Photonenbändiger


kostenloses Benutzerkonto
[fc-user:2154397]

Über mich

an menschen habe ich, von wenigen ausnahmen abgesehen, nur noch zoologisches interesse!

jetzt ist es mir binnen kurzer zeit zum wiederholten male passiert, das die admin mir ansatz- und begründungslos einen beitrag im forum komplett gelöscht haben. darin habe ich mich nur über den unnützen gebrauch von anglizismen lustig gemacht. indem ich fragte, ob ein "workflow" ein insekt sei. männo - man kann doch auch schreiben "arbeitsablauf"! das ist nun wirklich nicht sperrig. klar: kein mensch sagt: durchlichtdatengenerator für scanner.

konsequenz: ich klinke mich an dieser stelle aus und lese bestenfalls noch mit. diese kleinliche kinderkacke mache ich nicht mehr mit! wer zum lachen in den keller gehen möchte, soll es tun! ich bleibe überirdisch.

zunächst: ich bitte darum, das "lob"-buttom nicht zu nutzen. das ist ist mir zu oberflächlich und zeugt von unzureichender auseinandersetzung mit meinen bildern und begleitenden texten. ich mag keine bequemlichkeit. und schon gar keine mediale! schreibt lieber was unter die bilder. aber bitte keine stereotypen, wie "schön gesehen" oder "klasse". diese einträge u.ä. werde ich beginnend ab 25.02.2020 löschen. bitte: erspart mir diese arbeit.

da mehrfach anfragen bzgl öffentlicher freundschaft kommen: ich bitte darum, davon abstand zu nehmen! freunde habe ich im wahren leben und nicht im netz. fragen über die privaten kanäle zu technischen oder fotografischen problemen beantworte ich gern, insofern ich dazu eine qualifizierte auskunft geben kann. kann ich dies nicht, sage ich das auch unmissverständlich.

ich fote nicht und und ich schute auch nicht. ICH FOTOGRAFIERE!

dies mache ich weder indohr noch auddohr, sondern DRINNEN ODER DRAUSSEN! (meistens draußen)

und zum fotografieren suche ich orte auf und keine LOKÄISCHNS!

das können z.b. veranstaltungen sein, aber niemals IEWENTZ.

die dabei entstehenden bilder, ääh PICKTSCHERS lasse ich drucken! PRINTEN sind was zum essen.

und datensicherung heißt bei mir auch so und nicht BÄCK APP!

wer also mit mir in kontakt treten möchte, z.b. per IEH-MEHL, der sollte es in einer allgemein verständlichen sprache tun, oder es gleich lieber ganz sein lassen.

es kann "nicht wirklich" schaden zu versuchen "sinn zu machen", jedoch wird man bei jedwedem versuch sinn herstellen zu wollen, also "zu machen", kläglich scheitern. ich mag keine moden. schon gar keine sprachlichen. und erst recht keine sprachlichen, wenn sie falsch sind (z.b. alles, was in " ... " steht).

auf die trennung von groß/kleinschreibung darf verzichtet werden.

mir sind inhalte wichtiger, als form! trotzdem tu ich allen kleingeistigen nöglern hier im forum den gefallen und trete den beweis an, dass ich es kann. ätsch!

Ich fotografiere ausschließlich in Deutschland und dafür habe ich Gründe. Meine Bilder sind weitgehend unbeeinflusst. Naturfotografie ist das Arbeiten am und mit lebenden Objekt/en. Darum steht die Unversehrtheit des Lebewesens vor dem Bild! Alle Bilder werden nur durch leichte Tonwertkorrekturen und geringes Nachschärfen bearbeitet. Von Dokus abgesehen, werden die Arbeiten in 100%-Ansicht ausgewertet und entsprechend selektiert. Die Qualität meines Bildbestandes wird bei mir maßgeblich über den regen Gebrauch der Löschtaste bestimmt. D.h., was nicht passt, fliegt weg. Das betrifft die Schärfe, den Bildaufbau, die Belichtung und die möglichst endgültige Festlegung des Ausschnittes schon beim Fotografieren. Wer von einer Datei am Ende nur 10% zur Ansicht bringen will, der darf das gern tun. Ich nicht!

