Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?

Kajetan Machtwas


Free Mitglied, Neuwied
[fc-user:711843]

Über mich

In den späten 60er Jahren hatte ich eine Agfa Isoly III für Rollfilme Typ 120. Mein erster eigener Fotoapparat. Der 6cm breite Film wurde nur in der Mitte auf 4x4cm belichtet. Geschenkt bekam ich sie von meinen Eltern, die beide eine eigene Fotokamera hatten.
Bei Sonnenschein 125/f8, bei bedecktem Himmel 60/f5,6. Das war die grobe Orientierung. (Oder so ähnlich, es ist lange her), war in der Regel auch erfolgreich, die Negativ-Filme haben das recht flexibel umgesetzt.

Mit 15 dann, 1973, hab ich mir eine gebrauchte Minolta SR-T 101 gekauft. 50mm Objektiv, größte Blende 1,7. Mit Belichtungsmesser! Und Abblendtaste zur Schärfentiefe Kontrolle. Später kam noch ein Soligor, 35-105mm 1:3.5 Macro dazu.

Nach vielen vielen Jahren wurde mir die Sache dann echt zu schwer. Solides Metall und Glas hat halt sein Gewicht. Die Minolta Zoom 160c war dann der Kompromiss. Immer noch 24x36mm, aber halt klein und leicht in der Tasche. Die allermeisten Fotos wurden eh nur Abzüge in max. 13x18 und dafür waren sie gut genug.

2005 dann die Canon PowerShot A 610, und nicht die A620, gerade weil sie „nur“ 5Mill Pixel hat. Auf dem 1/1.8 Zoll Sensor echt genug. (Und überhaupt, nicht nur bei den kleinen, auch für MicroFourThirds und APS-C Sensoren wären 5Mill Pixel, für die überall diskutierte Rauschfrage, ein echter Gewinn. Oder dürfen es doch ein paar Pixel mehr sein?) Bis heute meine ständige Begleitung im Rucksack. Im besonderen gefällt mir das klappbare Display, die Mignon Akkus (immer und überall Ersatz in Form von Batterien), die Videomöglichkeit und natürlich die wirklich gute Bildqualität.
Alle Fotos von mir in der Fotocommunity sind mit dieser Kamera gemacht worden.

Und jetzt ist es wieder mal so weit. Ist es das 2 Zoll Display, welches mit der Zeit immer kleiner zu werden scheint? Oder sind es nur meine Augen die sich verändern? Und da ist der Wunsch, auch bei weniger Licht mehr Spielraum zu bekommen um Photographieren, mit Licht malen zu können.
Anyway - ich suche nach einer Kamera mit größerem Sensor - "mehr Licht" soll Beethoven am Ende seines Lebens gewünscht haben - ich hoffe doch sehr, es geht jetzt nicht mit mir zu Ende :-) !!!

Anfang 2011 - seit ein paar Wochen fotografiere ich mit meiner Neuen - es ist eine Lumix GH2 mit dem alten 14-45mm Zoom und dem 20mm f1,7
Fast 200 Seiten Bedienungsanleitung, eine echte Herausforderung alle Möglichkeiten der GH2 kennen und nutzen zu lernen ...

November 2016 - nach einer Fuji x20 und dann doch wieder mFT mit der Lumix GX7 bin ich seit kurzem bei der Panasonic Lumix G81 gelandet. Vor allem der große, brillentaugliche Sucher, der wirkungsvolle Stabi und der für mich passende Griff gefallen mir sehr. Die Bildqualität sowieso!

Kommentare 1

Kenntnisse

  • Fotograf (Fortgeschritten)
  • Fotointeressiert

Ausrüstung

Lumix G 81 12-60mm
Canon Powershot G7x