Harald Heinrich


Premium (Pro), Burgau
[fc-user:2154965]

Über mich

Autodidakt und Impulsfotograf abseits des Maintream - Kunst ist die Sprache der Seele

wer mehr wissen will: Hier unter "Vorgestellt" :)
https://fotoschule.fotocommunity.de/vorgestellt-harald-heinrich/
und
www.capture-emotions.net

Update 31.01.2022
Angesichts eines für mich absolut unverständlichen Entgleisers eines FC-„Kollegen“ auf meinem Profil schreibe ich meinen Profiltext nun um; der alte Wortlaut ist ganz unten nochmal zu finden.

Ich schreibe ihn nicht um, weil er vorher falsch war; er war für einige mutmaßlich zu lang, zu unverständlich, vielleicht auch zu komplex für deren eigene Welt, die anscheinend nur ein „richtig und falsch“ zulässt, wohl eben zudem zu polarisierend.
Das war und ist auch so gewollt, denn nur verschiedene Meinungen bringen einen weiter und helfen einem, das Ganze zu sehen. Entgleisungen jedoch, fernab jedes Anstands und jeder Etikette werde ich in Zukunft einfach löschen. Man möge mir das verzeihen.

Vorab: Weder stelle ich mich als den einzigen und wahren Maßstab hin, noch wehre ich mich gegen konstruktive und fundierte Kritik. Ebenso ist es ganz normal, daß jeder Mensch ein Bild anders interpretiert oder wahrnimmt. Das ist für mich selbstverständlich und gilt nicht nur auf die Fotografie, sondern das ganze Leben.

Mir ist ein Kommentar, in dem der Verfasser sich Zeit nimmt, seinen Eindruck und seine Gedanken in Worte zu fassen, 100 mal lieber, als ein „nice“ oder ein „top“; sei der Kommentar nun positiv, hinterfragend oder kritisch; man kann sich austauschen und beleuchten, vielleicht auch dem anderen dadurch dann mehr Einblick in die Gedanken und Umstände geben, die das Bild beeinflusst haben. Wir erweitern alle unseren Horizont, indem wir den Mut haben, hier unsere Arbeiten und unsere Kunst zu veröffentlichen und anderen zugänglich zu machen, das sollte man honorieren und wertschätzen.

Es gibt jedoch hier auf der FC einige „Kollegen“, die sich als Schiedsrichter aufspielen, die es schaffen, ein Bild, das anderen Freude bereitet, so zu zerpflücken und rund zu machen, daß man es fast schon wieder rausnehmen mag. Es gibt für mich kein richtig und falsch, es gibt für mich ein „anders“, es gibt für mich kein „muß“, es gibt für mich ein „kann“. Jeder, der ein Bild betrachtet, empfindet aus seiner eigenen Individualität heraus, genauso wie die Menschen, die dieses Bild geschaffen haben.

Manchen gefällt ein Bild, manche hätten es eben anders gemacht, manche haben Hinweise und Fragen dazu, die dem Ersteller weiterhelfen können, aber nicht müssen.

Ich wehre mich gegen diese Pseudo-Kritiker, die dem Ersteller vorschreiben, wie ein Bild zu sein hat, wie es sein muss. Aus/Basta! Oft noch nicht mal mit der gebotenen Rhetorik, einer normalen Umgangsform und Respekt vor einander wird da wie in einem mittelalterlichen Schlachthaus wild um sich gefuchtelt, was zählt, ist deren Meinung, deren Regeln, deren Blick; was anderes wird nicht zugelassen. Man muss jemanden nicht in Watte packen, um ihm auch eine andere Sichtweise zu vermitteln, man muss ihn aber auch nicht zerstören.

Das Schöne an der FC ist, daß man alle Arten der Bilderkunst hier findet, das geht von Architektur, über Natur und viele andere Bereiche bis hin zur People-Fotografie, in der ich mich bewege. Viele Bilder auch außerhalb meines Werkelns gefallen mir, viele auch nicht; und oft kann ich noch nicht mal sagen warum. In einigen Bereichen könnte ich mich vielleicht wiederfinden, in anderen sicher nicht, da ich dazu keinen Bezug habe. Fotografie besteht aus so vielen Nuancen, sei es beim Fotografieren selbst oder in der Bearbeitung nachher; alles gehört dazu und ergibt ein vollkommenes Ganzes.

