Wer hat Erfahrung mit Porty-Blitzen

Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Google Anzeigen Google Anzeigen
SchattenDichter SchattenDichter   Beitrag 1 von 5
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Hallo zusammen,

nachdem ich eine lange Zeit nur mit available Light oder Dauerlicht fotografiert habe, sind in letzter Zeit mal wieder Miene Blitze zum Einsatz gekommen. Aktuell bedeutet das:

2 x Canon Speedlite 600 EX-RT
1 x YongNuo Nachbau des 600 EX-RT

Dazu dann die üblichen Lichtformer wie Dishes, Oktas oder Schirme, also nichts wildes an Equipment. Jetzt habe ich aber gemerkt, das on location manchmal das Licht einfach nicht ausreicht - von großen Boxen oder Striplights ganz zu schweigen. Die sind mit den kleinen Aufsteckblitzen irgendwie nicht wirklich nutzbar, da sie schnell sehr unregelmäßig werden in der Ausleuchtung.

Jetzt will ich mir mal etwas größeres an Blitz zulegen - aber ich bin viel unterwegs und daher soll es natürlich auch Portable sein. Ein tonnenschwerer externer Akku kommt für mich nicht in Frage, also bin ich auf Porties gekommen wie zum Beispiel:

- Jinbei HD 400 TTL Pro
- Neewer Vision 4 oder Vision 5
- Godox AD 400 Pro

Hat irgendwer Erfahrungen mit diesen oder anderen portablen Blitzen?

Vielen Dank im Voraus!
jann.nowak jann.nowak neu   Beitrag 2 von 5
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Schließe mich hier mal an, da ich mich genau wegen derselben Fragestellung extra hier angemeldet habe :)
Albrecht D Albrecht D Beitrag 3 von 5
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Was ist eigentlich "Porty" für eine Sprache? Die einschlägigen englischen Wörterbücher kennen den Begriff nämlich nicht.

Gruß
Albrecht
2wheel 2wheel Beitrag 4 von 5
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Also mit dem Begriff Studioblitz und Porty ist im Internet durchaus viel zu finden .... ;-)

Dazu braucht´s dann auch kein einschlägiges Wörterbuch, denn den Begriff Handy gibt´s da auch nicht und jeder weiß was das ist ....

Zum Thema:

Da glaube ich ist die Materie gar net so spannend, das Zeug wird bis auf den Akku so funktionieren wie ein Studioblitz.

Der Jinbei scheint doch etwas günstiger, die Marke kenne ich nur bei meinen Studioblitzen, diese hatte ich einige Zeit durchaus intensiv genutzt und keine Ausfälle, (gibt ja auch eine Vertretung in D) ....
Andreas Wörmann Andreas Wörmann   Beitrag 5 von 5
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: SchattenDichter 05.03.20, 22:25Zum zitierten BeitragHat irgendwer Erfahrungen mit diesen oder anderen portablen Blitzen?
Ich habe mit Bowens XMT Erfahrungen. Was genau möchtest Du denn wissen?
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Nach
oben