Wie wichtig ist ein Zoom-lock wirklich?

Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Google Anzeigen Google Anzeigen
Vinz12 Vinz12 Beitrag 1 von 7
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Hallo,
ich spiele momentan mit dem Gedanken, mir ein neues Objektiv zu holen, das mein Kit-Objektiv (endlich mal) ersetzen soll. Ich bin jetzt auf das Sony SAL1680Z gestossen und frage mich, ob 1. es schlecht ist, dass man beim Objektiv den Zoom nicht verriegeln kann und ob 2. das Objektiv für diesen Preis gut ist und ob es nicht doch vielleicht bessere für diesen Preis (~600€) gibt. Meine Befürchtung ist nämlich, dass sich beim gehen und in der Hand halten der Zoom ständig ausfährt.
Photonenbändiger Photonenbändiger Beitrag 2 von 7
1 x bedankt
Beitrag verlinken
bei den standard-varios spielt das nicht so eine große rolle, ob das objektiv diese funktion bietet, weil die frontlinsengewichte nicht so hoch ausfallen. bei größenklassen eines 150-600er kann das relevant sein. die gefahr eines lock-schalters ist immer, dass er den tubus zwar fixiert, man aber bei der arbeit in der eile vergisst, ihn zu entriegeln und dann die mechnik im objektiv schädigt. das ist also eine recht ambivalente sache.

oder du schaust dich nach einer linse um, welche die baulänge bei brennweitenänderung nicht verändert. bei canon gibt es das.

also - keine rübe machen.
PANOSundART PANOSundART   Beitrag 3 von 7
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Hm, also bei meinem Nikon 200-500mm ist die Sperre so stark das man schon mit einer Rohrzange am Zoomring drehen müsste um eine Beschädigung hervorzurufen. Auch bei dem Sigma 150-500 ist sie sehr kräftig ausgeführt.
Bei einem versehentlichen Versuch zu zoomen tut sich da garnichts. Denke mal das es bei Sony ähnlich ist?

LG, Alfred
Photonenbändiger Photonenbändiger Beitrag 4 von 7
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: PANOSundART 12.08.19, 04:02Zum zitierten BeitragHm, also bei meinem Nikon 200-500mm ist die Sperre so stark das man schon mit einer Rohrzange am Zoomring drehen müsste um eine Beschädigung hervorzurufen.

ich hatte diese möglichkeit nur in erwägung gezogen. bei den 100-400er von canon soll das wohl schon passiert sein. wie gesagt: soll! ich weiß es nicht, weil ich solche objektive nicht im bestand habe. das einzige objektiv, was ich habe, wo es einen tubusauszug gibt, ist ein 24-70/4.0. und das hat keine sperre.
Willy Brüchle Willy Brüchle   Beitrag 5 von 7
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Bei schwereren Objektiven ist es äusserst lästig, wenn sie auf dem Stativ nicht waagrecht sind, und anfangen, den Zoom-Bereich durchzuwandern. Dafür hat man ja das Stativ, um nicht dauernd mit der Hand noch festzuhalten. Zum Sony Objektiv kann ich nichts sagen. MfG, w.b.
Photonenbändiger Photonenbändiger Beitrag 6 von 7
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Willy Brüchle 17.08.19, 12:55Zum zitierten BeitragBei schwereren Objektiven ist es äusserst lästig, wenn sie auf dem Stativ nicht waagrecht sind, und anfangen, den Zoom-Bereich durchzuwandern. Dafür hat man ja das Stativ, um nicht dauernd mit der Hand noch festzuhalten. Zum Sony Objektiv kann ich nichts sagen. MfG, w.b.

würde mir auch so gehen. weshalb ich im telebereich auf FB setze. mich nervt es schon, wenn mal der konverter raus muss und die waage nicht mehr stimmt. bei den riesigen hebeln macht das schon was aus.
RS-Foto RS-Foto   Beitrag 7 von 7
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Ein Zoom-Look bei den gängigen 150-600mm-Anbietern, kann durch einfaches drehen am Zoom-Ring gelöst werden. Somit entstehen dabei keine Schäden !

Das Problem eines Objektiv ohne Zoom-Look, ist auch nicht unbedingt das unkontrllierte Ausfahren des Tubus.
Vielmehr das unkontrollierte einfahren !

Bei Aufnahmen über Kopf bzw. über der Waagerechten des Objektiv, wird dabei die Brennweite ungewollt und unkontrolliert verkürzt.
Es ist dann sehr ärgerlich wenn man am Computer feststellt, das man den überfliegenden Vogel mit nur 60-70% der möglichen Brennweite erwischt hat.

VG Roland
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Nach
oben