Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?

ALTE MESSE


Free Mitglied, in LE
[fc-user:1898245]

Über mich

Das Alte Messegelände in Leipzig

1190 wurden die Ostermärkte und die Michaelismärkte durch den Markgrafen Otto von Meißen in Leipzig erstmals bestätigt. Mit dem Neujahrsmarkt wurde Leipzig durch Kurfürst Friedrich II. eine dritte Messe verliehen. Diese wurde erstmals zu Neujahr 1459 abgehalten. Im Jahre 1497 erhob der römisch-deutsche König Maximilian I. die bisherigen Jahrmärkte zu Reichsmessen.
Im Jahre 1895 erfolgte die Umstellung von der Warenmesse zur weltweit ersten Mustermesse.

Im Jahre 1913 fand in Leipzig die Internationale Baufachausstellung (IBA) statt. Dazu wurde ein Ausstellungsgelände gesucht und hinter dem Vorwerk Thonberg geschaffen.
Das Logo der Leipziger Messe mit zwei übereinander gestellten M wurde für die Herbstmesse 1917 entworfen und stellt den Begriff Mustermesse dar.
http://www.flaggenkunde.de/veroeffentlichungen/07-36.htm

Zur Zeit gibt es drei Standorte wo es noch riesig in und über Leipzig drohnt, an der Alten Messe (z.B. Profilbild)
MUSTER MESSE
MUSTER MESSE
ALTE MESSE
auf dem Wintergartenhochhaus
Doppel M
Doppel M
ALTE MESSE
und auf den Schornsteinen des Neuen Messegeländes
Doppel M II
Doppel M II
ALTE MESSE
.

1928 gab es schon 17 Messehallen mit insgesamt 130.000 m², und im Zweiten Weltkrieg wurden einigen Hallen zur Rüstungsproduktion in Form von Flugzeugbau und -wartung genutzt.
1965 wurden an jeden Haupeingang 27 m hohen Stahlkonstruktionen mit Aluminiumverkleidung errichtet in Form eines Doppeten M, das Zeichen der Muster Messe. Davon steht aber nur noch eins an der Prager Straße.
In den Jahren der DDR kamen modernere Gebäude und Hallen noch hin zu, wie 1977 die Halle 7, 1981 Westeinfahrt (Bürogebäude) und später Halle 14 und 13.
Seid 1996 finden keine Messen mehr auf den Gelände statt.

Das Freigelände verfügte da noch über eine Ausstellungsfläche von 70.000 Quadratmetern und das ganze Areal hat rund 500000 qm. Die stehen seit dem für neue Nutzungsformen offen.




Die einzige, aus dem Jahre 1913, noch existierende Halle ist die Betonhalle (auch Kreis´scher Kuppelbau oder Halle 16 genannt), die Kuppelhalle hat einen Durchmesser von 32 Meter. In dieser wurde im Jahr 2006 die Diskothek Volkspalast eröffnet.
Zu den imposantesten Bauwerke zählt auch der Achillion, erbaut im Jahre 1923 (ab 1950 nach Umbau Sowjetischer Pavillon). So wie die 1924 errichtete Halle 11 in der sich seit 2003 der Hitmarkt befindet. Genauso imposant fand ich die Außenansicht der Hallen 1-3 erbaut in den Jahren 1929 – 1937 zu verschiedenen Anlässen, die nun im Jahre 2012 für ein modernes Möbelhaus Ihren Platz hergeben mussten. Allein das Portal der Halle 2 (bzw. ehemals Halle 20) wurde erhalten und soll im neuen Gebäude mit eingefügt werden.
Nach Plänen der Stadt Leipzig kann es in denn nächsten Jahren noch passieren, das das Bürogebäude 7.11. die Westeinfahrt den Umgestaltungsplänen der Straße des 18.Oktober im Bereich der Alten Messe weichen muss. Ich hoffe die Stadt hat für so einen Unfug lange bzw. nie Geld übrig.
Im Jahre 2013 (Sep.) bekam das Bürogebäude 7.11, am Giebel erst einmal ein neues 500 m² Kunstwerk der Künstlerin Claudia Walde "MadC".

Und was wäre aus diesen Gelände gewurden, wenn der Architkt und Künstler Franz Ehrlich, in den Jahren 1963-66 als er das Amt des Bauplaners der Messe inne hatte, seine Projekteskizzen um gesetzt hätte.
Projektplan 1964
Projektplan 1964
ALTE MESSE


So und da dieses Alte ehrwürdige Gelände dieses Jahr (Mai 2013) 100 Jahre alt wird, hab ich mir gedacht Ihm eine eigene Seite zu widmen.
Entstanden ist das ganze Projekt eigentlich mit den Anfängen der Panoramaaufnahme bei mir. Das Messegelände gleich um die Ecke, lange Hallen und Arbeitstechnisch bin ich jeden Tag durch gefahren. So versuchte ich meine ersten Panoramas mit Nodalpunktadapter auf diesen Gelände und es entstand fast das Verlangen diese Bilder für die Nachwelt fest zu halten.
Die meisten Bilder hatte ich schon mal in meinen Hauptaccount panoRAL Foto gezeigt und werde sie jetzt neu bearbeitet hier einsetzen.

Viel Spaß beim anschauen!!!!

______________________________________________________________
http://www.alte-messe-leipzig.de/historie


______________________________________________________________

Wer noch Informationen über das Messegelände hat und Sie mitteilen möchte bitte an panoRAL.Foto@web.de. Bin noch am sammeln von Infos!!!!




Ach ja, einige Sätze und Daten habe ich bei Wikipedia erhascht.

Kenntnisse

Ausrüstung

Ein Messegelände
und ne Knipse
mehr braucht
es nicht!