Suche nach dem "perfekten" Fotorucksack

<12>
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Google Anzeigen Google Anzeigen
Christian Gigan Weber Christian Gigan Weber   Beitrag 16 von 25
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Photonenbändiger 08.01.20, 14:26Zum zitierten Beitragalso einen ortlieb zu finden, der den im eingangspost verlinkte aufnimmt, wird schwierig.Muß ja auch kein Ortlieb sein, es gibt ja noch verschiedene andere Lösungen. Aber ich stimme Deinen Ausführungen grundsätzlich zu. Ich bevorzuge einfach Rucksäcke und Taschen. Ich mag halt nicht mit harten Kisten durch die Gegend schleichen. In einen Rucksack paßt in der Regel auch mehr rein als in einen Koffer gleicher Größe, weil einfach flexibler. Und der Tragekomfort ist wie ich finde dank feinster Justierbarkeit unschlagbar. Mein großer Lowe Pro, der größte mit Handgepäckzulassung, hat mich seit 9 Jahren noch nie im Stich gelassen. Er ist mir sogar schon mal in Alaska aus nem Kanu gefallen - der Schreck war groß - ohne daß gleich Wasser eingedrungen ist. Aber in der Tat hat das Zeug auch seinen Preis. Ich glaube, dieser hat damals schon ca. 460.- Euro gekostet. Hält dafür auch eine gefühlte Ewigkeit.
LG, Christian
Photonenbändiger Photonenbändiger Beitrag 17 von 25
0 x bedankt
Beitrag verlinken
im grunde gibt es, genau wie bei tarnkrempel keinen königsweg. ich hätte für mein 600/4.0 auch gern mal einen lenstrekker. ist leichter und bequemer. da ich auch viel mit meinem kajak unterwegs bin, ist aber der koffer die günstigere lösung (für mich!). den stelle ich einfach hochkant hinter den sitz und fertig. und auch auf dem rad hat er meine technik wahrscheinlich schon mal gerettet, als ich mich bei glatteis richtig böse hingeschlatzt hab und der koffer auf dem asphalt aufschlug. also ich weiß nicht, ob das mit einem klassischen rucksack auch so ausgegangen wäre. bzgl tragekompfort bin ich da nicht so zimperlich. ich kenne noch die gestellkraxen aus der CSSR, mit denen wir früher durchs gebirge gehampelt sind. lerne leiden, ohne zu klagen, meinte mein vadder. wichtig: die gurte der meisten rucksäcke sind oben zu dicht beieinander. da schlafen mir grundsätzlich die hände ein. bei der kraxe ist der abstand deutlich größer. und das habe ich bei der konstruktion des tragesystems für meinen koffer auch so umgesetzt. den kann ich voll bepackt (dann ca 25kg) den ganzen tag durch die gegend schleppen, kein problem. und ich bin wahrlich keine 20 mehr, auch keine 30 oder 40 - weit drüber! :-)
Christian Gigan Weber Christian Gigan Weber   Beitrag 18 von 25
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Photonenbändiger 08.01.20, 16:09Zum zitierten Beitragund ich bin wahrlich keine 20 mehr, auch keine 30 oder 40 - weit drüber! :-) Ja, ich auch und 120 kg. Deshalb würde ich mich auch auf einen Koffer lieber nicht setzen...;-)))))
LG, Christian
Photonenbändiger Photonenbändiger Beitrag 19 von 25
0 x bedankt
Beitrag verlinken
na wenn ich weiter so nach vorn wachse, habe ich die 120kg auch bald erreicht. ab einem gewissen alter muss MANN sich eben für eine körperliche wachstumszone entscheiden: hirn oder bauch!

sehe ich mich so auf der straße um, so stelle ich fest, dass bei nicht wenigen diese entscheidung schon recht früh getroffen wurde. allerorten unkontrolliert vor sich wuchernde zellhaufen mit augenkrebs verursachendem gewabbel von amorpher konsistenz.
Christian Gigan Weber Christian Gigan Weber   Beitrag 20 von 25
2 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Photonenbändiger 08.01.20, 16:38Zum zitierten Beitraghirn oder bauch!Beim Hirn ist es wohl wegen des unflexiblen Gehäuses schwieriger. Deshalb der Weg des geringsten Widerstandes.
Felix Ruppen Felix Ruppen   Beitrag 21 von 25
0 x bedankt
Beitrag verlinken
[i]Outdoor Fotorucksack Gitzo Adventury 30L Vorstellung deutsch[/i]

Ich selber benutze den 30 L Rucksack und finde diesen recht gut.