Wenns nun Menschen gibt, die Bilder nicht bearbeiten wollen/können, dann ist das gut so; denjenigen, die Bildbearbeitung als Bestandteil ihrer Bildsprache integriert haben, aber zu unterstellen, daß sie das ja machen „müssen“, weil die Bilder im Original zu „Schlecht“ sind, nun, das bringt mich dann schon auf die Barrikaden, denn von der Ausrichtung ist das genau das, was ich hier an einigen Mitgliedern wirklich hasse: Anderen zu unterstellen, daß sie schlechter sind als man selber und nur das eigene Handeln und die eigenen Bilder das „non plus ultra“ darstellen.

Und genau diesen Menschen sage ich: Bleibt bitte weg von mir, weg von meinem Profil, weg von meinen Bildern, zerstört mir nicht die Lust und nicht die Kommentare unter meinen Bildern, sofern es Menschen gibt, die mich mit Kommentaren bereichern; bleibt in eurer Welt und in eurem Dunstkreis; und vor allem: Macht das bitte nicht bei den Mitgliedern hier, die mit der Fotografie anfangen und dadurch dann die Lust verlieren. Das gilt für Fotografen, als auch Models.

Alles anderen, willkommen und viel Freude beim Schauen und am Austausch!


=============================

"sometimes unperfection is the most perfection we get. But who defines perfection.....? the unperfect human beeings?

Perhaps it's not a perfect picture in the most minds, but in my mind it's an eye catcher and makes my brain thinking of great, important, lustful and also sad, painful and pensive times.
and so it is..... perfect for me;) "

Diesen Leitspruch habe ich, und den sollten sich einige Kollegen hier mal zu Gemüte führen, bevor sie ihre "Kritik" zu den Bildern anderer vom Stapel lassen.

Ich bin es leid, diese selbstgefälligen Kommentare zu Bildern zu lesen, ich wollte man könnte diese Kommentarfunktion für manche hier abstellen.

Wenn ich hier Bilder einstelle, dann habe ich mir genug Gedanken und Mühe gemacht, daß ich diese anderen Menschen zeigen möchte.
Es fällt einem Autodidakten und Impulsfotografen wie mir manchmal schwer, genau zu beschreiben, welche Emotion dazu geführt hat, genau in diesem Augenblick abzudrücken, weil entweder das Model sich, oder ich das Model so posieren habe lassen. Aber allein die Tatsache, daß es so ist, zeigt mir, daß ich es für mich richtig mache, denn nichts ist für mich erfüllender, als aus Emotion und Empathie heraus zu handeln.

Die FC neigt mittlerweile dazu, selbsternannte Systemkritiker hervorzubringen, die an allem und jedem herumnörgeln;
"wieso hast du das nicht so gemacht, oder so, wieso gibts du dich mit sowas zufrieden, warum machst du das nicht so usw. usw. usw., das musst du nochmal machen, das musst du anders machen."

Wer muss was hier und vor allem warum?

Das hat nichts damit zu tun, daß ich keine Kritik vertrage, sondern damit, daß diese Menschen noch nicht einmal ansatzweise verstehen, wie ein Bild entstanden ist, was im Vorfeld gelaufen ist, was zur Realisierung geführt hat und was es ist, daß vielleicht genau mir und dem Model dieses Bild genau so gefällt, wie es dort eben steht.

Es gibt immer Dinge, die man besser machen kann, und immer Dinge, die man anders hätte fotografieren und bearbeiten können, aber kommt diesen Menschen einmal der Gedanke, daß es eben genau das Bild ist, was gefällt?
Vielleicht ist es eben dieser Grad an fehlender Perfektion, der Bilder einzigartig macht, wären alle perfekt, wären alle gleich.
Und vielleicht war zu diesem Zeitpunkt auch der Grad erreicht, daß dieses Bild das maximale war, was man rausholen konnte. Aber darf ich es deswegen hier nicht zeigen?

Dürfen nur PERFEKTE BILDER HIER AUSGESTELLT WERDEN?
Welchen Menschen muss ich das dann vorher zeigen, daß ich diese Graduation bekomme?

Was gibt diesen Kritikern das Recht, hier öffentlich rumzunörgeln und für sich in Anspruch zu nehmen, anderen zu sagen, was besser ist? Die Referenznahme auf irgendwelche Schulliteratur von Kunst und Fotografie, Grundregeln usw. zeigt mir persönlich eigentlich nur, daß es den Menschen manchmal an Mut zu Individualität fehlt.

