MK-Fotografie


kostenloses Benutzerkonto, Gifhorn
[fc-user:2415318]

Über mich

Niemand macht schlechte Fotos.
Bezeichnet sich ein FC-Mitglied selbst als "Knipser", unterstütze ich bei Bedarf verbal auch gerne mal die Selbstdegradierung.

Mit Spiegelreflexkameras fotografiere ich seit 1980, digital seit ca. 2005. Beruflich als Bauingenieur muss ich rein dokumentarisch fotografieren. Dafür aber in der Freizeit am liebsten das, was mir gerade vor die Linse kommt wie z.B. Landschaft, Tiere, Pflanzen, Formen und Farbe, Licht und Schatten, Details, Situationen und alles, was ein interessantes Motiv darstellen könnte.

Was ich hier in der Community gut finde ist, dass es einen Loben-Button gibt. Da sich nicht jeder verbal opulent ausdrücken kann oder möchte, ist mir ein Klick auf diesen Button lieber als Kurzkommentare wie "klasse", "toll", "super" lesen zu müssen.
Und am besten finde ich, dass man in jedermanns Profil unter "Folgen" die "Ignorieren"-Funktion aktivieren kann. So werde ich nicht mehr von den monotonen, teilweise obsessiven und nur ein Thema kennenden Kommentare einiger selbsternannter Einordnungsexperten und humorbefreiter Dauernörgler belästigt.
Einer dieser "Experten" schaut auch regelmäßig auf meinem Profil vorbei. Kann es wohl nicht glauben, dass er immer noch ignoriert wird.

Was ich nicht mag sind Benutzerprofile, die spärlich bis garnicht mit Inhalt gefüllt sind, deren Ausrüstungsaufstellung aber an die Inventarliste eines Fotoladens erinnern. Die Technik ist nur ein Mittel zum Zweck. Das Motiv erkennen und im richtigen Moment ablichten ist der primäre Aspekt eines guten Fotos.


WILDLIFE:
Die Sektion Natur / Tiere / Wildlife ist in der FC mit dem Hinweis "Hier bitte ausschließlich Bilder von Tieren hochladen, die NICHT im Zoo, in Wildparks oder in menschlicher Obhut (Aufzuchtstationen, Guestfarms) leben und die NICHT vom Menschen gefüttert werden." hinterlegt.
Danach dürften dort auch keine Fotos aus afrikanischen Nationalparks eingestellt werden, da dort, um Raubtiere für die Touristen "anzulocken", von den Rangern andere Tiere auch schon mal geschossen und an für Touristen-Busse leicht erreichbare Stellen abgelegt werden. Sogenannte Luder-Futterplätze. Aber für die gibt es sogar eine eigene Untersektion. Hier wiederspricht sich die FC-Sektionsvorgabe folglich selbst. Da besteht massiver Nachholbedarf.

Nimmt man dagegen die Grundlagen des BBC Wildlife Magazine für die weltweit anerkannte Nominierung zum "Wildlife Photographer of the Year", dann werden unter "wildlife" z.B. auch Tiere in Wild- oder Nationalparks geführt, vorausgesetzt sie leben dort frei und sind ungezähmt. Wildlife bedeutet nämlich "wild lebend".
Diese Grundlagen gab es schon lange vor der FC.

KONSTRUKTIVES FEEDBACK:
Wenn konstruktives Feedback gewünscht wird ist es hilfreich, dass auch die Brennweite des Objektivs, die BIZ-Daten (Blend, ISO, Zeit) und der Kamera- bzw. Sensortyp (Crop-Faktor) mit angegeben werden.
Diese Informationen helfen mir, die "Bedingungen" beim Entstehen des Fotos besser zu verstehen und somit kann ich auch ein besseres Feedback formulieren.

FOTO LIEGT AUF DER SEITE:
Wenn ein Foto auf dem PC oder Smartphone richtig angezeigt wird, aber es nach dem Hochladen hier auf der Seite liegt, hilft
http://hilfe.fotocommunity.de/de/hilfe/warum-wird-mein-bild-gedreht-angezeigt/

TIEFENSCHÄRFE UND SCHÄRFENTIEFE:
Tiefenschärfe ist, wenn die Schärfe in der Tiefe des Fotos verschwindet. Die richtige Bezeichnung ist Schärfentiefe, da hiermit die Tiefe bezeichnet wird, in der das Foto scharf ist.
Aber auch Fotokurse hier in der FC würfeln diese beiden Begriffe fröhlich durcheinander. Obwohl, die sollten es eigentlich wissen.....

ALLGEMEINE UNSCHÄRFE BEI ZOOM-FOTOS:
Manchmal wirken mit Zoom-Objektiven aufgenommene Fotos etwas unscharf. Das liegt aber selten an der Belichtungszeit (Bewegungsunschärfe). Zoom-Objektive, egal welcher Preisklasse, neigen dazu, am "Anschlag" leicht zu verkanten. Der Trick - hat mir vor Jahren ein Profifotograf mal gesteckt - ist, den Zoom dann minimal zurückzudrehen (dann sind es halt ein paar Millimeter weniger Brennweite), um den Linsenschlitten zu "entspannen".