Kommentare 25

  • MonsieurCHRIS 2. April 2021, 20:38

    Sei bedankt, oh Bruder im Geiste, für deinen treffenden Profiltext
    und deine facettenreiche, kreative Bilderwelt!!
    Ich muss hier übrigens auch immer schmunzeln,
    wenn pubertierendeHandy-Knipser jedes
    verwackelte Selfie als "Ego-Shooting" bezeichnen ... ;-)
    BLEIBSO - GRUSS!
  • Jupp Kaltofen 18. Januar 2021, 8:50

    So eine Debatte hatte ich auch schon mal geführt. Ich bin nur nicht gelöscht oder verwarnt worden. Das Rad lässt sich leider nicht mehr zurückdrehen. Die Menschen im allgemeinen glauben, man sei mit dem Gebrauch von möglichst viel Anglizismen in einem Satz, moderner oder gar verständlicher. Warum man nicht Fotografie schreiben kann, wie man es in der Schule lernte, ist mir schleierhaft. Die Bilder werden durch den Ersatz des "F" durch ein "PH", auch nicht besser. 
    Ich betrachte den übermäßigen Einsatz von Anglizismen als Nebelkerze, dessen Rauch  andere Mängel vor ihrer Offenbarung schützen sollen.
  • Reiner J. 10. Januar 2021, 11:37

    Ich habe gerade deine Kommentare zum Thema EOS 80 D oder EOS 90 D gelesen.
    Es freut mich, dass du dich offenbar entschlossen hast, wieder im Forum aktiv zu sein.
    Deine technischen Erläuterungen sind aus meiner Sicht sowohl für Anfänger, als auch für fortgeschrittene Fotografen, immer eine Bereicherung.
    Ansonsten erinnern mich Deine Hinweise hier in der Rubrik " Über mich" an den Canon Trainer Jürgen Denter, von dem ich viel gelernt habe.

    Und nebenbei bemerkt, eine vernünftige Haltung der Kamera( z.B. DSLR)  muss man vielen Anfängern bzw. Handyfotografen, tatsächlich erläutern oder zeigen.

    Im Urlaub drücke ich schon mal meine 5 D 4 mit dem 24-105er Objektiv Passanten in die Hand, um ein Erinnerungsbild zusammen mit meiner Frau erstellen zu lassen.
    Wenn die dann die Kamera wie ein Handy in der Hand halten , dann greife ich natürlich ein  :-))
  • Photonenbändiger 1. November 2020, 19:42

    " .... Was genau ist denn passiert? Du bist doch ein tadelloser User. ..."

    das weiß ich nicht mehr so ganz genau. nur noch das ich über eine saudoofe fragestellung gefrotzelt habe. ich glaube es ging darum "wie halte ich eine kamera?". und da habe ich wohl geschrieben: " .... ans ohr!". und weiterhin: " ... kommt dann der nächste, der fragt, wie man sich die schuhe zubindet? dann empfehle ich klettverschlüsse. oder sowas wie: wie wische ich mir korrekt den arsch ab?" dieter! ich bitte dich! wer sowas fragt ist entweder wirklich zu doof, lebensuntüchtig oder schreit einfach nur um aufmerksamkeit. das ist dann aber das ressort spezieller medizinischer abteilungen. ob das noch behandelt wird, ist mal was anderes.
  • Dieter R. auf Tour 1. November 2020, 16:54

    Bin ich nur froh, dass Du nicht ernst gemacht hast und uns nach wie vor erhalten geblieben bist. Und ganz ehrlich, sollte es die Moderation eines Tages tatsächlich schaffen, Dich wegzuekeln, dann sind meine Tage hier auch gezählt. Denn das bekäme ich ausgerechnet in Deinem Falle verständnismäßig nicht auf die Kette. Was genau ist denn passiert? Du bist doch ein tadelloser User.
  • EttevonNebenan 4. September 2020, 14:38

    Hallo Photonenbändiger,
    ich gehe davon aus, dass dein Kommentar auf meinem Profil jetzt kein Aufruf zum Selbstmord wegen meiner unzulänglichen Fotografien war ;-) Was ich (glaube ich) herausgelesen habe: Fotografieren "lernt" man sein Leben lang und es geht nicht mal eben so mit diesem und jenen Hilfsmitteln/Kursen. Deswegen macht es mir persönlich auch so viel Spaß. Man kann sich lange damit beschäftigen und sich schon fast darin verlieren, man lernt und entdeckt immer wieder neues dazu und erreicht den Zustand "so, ich kanns jetzt" eigentlich nie.  Dieses Prinzip kenne ich bereits aus der Reiterei, denn auch hier lernt man immer weiter und immer neu und es macht total Spaß, alte Glaubenskonzepte auch mal abzulegen und die eigenen Fähigkeiten weiter zu entwickeln...  So wie sich die Technik, die Lebewesen auf diesem Planeten, ja der Planet selbst immer weiter verändern, so verändern sich auch die Aufnahmen die man macht und damit auch die persönlichen Sichtweisen auf die Dinge und Lebewesen... Mit manchen Ansichten kann man auch Jahre später noch leben, andere mit gutem Gewissen in die Tonne kloppen.. Und bevor ich jetzt zu lange herumschwafel höre ich lieber auf. ;-)Man sieht sich. Ette
  • EttevonNebenan 3. September 2020, 21:11