Und eins lasst euch Pseudo Kritikern gesagt sein: Sowas ist meist weder motivierend, noch konstruktiv kritisch, sowas ist einfach nur arrogant und anmassend.
Und wenn es dann noch Kritiker sind, die weder repräsentativ eigene Bilder einstellen noch den Mut haben, sich über ein anonymes Portfolio hinaus einmal zu outen, dann tuts mir leid.
Speziell genau das finde ich sehr schade; aber das ist heute in Zeiten von FB, Instagram und anderen Plattformen fast schon eine Sucht geworden, zu allem und jedem ein Statement abzugeben. Manchmal denke ich mir: Das ist schon ganz schön viel Meinung für so wenig Ahnung...

Kommentare 62

  • MartinSieg 27. April 2022, 9:39

    Hallo Harald!
    Ich finde deine Fotos unglaublich gut und aufwendig gestaltet. Ebenso gefällt mir die Nachbearbeitung deiner Bilder. Ich werde mich zukünftig häufiger auf deinem Portfolio inspirieren lassen.

    Beste Grüße, Martin
  • Karolack 14. Februar 2022, 7:38

    Hallo Harald,
    lese gerade, was sich jüngst auf Deinem Profil "ereignet" hat und finde das sehr schade. Ich glaube, nach so einem Kommentar hätte ich auch erst einmal die Lust verloren, mich hier zu engagieren - völlig nachvollziehbar. 
    Bei allem Verständnis möchte ich Dich aber trotzdem ermuntern, Dich nicht von solchen Leuten davon abhalten zu lassen, Deine Werke mit dem allergrößten Teil der Community zu teilen, der ja deine Arbeit sehr schätzt und genießt.
    Ich untertstelle mal, dass 99,9% der Besucher auf Dein Profil schauen, weil es dort wunderbare Bilder gibt und nicht, um Dich zu belehren. Da sollte man den 0,1% Sonderlingen nicht mehr Aufmerksamkeit schenken, als nötig. Ich weiß, sagt sich leicht, wenn man nicht betroffen ist...
    Gruß
    Günter
  • 2Nordlichter 10. Februar 2022, 13:37

    Hallo Harald, so beim Blättern stieß ich auf "Fernweh" und: "Wow, das hat was!" Weiter geblättert, die Stimmung der Fotos wunderbar, auch durch die Bearbeitung, Farbgebung.
    Dann lese ich den Profiltext: Dem stimme ich inhaltlich gerne zu. Die pointierte Darstellung ist eindrücklich. Sie provoziert offenbar auch.
    Wie dem auch sei, es geht hier um Fotos und deine gefallen mir, ich nehme mal die Verfolgung auf.
    VG Nordlicht
  • Per Anhalter 42 6. Februar 2022, 13:29

    Ich folge ... wegen der poetischen Bilder und nicht vorrangig wegen der Texte in einem Profil, ob sie nun vom Fotografen selbst oder von anderen sind. Fotografie mag ein paar Regeln haben, aber sie gehört zur Kunst und die ist nun einmal frei. Und bei jedem Schritt abseits einer Regel eröffnet sich vielleicht eine neue Möglichkeit. In der Kritik geht es um Sichtweisen... jeder sieht was anderes und nichts gilt absolut, schon gar nicht die eigene Meinung. Und so wird das manchmal beim Kommentieren und Voten übersehen. Sehr schöne Galerie hast Du!

    Liebe Grüße Anke
  • Harald Heinrich 30. Januar 2022, 20:37

    Nun, Herr @Peter 555  ; ganz lieben Dank für Ihren Profilkommentar. Jedem steht frei, das zu äussern, was er denkt, und keine Sorge; weder werde ich ein Ignore aussprechen, noch den Kommentar von Ihnen löschen. Sie werden das hier ja auch nicht lesen, und schon gar nicht darauf reagieren und antworten, sehr nett, daß sie das gleich in den Kommentar geschrieben haben. Sie haben ja auch vermerkt, was ich nun nicht schreiben darf, was ich sowieso nicht getan hätte, denn ich brauche keine rhetorische Taktik, falls sie mir das nun auch noch unterstellen. Ich habe schmunzeln müssen, wie sich ein Mensch auf so ein Niveau begeben kann, einen Profiltext eines anderen so zu zerpflücken und zu verdrehen und auf seine Weise auszulegen, es sei denn, sie fühlen sich angesprochen. Und damit hab ich dann wohl auch den Nerv getroffen. Ich muss wahrscheinlich vor Ehrfurcht bei jemandem erstarren, der in seinem Profil reinschreiben muss, für welche großartigen Medien er schon gearbeitet hat, sie machen sicherlich einen tollen Job in dem was sie tun, aber indem sie mir vorschreiben, ob und wie ich meine Bilder zu bearbeiten habe, und dann noch unterschwellig zu erwähnen, daß ich das machen MUSS, weil meine Originale so schlecht sind, daß ich sie retten MUSS; tja, das Herr @Peter 555  , lässt auch die geringste Achtung vor Ihnen und ihrem Charakter dahinschwinden. Und ob ich jetzt Bildbearbeiter reinschreibe oder nicht, ob ich alle oder kein Bild zu bearbeiten habe, ob ich auf dieser Plattform bleibe oder nicht; das wiederum Herr @Peter 555  , das überlassen sie mal bitte mir. Bleiben Sie einfach in Ihrer Welt und ich in meiner, dann muss ich mich mit solchen Charaktern wie sie es sind, schon nicht beschäftigen. Sie sind nämlich genau die Sorte, die ich mit meinem Profiltext anspreche, schön, daß sie drauf reagiert haben. Mir fällt wiederum zum Schluss bei Ihnen nichts positives ein. Das wird auch so bleiben.
  • Peter 555 30. Januar 2022, 0:55