LINK:
Als Link habe ich die "Fotoschule des Sehens" aus Hannover angegeben.
Der Fotograf Peter Uhl und die Biologin/Fotografin Martina Walther-Uhl verstehen es wie keine anderen, Ihren Kursteilnehmer das für das Fotografieren unumgängliche "Sehen des Motives" auf kurzweilige Art beizubringen. Dabei stehen Vorerfahrung und Ausrüstung der Kursteilnehmer nicht, wie bei diversen anderen Anbietern von Fotokursen, im Vordergrund. Fototechnik wird bei Bedarf auch mal individuell vermittelt. Viele Kursteilnehmer sind dazu "Wiederholungstäter" und bringen entsprechende Erfahrung aus anderen Kursen der Fotoschule des Sehens mit. Somit gibt es auch immer einen regen Wissensaustausch zwischen den Kursteilnehmern.

Kommentare 33

  • ralphson 23. November 2020, 9:14

    Vielen Dank für Lob und Kommentar.
    LG Ralph
  • Marlis Knoppien 14. November 2020, 11:54

    Vielen Dank fuer Deine Unterstuetzung.LG Marlis
  • Marina Luise 14. November 2020, 8:34

    Dein Profiltext ist interessant und lesenswert! Danke für die Tipps!
    Endlich mal ein Text, der nicht die bekannten ausgewaschenen Zitate nochmal weichspült!

    lg Marina, die jetzt den "Buschumrunder" sucht! ;)
  • Bricla 12. November 2020, 7:33

    Danke für den Kommentar. Ich kenne den Schreiber, hat er mich doch schon mal berichtigt. Sachlich hat er Recht. Fachlich mögen andere entscheiden. Gute Zeit und Gruß Bricla
  • Melli Melone 1. November 2020, 0:06

    Hi, Danke dir fürs Lob!
  • Walter Herrmann6480 28. Oktober 2020, 14:07

    Hallo Michael, war anfangs etwas verwundert über die Konfliktaustragung auf meiner Seite, hatte ja keine Ahnung was da  abgeht. Dachte schon, das das Corona Virus vor nichts halt macht. Aber nichts für ungut und danke für den positiven Kommentar, alles andere ist noch nicht mein Problem.
  • Petrochelli Fotografie 28. Oktober 2020, 12:31

    ...hallo und danke für deinen Besuch und für dein Lob, übrigens interessanter Text...beste Grüße, Lutz
  • mapila 23. Oktober 2020, 7:04

    Hallo und herzlichen Dank für Dein Lob! Grüße Markus
  • siggiwagner56 5. Oktober 2020, 9:25

    Danke für Dein Lob, Gruß, Siggi
  • mary_vb 17. September 2020, 20:38

    Vielen Dank für Deine sehr netten Kommentare zu meinen Bilder. :-):-)
    sie hängen nun alle richtig ;-)
    Freut mich sehr wenn Dir meine Fotos gefallen.
    Ich wünsche Dir einen schönen Abend.
    LG maryann
  • Jens_Cologne 17. September 2020, 17:44

    Vielen Dank für Deinen Kommentar und dein Lob zu meinem Bild
    Stufen oder doch keine
    Stufen oder doch keine
    Jens_Cologne


    Dein Profil, vor allem dein Text, gefällt mir sehr gut.
    Viele Grüße aus Köln
    Jens
  • b.lorenzen.bretten 14. September 2020, 15:17

    ICH HATTE EINIGE VON DEN ROTEN KATZEN. SIND MIR ALLE ZUGELAUFEN UND GEBLIEBEN  -  ICH LIEBE KATZEN. VG BÄRBEL
  • Raimondo Photo 1. September 2020, 16:40

    Danke für's Lob !
    raimondo
  • EttevonNebenan 30. August 2020, 20:13

    Jetzt weiß ich, wie du auf die Fellfarbe kamst... :-))
    Richtig tolle und vor allem Knack-Scharfe Bilder! Ich schau beizeiten nochmal in Ruhe vorbei und denke, dass ich beim Betrachten deiner Bilder viel für mich mitnehmen kann!
    LG!
    Ette
  • Alfredos click 13. August 2020, 14:25

    Ich habe mal ein wenig durchgeblättert durch deinen Fotos,und habe schöne Fotos gesehen,werde noch das eine oder andere mal hereinschauen.
    Vielen Dank für deinen Lob.
    LG von Alfred.

Kenntnisse

  • Fotograf (Fortgeschritten)

Ausrüstung

Canon-DSLRs mit Objektiven von 8-500mm und was man sonst so braucht.