Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?

Hardy S.


Free Mitglied, Nürnberg
[fc-user:610694]

Über mich

Leidenschaftlicher Fotograf seit 1975 mit Schwerpunkt Architektur, Sakralbauten, nationalsozialistische Monumentalbauten meiner Heimatstadt Nürnberg, Natur, von 1989 bis 1991 Auftragsfotografie, seit 2005 Rollstuhlfahrer, Künstler mit MCS, seit 1974 Autor im Bereich Biografien, Romane, Krimis, Dokumentation, Berichte.

Leider wurde der größte Teil meiner guten und liebgewonnenen Ausrüstung bei einem Einbruch in unser Wohnhaus gestohlen, darunter versch. Voigtländer, Ricoh, Polaroid, Kodak, Konica, Exacta und Praktika, Optik, Gläser, Filter, Objektive, lediglich meine hunderte von DIA's, unzählige Fotos und Negative von 1978 bis 2002, insbesondere alte, aus den 1930er Jahren stammende Fotos meiner Familie die aus Berlin und Nürnberg stammt blieben alle unversehrt im Stahl-Tresor erhalten.

Meine DIA's will ich zu Hause erneut auf CD pressen lassen um sie dann alle wieder im größeren Format einstellen zu können, leider hat sich mein geplanter Umzug nun doch ein wenig verzögert, ich hoffe jedoch ich kann bald durchstarten.

Kommentare 5

  • Möhrenkönigin 26. März 2016, 10:32

    In einer Gesellschaft, in der soziale Fragen immer mehr nur an wirtschaftlichen Gesichtspunkten gemessen werden, sind die von dir dokumentierten Zustände nur die Spitze des Eisbergs. Ich glaube aber nicht, dass Politik hier viel gestalten kann, da muss ein Aufbruch in Richtung Menschlichkeit bei allen her. Und den sehe ich angesichts dessen, wie immer mehr auf den Schwachen (Familien mit vielen Kindern, Alten, Kranken, Flüchtlingen....) rumgehackt wird, eher nicht. Das kleine Pflänzchen Menschlichkeit muss von jedem gepflegt werden, sonst verkümmert es und geht ein. In diesem Sinne frohe Ostern mit vielen kleinen Pflänzchen, auch wenn man sie manchmal kaum sehen kann. Viele Grüße Judith
  • tripod 9. Januar 2016, 11:25

    Hi, danke für die Rückmeldung. Es stimmt, es ist nicht alles rosig und nie so wie das eigentliche Zuhause. Schau Dir bitte meine Fotos zum Thema "Heute im Altenheim" an. Es kann dort auch ganz gut sein. Man muss sich vorher eingehend informieren und auch dann kann ein Heim nicht allen Personen in allen Dingen gerecht werden. Dafür gibt es leider viel zu wenig Personal. Hier muss ganz dringend etwas getan werden. Gleichzeitig ist es aber auch wichtig, dass die Familie, falls noch vorhanden, den alten Menschen nicht alleine lässt. Ganz lieben Gruß, tripod
  • Heinz Greber 17. November 2015, 0:16

    Hallo Eberhard,
    vielen Dank für deine Anmerkungen zu meinen Bildern, hat mich sehr gefreut.
    Würde gern noch mehr Bilder von dir sehen!

    Gruß Heinz
  • Romy Schmidt286 11. November 2015, 21:55

    Danke DIR! Alles Gute! Herzlichst Romy
  • Svea1993 4. Oktober 2015, 18:56

    Hallo,
    vielen herzlichen Dank für deine nette Anmerkung.
    LG Svea

Kenntnisse