Hier das Video zum 30er Gitzo: https://www.youtube.com/watch?v=CbCA-6F2TZ4

Hier das Video zum 45er Gitzo: https://youtu.be/UaAgrXNvKJs
Gratofof Gratofof Beitrag 22 von 25
0 x bedankt
Beitrag verlinken
@Photonenbändiger: Den Rucksack gibt es ja auch kleiner aber hast du dir den überhaupt einmal angesehen und den unschlagbaren Vorteil von dem Teil erkannt? Du kannst die Kamera hervor holen ohne den Rucksack vom Rücken abzusetzen oder genau so auch ein neues Objektiv hervor zaubern. Bei meinem Jetzigen Rucksack war ich oft zu „faul“ wegen einem schnellen Foto das ganze Geraffel vom Rücken zu schnallen.
Den Mindshift nimmst Du auf Wanderungen mit. Über dem Fotozubehör kannst du noch Proviant, Ersatzjacke usw. verstauen. Brauchst du das nicht, gibt es noch passende Einsätze für Dein Fotozubehör. Ich würde so eine Lösung eher bevorzugen als die ganze Zeit einen Koffer durch die Gegend zu schleppen. Meinen aktuellen Rucksack habe ich auch für 200€ gekauft und nun schon seit 11 Jahren im Einsatz. Für Qualität bin ich bereit auch etwas auf den Tisch zu legen und nicht meine teure Ausrüstung im Jutesack durch die Gegend zu tragen ;-)
Ich habe nichts von dem Mindshift, weiß ja selber noch nicht ob ich mir den hole oder es etwas anderes wird. Ich dachte halt nur jemand von Euch hat den im Einsatz und kann berichten.

Gruß
Tommy
Photonenbändiger Photonenbändiger Beitrag 23 von 25
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Gratofof 09.01.20, 21:32Zum zitierten BeitragBei meinem Jetzigen Rucksack war ich oft zu „faul“ wegen einem schnellen Foto das ganze Geraffel vom Rücken zu schnallen.

bei mir gibt es keine schnellen fotos. ds ist was für sportjournalisten oder kriegsberichterstatter. ich bin weder das eine, noch das andere und die wenigsten von uns auch.

wer es eilig hat, macht keine guten bilder. und wer zu faul ist, hat sie nicht verdient.
Gratofof Gratofof Beitrag 24 von 25
2 x bedankt
Beitrag verlinken
@Photonenbändiger: „wer es eilig hat, macht keine guten bilder. und wer zu faul ist, hat sie nicht verdient.“

Oder er hat einen anderen Schwerpunkt, wie z.B. Die Studiofotografie und macht nebenher noch, weil es die Ausrüstung erlaubt, schöne Urlaubsfotos. Es soll sogar Fotografen geben, die Familie haben und mit dieser im Urlaub gerne wandern gehen. Sollen die sich eine „Ritschratsch-Klick“ kaufen weil man ja in der Eile keine guten Bilder macht? Nicht jeder ist solch ein Profi wie Du und mit einem sehr guten Urlaubsbild durchaus zufrieden. Einem Urlaubsbild oder einem Foto von einer Wanderung, das mit einem Handy niemals so gut geworden wäre...

Jetzt komm bloß nicht auf die Idee das ich mich selber damit meine. Nicht den Horizont zu sehr erweitern ;-)
azaddogan azaddogan neu Beitrag 25 von 25
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Hi guck einfach mal auf https://vergleichs-portal24.de
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Nach
oben