anzani
  • Zartbitter 12. Juni 2019, 20:56

    Interessantes Profil. Ja, ich finde auch, dass es bei der Bildgestaltung weniger darauf ankommt, ob diese den tatsächlichen Farben entspricht. Vielmehr finde ich wichtig, dass man in seinen Bildern, seine persönlichen Emotionen ausdrückt. Das zeichnet eben künstlicherische Fotografie aus.
  • wmh61 22. Februar 2019, 21:53

    Hallo und vielen Dank für dein Interesse. Es freud mich sehr,  dass dir einige meiner Fotos gefallen. Immer gutes Licht und den Blick für den richtigen Moment wünscht dir Monika
    ein Blick zurück
    ein Blick zurück
    wmh61
  • Pentaxian 6. Februar 2019, 21:21

    Es freut mich das dir meine Aufnahme gefallen hat,
    vielen Dank für die Anerkennung.
    Gruß Peter
  • teddynash 4. Juni 2016, 13:46

    Herzlich Willkommen in der FC !
    Ich wünsche Dir viel Spaß hier.
    Grüße
    Stefan
  • 7 116
  • 27 0
Erhalten / Vergeben

Kenntnisse

  • Fotograf (Fortgeschritten)

Ausrüstung

Iphone
Panasonic Lumix
Sony DSC-HX90