    Deine Bilder sind echt der Wahnsinn.
    Es sieht so mühelos aus, weil einfach alles passt. Schärfe, Belichtung... Ich kann nur erahnen, wie hoch der Aufwand dafür sein muss.
    Ich ziehe meinen Hut vor dir und deinen Werken und versuche, mir eine Scheibe abzuschneiden.
    Grüße!
    Ette
  • hans lachmann 20. April 2019, 22:07

    Mal abgesehen von deinen Bildern gefällt mir vor Allem deine Vorstellung " über mich " .......  die kann ich nur Teilen !   schöne Grüße aus Hamburg .   Hans
  • Corinna Lichtenberg 26. Oktober 2018, 17:41

    Du hast mir sehr geholfen in der Community, ich arbeite schon so lange mit Photoshop, aber diese Funktion ist mir tatsächlich entgangen :-( Normalerweise lasse ich die Größe wie sie ist, aber in meiner heimatlichen Fotogruppe brauchten wir ein Quadrat. Danke nochmal.
    Corinna
  • nikonuser1 18. Februar 2018, 23:47

    Hallo Photonenbändiger,
    ich bin von Deinen hervorragenden Naturaufnahmen total begeistert!
    Super Qualität; bei diesen Aufnahmen braucht man Zeit, Geduld, das Wissen um seine "Beute" und tatsächlich oft die Löschtaste: dann kommt so ein imponierendes Portfolio zustande.
    Danke für's Zeigen,
    Thomas
  • Foto-Täubchen 15. Januar 2017, 9:16

    Hallo,

    ich danke Dir für deinen kritischen Beitrag! Genau so Beiträge sind es, die ich hier erwartet habe, aber nur selten bekomme.
    Deine Fotos finde ich echt klasse!
    Ich teile übrigens deine Meinung, nicht so viel zu bearbeiten, sondern die Zeit ins Fotografieren zu investieren...wobei ich mich noch schwer damit tue einfach mal auszusortieren.
    ...wenn man deine Fotos so sieht, könnte man denken Du wohnst mitten im Natur- und Vogelschutzgebiet- wunderschöne Fotos!!
  • Photonenbändiger 4. Dezember 2016, 22:36

    @corinna,
    ganz einfach: ich schreibe zu wenig anm. deshalb bekomme ich auch kaum welche. seit man die sektionen im naturbereich abgeschafft hat, ist es mir zu blöd, alles durchzublättern. ich bekomme somit auch sachen/themen angezeigt, die mich kaum interessieren. das wird sich ja zum glück bald wieder ändern. und selbst dann ist noch ne menge fotomüll dabei. mal davon abgesehen habe ich auch nicht die zeit, mich im einzelnen damit zu befassen. ich geh lieber fotografieren.
  • Corinna Lichtenberg 4. Dezember 2016, 22:32

    Hallo Photonanbändiger,
    über deine Anmerkung in der Community (Weihnachtsgeschenke für Tiere) bin ich auf deine Seite gekommen. Du hast sehr, sehr gute Bilder! Ich verstehe gar nicht, weshalb unter diesem tollen Bildern so wenig Anmerkungen sind! Ich versuche schon lange brauchbare Vogelbilder zu machen, meistens gelingt es nicht. Auf alle Fälle werde ich dich weiter „verfolgen“
    Grüße Corinna
  • Matthias Belke 12. November 2016, 19:23

    Hallo Photonanbändiger,
    vielen Dank für deine hilfreichen Ausführungen zum Thema Projektionstechnik.
    Deine Herangehensweise an die Fotografie und ein Großteil deiner Fotos gefallen mir sehr gut.
    Gruß
    Matthias
  • ulrike krampitz 28. August 2016, 13:12

    macht großen spaß, deine bilder anzuschauen! orange ist da gut! lg ullika

Kenntnisse

  • Fotograf (Einsteiger)

Ausrüstung

Schwarze, lichtdichte Kästen als Sensorhalter mit ein bisschen Elektronik und Feinmechanik, dazu ein spezielles Glas als Kompensation für die Muckibude. Noch ein Gestell für unten drunter und ein Fahrrad mit Hänger, weil Bewegung gesund sein soll - mehr brauche ich nicht.