    Lieber Herr Heinrich, zufällig stoße ich auf Ihr Profil und hier muss ich dann Rolf Meier Recht geben ..... der Text kommt auch bei mir überheblich, massregelnd, erst mal austeilen, damit sich bloß keiner mehr traut auch nur, etwas Negatives zu sagen... oder wie versteht man sonst : Zitat= "Wer muss was hier und vor allem warum?" .....  Zitat= "Ich bin es leid, diese selbstgefälligen Kommentare zu Bildern zu lesen, ich wollte man könnte diese Kommentarfunktion für manche hier abstellen." = Das ist aber die Community hier jeder darf was sagen und ist es auch in den Augen der anderen noch so unberechtigt und dumm. Ausdruck wieder ..... schreibt bloß nicht was mir nicht gefällt...Zitat= "Und eins lasst euch Pseudo Kritikern gesagt sein: Sowas ist meist weder motivierend, noch konstruktiv kritisch, sowas ist einfach nur arrogant und anmassend" ( jau mit den eigenen Waffen geschlagen) Und damit wird erst mal ausgedrückt...... ich bin wahrscheinlich der einzige der hier fotografieren kann und Fotos beurteilen...kann.. Ihr habt alle keine Ahnung.... Warum lieber Herr Heinrich suchen Sie sich dann nicht einfach ein "Reines" Profiforum, wo die Bilder auch mit der nötigen Fachqualität gewürdigt werden und nur Meinungen von gleichwertigen auf den Tisch des Hauses kommen...  .. Das sich überhaupt noch einer traut unter Ihre Bilder etwas zu schreiben... aber sind ja alles positive Kommentare warum wohl.... so kann man es auch machen.  Und gut ist .... ein "Bearbeiter" rettet auch ein vollkommen unscharfes, über oder unterbelichtet Foto noch... Ist nicht mein Verständnis von Fotos und fotografischem Können.. Ich stehe mehr auf natürliche Farben und SW. 

    Und Sie sollten vielleicht noch unter Qualifikationen "Bildbearbeiter" ergänzen, weil keines Ihrer 537 Bilder hat ja noch eine Originalfarbe.... aber muss es ja auch nicht ... ist ja hier keine Pflicht... 

    So und jetzt mal ran.... auf Ignore stellen oder löschen.. .. weil nochmal antworten werde ich nicht ich lasse mich auf keine Diskussion hier ein... ist ja auch nur meine Meinung musste aber jetzt zu dem herablassenden Text mal sein... selber schuld.. 

    Und wenn Sie jetzt mit rethorischer Taktik schreiben.... ich habe da etwas falsch verstanden, dann schreiben Sie es doch einfach so, dass der Dümmste es auch versteht.

    Zum Schluss noch etwas positives... Sie haben ein gutes Händchen die Models zu positionieren.  

    so long... PM
  • KabelArt 6. Januar 2022, 22:40

    Zu nächst habe ich deine Bilder gesehen......  Ich bin tief beeindruckt...... da ist viel Poesie und Leben zu sehen....
    Ich folge dir gerne... und schaue mir von Zeit zu Zeit, deine Bilder an....

    fairies rest
    fairies rest
    Harald Heinrich


    Und dann habe ich deinen Text gelesen......

    Ich hätte ihn, wenn ich die Worte gefunden hätte, auch so geschrieben..

    Neulich in einem Facebookforum, hätte ich diesen Text brauchen können.....
    Dieser Absatz ist das wesentliche....

