Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Ralph Schenn


Premium (Basic), Köln
[fc-user:510290]

Über mich

Interessen: Tiere (insbesondere Insekten, wild lebende Vögel), Pflanzen, Technik - insbesondere (Mikro)elektronik. Makro- und Mikrofotografie und Telefotografie.

Kommentare 2

  • P. Schweizer 13. Januar 2005, 23:28

    hallo Ralf

    ich mag Deine Art der Fotografie und freue mich auf weitere Bilder von Dir.

    Viele Grüsse von P.
  • Reiner Sch. 2. Dezember 2004, 19:07

    ein herzliches Willkommen hier in der "FC-Gemeinde".
    Wünsche dir viel Freude und allezeit gutes Licht.
    Es wäre schön, wenn du auch mal bei mir "vorbeischaust".
    Gruss Reiner

Kenntnisse

  • Fotograf (Fortgeschritten)

Ausrüstung

Canon 35/2,8 Balgenobjektiv
Canon 100/2,8Makro IS
Teleobjektive bis max. 600/5,6

Da es für das Nikon Optiphot Mikroskop keine Auflichtobjektive mit so hoher Apertur wie unten stehenden gibt setze ich auch Durchlichtobjektive für Auflicht ein. Empfehlung ist MFT Sensor mit Crop 1:1.

Nikon PlanApo 2/0.1 160/-
erzeugt mit Auflichteinheit Spot in der Mitte mag aber mit gekreuzten Polfiltern benutzbar sein. Im Dunkelfeld am Reproständer einsetzbar (Arbeitsabstand ca. 5mm).

Nikon PlanApo 4/0.2 160/-
auch im Auflicht einsetzbar mit Auflicheinheit für Optiphot (nur im Hellfeld). Am Reproständer nur Dunkelfeld möglich. Auflösung im Zentrum extrem hoch aber Abfall zum Rand.

Nikon PlanApo 10/0.4 160/0.17
auch mit Auflichteinheit im Hellfeld einsetzbar. Arbeitsabstand ca. 0,7mm daher keine Eignung für Dunkelfeld am Reproständer. Abbildungleistung etwas geringer als bei 4/0,2.

Nikon PlanApo 10/0.45 160/0.17
Mit Auflichteinheit im Hellfeld wegen Vignetierung nicht einsetzbar. Arbeitsabstand ca. 2,7mm daher Eignung für Dunkelfeld am Reproständer. Abbildungleistung etwas geringer als bei 4/0,2.