Welches Tablet für fotobearbeitung?

Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Google Anzeigen Google Anzeigen
it is an art of observation it is an art of observation   Beitrag 1 von 12
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Hallo liebe Community,

ich würde mir gerne einen Tablet mit Stift anschaffen, damit ich die Bilder präziser bearbeiten kann und kreativer werden kann.
Auf was muss ich beim Kauf achten? Welche Modelle würdet ihr empfehlen? Mein Budget liegt bei 400-700 €.

Würde mich auf eure Beratung freuen.

Vielen Dank!
RMKraemer RMKraemer Beitrag 2 von 12
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Mein Wacom Cintiq Companion Hybrid (Android Version) hab ich nie wirklich benutzt, immer nur ab und zu zum aufladen angeschlossen.
Das Wacom kann an Windows und MacOS Computer per Kombistecker an HDMI und USB angeschlossen werden.
https://www.macwelt.de/produkte/Wacom-C ... 60188.html

Ich "mause" doch lieber am großen Bildschirm.
Weil quasi neuwertig, würde ich das für 50% des Neupreis abgeben.
Bei Interesse findest du Kontaktmöglichkeiten auf meinem Profil.

Gruß und wech
Christian Gigan Weber Christian Gigan Weber   Beitrag 3 von 12
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Ich hab auch noch eins im Schrank rumliegen. Ich würde Dir raten ein Tablett erst mal auszuprobieren, evtl. kennst Du ja jemanden der damit arbeitet, ehe es bei Dir auch nur noch ein Schattendasein fristet.
Zum arbeiten mit Pinseln kann es tatsächlich eine Verbesserung sein. Pfade in jeglicher Form zu erstellen empfinde ich als totalen Krampf, da der Stift quasi in 3 Dimensionen empfindlich ist. Ich habe auch ein Wacom und die Treiber machen wohl allgemein viel Ärger. Bei mir haben sie das ganze System verlangsamt, wenn sie überhaupt beim Systemstart geladen wurden. Mein Ausflug in diese Welt war jedenfalls ein Kurzer! Ich bin aber froh es mal ausgiebig getestet zu haben.
LG, Christian
Martin Schönheit Martin Schönheit   Beitrag 4 von 12
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Ich hatte eine Zeit lang mit Apple iPad 9" und dem Pencil die Fotos bearbeitet. Funktioniert recht gut, allerdings fand ich es eher umständlich.
Aber es selber probieren kann ich auch empfehlen.
PANOSundART PANOSundART   Beitrag 5 von 12
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Ich bin auch Wacom geschädigt, oder besser geheilt. Hatte auch ein Cintiq, also mit Bildschirm, was ich aber zum Bearbeiten als totalen Krampf empfunden hab. Nun hab ich ein Wacom.....äh, irgendwas mit Drehrad und Bluetooth und was soll ich sagen, es liegt irgendwo auf irgendeinem Schreibtisch und irgendwann nehm ich es wohl als Schneidbrettchen. Zum Malen, Zeichnen etc. sind die Dinger unschlagbar. Aaaber zur Bidbearbeitung? Ne, komm ich nicht mit klar. Geht nichts über eine gute 3 Tastenmaus via Kabel an meinen Mac´s.

LG, Alfred
Gratofof Gratofof Beitrag 6 von 12
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Ich habe ein Intuos5 aber nutze es auch recht wenig. Einzig zum ausbessern per Reparaturpinsel (Hautunreinheiten) ist die Druckempfindlichkeit es sehr hilfreich weil Du da nicht immer die Pinselgröße ändern musst aber dafür würde ich es mir nicht noch einmal kaufen.
Markus Hack Markus Hack Beitrag 7 von 12
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Ein Tablet ist gut, um Bilder zu präsentieren, nicht wirklich für die Bearbeitung.

Bei Shootings kann man praktisch jedes Tablet nutzen, um mit ein paar Presets Bilder die gerade gemacht wurden zu präsentieren. Echte Bearbeitung macht damit keinen Spaß. Gerade in Sachen Ergonomie und daraus resultierend Präzision, sowie Farbechtheit stößt man mit Tablets schnell an unüberwindliche Grenzen.

Ich habe da ein Tablet von Terratec mit Android als Betriebssystem. Das Ding kann gut mit RAW-Aufnahmen umgehen. Beim Shooting kann man sehr gut die Qualität der Bilder beurteilen, einen groben Beschnitt festlegen oder ein Bildpreset ausprobieren.
pzinken pzinken Beitrag 8 von 12
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Ich nutze vor allem unterwegs ein Microsoft Surface. Da hast du einen vollwertigen Laptop, kannst du aber auch als Tablet mit Stift nutzen. Ich bin damit seit Jahren sehr zufrieden und habe alles, was ich brauche (USB-Anschluss, Micro SD Steckplatz als Speichererweiterung, bei Bedarf Tastatur und Maus...).
Allerdings nicht zum gewünschten Preis ;-)
Silvia90_ Silvia90_ Beitrag 9 von 12
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Ich hatte bis vor einem Jahr auch ein Surface und fand es für die Bildbearbeitung in Ordnung, bin aber mittlerweile auf das IPad umgestiegen, weil das wohl besser sein soll, leider liegt das denke ich nicht wirklich in deinem Budget. Ich würde mir überlegen vielleicht darauf zu sparen, ansonsten ist das Surface natürlich auch eine gute Alternative. Um im Budget zu bleiben bin ich immer ein Fan davon gebraucht zu kaufen.
pzinken pzinken Beitrag 10 von 12
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Silvia90_ 05.06.20, 10:36Zum zitierten Beitrag...bin aber mittlerweile auf das IPad umgestiegen, weil das wohl besser sein soll...
Sein soll? Ist es denn besser, wie ist deine Erfahrung nach einem Jahr?
Abgesehen davon: wo bekommt man ein Surface billiger als ein iPad?
Christian Gigan Weber Christian Gigan Weber   Beitrag 11 von 12
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Silvia90_ 05.06.20, 10:36Zum zitierten Beitragch hatte bis vor einem Jahr auch ein Surface und fand es für die Bildbearbeitung in Ordnung, bin aber mittlerweile auf das IPad umgestiegen, weil das wohl besser sein soll, leider liegt das denke ich nicht wirklich in deinem Budget.Das ist natürlich eine Super Aussage! Neulich hat aber einer gesagt.............
A.F. - Fotodesign A.F. - Fotodesign   Beitrag 12 von 12
0 x bedankt
Beitrag verlinken
mal ne grundsätzliche Frage

geht es hier um Zeichen-Stift Tablet ala Wacom

oder um
I-Pad und co.???
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Nach
oben