    "Das hat nichts damit zu tun, daß ich keine Kritik vertrage, sondern damit, daß diese Menschen noch nicht einmal ansatzweise verstehen, wie ein Bild entstanden ist, was im Vorfeld gelaufen ist, was zur Realisierung geführt hat und was es ist, daß vielleicht genau mir und dem Model dieses Bild genau so gefällt, wie es dort eben steht."

    Als ich unlängst einen Fotografen gefragt hatte, "was sagt du zu meinen Bildern" Sagte er in etwa da gleiche......
    "Wie soll ich deine Bilder bewerten und beurteilen.... Ich weiß nichts von den Umständen. Ich weiß nicht was am Set gewesen war.. wo es war... welches Licht und so weiter.... Zeig mir ein Bild erzähle mit was dazu... und dann können wir darüber reden..... "

    Er öffnete mir ein weiteres Auge......

    Danke dass ich an Deinem Profil teilhaben darf....

    Gruß Timo aus Stuttgart.....
  • dentart.duew 12. Oktober 2021, 8:03

    absolut richtig dass und was du hier sagst,Danke
  • claus-gergen köhler 19. September 2021, 19:37

    Dein Statement ist absolut richtig. Ich befürchte jedoch, daß es von den vielen Mindertalentierten weder gelesen noch verstanden wird  Dein individuelles Portfolio ist
    abwechselungsreich und spannend. 
    Saludos
    claus
  • stephanbeckmann 5. September 2021, 13:33

    Wow. Sehr imponierendes Statement. 
    Hatte immer irgendwie Vorbehalte etwas selbst einzustellen, weil vielleicht nicht gut genug, aber es stimmt, es muss mir gefallen,  und wenn es nur noch einer anderen Person gefällt ist das schon ein gewisses Lob.
  • Pepe2210 27. Juni 2021, 23:20

    Hallo
    Ich steh voll auf deine Bildbearbeitung und Farben.
    Zeigst hier mit deinen Fotos, das du in der Oberliga spielst!
    Das einzige, was mir bei deine Fotos fehlt sind die EXIF Dateien deiner Kamera :-)
    Mich interessieren auch immer die technischen Details....auch.....um davon zu lernen!
    Meiner Meinung nach sollte das hier in der FC dazu gehören. Damit solche Laien wie ich von Profis wie dir lernen können :-)
    Gruß
    Stefan
  • dentart.duew 9. Juni 2021, 16:59

    sehr gutes Statement,kann ich uneingeschränkt zustimmen,
    liebe Grüsse Peter
  • Andreas Hosse 6. Juni 2021, 10:29

    Ich habe viele kleine liebevolle Kunstwerke hier gesehen
    Dazu mit viel Seele 
    Danke fürs zeigen
  • Andreas Hosse 6. Juni 2021, 10:21

    Ich unterschreibe hier mal 
    Bruder im Geiste 
    Steht vieles auch in meinem Profil dazu
  • Harald Heinrich 28. Mai 2021, 22:22

    @Rolf Meier   da hast du meinen Text entweder nicht richtig gelesen und nicht richtig verstanden, vielleicht habe ich mich auch nicht eindeutig ausgedrückt. Weder stelle ich mich als den einzigen und wahren Maßstab hin, noch wehre ich mich gegen konstruktive und fundierte Kritik.  Ebenso ist es ganz normal, daß jeder Mensch ein Bild anders interpretiert oder annimmt. Das ist  für mich selbstverständlich und gilt nicht nur auf die Fotografie, sondern das ganze Leben.  und nur weil du das schreibst, werde ich auch nicht aufhören, meine Bilder zu posten, denn Austausch befruchtet.  Grundsätzlich werde ich meine Haltung zu den Kollegen, die ich mit diesem Text angesprochen habe, nicht verändern; denn diese Zeitgenossen sind weder das, was ich als Kritiker auch nur ansatzweise akzeptieren kann, noch sind es deren schriftlichen Äusserungen, die nicht nur mich, sondern sicher auch dich auf die Palme bringen würden oder gebracht hätten. Du kennst diese Kommentare nicht, du kennst diese Leute nicht, sonst hättest du das nicht geschrieben. In keinem Fall bin ich das Maß der Dinge, habe ich nie behauptet und masse ich mir nie an .
  • 2.456 65
  • 3.417 1.055
Erhalten / Vergeben

Kenntnisse

  • Fotograf (Fortgeschritten)

Ausrüstung

Auf Sony Alpha9 abgestimmtes Equipment für Outdoor und Studio