neues Stativ kaufen erfahrung damit.

<12>
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Google Anzeigen Google Anzeigen
Dieter600d Dieter600d   Beitrag 1 von 23
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Hallo, ich möchte ein neues Stativ kaufen und zwar das Walimex Pro FT-6666BT Carbon-Pro-Stativ (Sichtcarbon, max. Höhe 171,5 cm ohne Kugelkopf, max. Belastbarkeit 12 kg,
was haltet ihr davon, hat jemand damit Erfahrung.
Danke im voraus.
Gruß Dieter
Sören Spieckermann Sören Spieckermann   Beitrag 2 von 23
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Wäre nichts für mich. Das letzte Beinstück hat 20mm Durchmesser. Das ist imho nicht mehr wirklich stabil (bei dem Material) wenn du mal alle Beinsegmente ausziehst. Ich würde eher auf ein Model setzen mit einem Beinsegment weniger oder eines mit 22mm oder mehr min. Beinsegmentdurchmesser. Auch wenn das ein größeres Packmaß bedeutet.

Auch mit der Flip Lock Arretierung für die Beine habe ich nicht so gute Erfahrungen gemacht. Ring Lock Beinarretierungen sind mir da lieber.
Wolferl No73 Wolferl No73 Beitrag 3 von 23
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Ich halte von dem Stativ ehrlich gesagt auch nichts....
K.G.Wünsch K.G.Wünsch Beitrag 4 von 23
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Billignachbau eines schon nicht guten Originals - würde ich einen weiten Bogen drum herum machen...
pzinken pzinken Beitrag 5 von 23
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Dieter600d 21.08.18, 10:58Zum zitierten Beitrag...was haltet ihr davon...
Das ist unmöglich pauschal zu beantworten. Bei Stativen kommt es doch wesentlich darauf an, für welche Zwecke und welche Ausrüstung (Brennweiten) sie benötigt werden. Was soll man also ohne weitere Angaben dazu sagen...
2wheel 2wheel Beitrag 6 von 23
1 x bedankt
Beitrag verlinken
In diesem Fall würde mich nur die Handhabung der Verschlüsse interessieren, in meinem Fall würde der Vollauszug selten benutzt, so denke ich mir hinsichtilich der Stabilität so gar nix ....

Viel wichtiger ist imho was oben draufkommt, sowohl die Montierung als auch das Equipment ...

Meine alten Gitzos (Stahl/Aluminiium) haben durchaus fette Mittelsäulen, dennoch benutze ich diese nur im Notfall.

Ich persönlich bringe nie mehr als gut 3kg drauf, das ist eine VF und ein 150-600er, da ist der Schwachpunkt immer die Montierung/Stativkopf ..., bin da aber sowiese eher pragmantisch ... ;-)
Dieter600d Dieter600d   Beitrag 7 von 23
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Vielen Dank,
Dieses Stativ hat sich somit erledigt, bin momentan beim Manfrotto MT055CXPRO4 055 Carbon Stativ (mit 4 Segmenten) schwarz. Ich denke das wird es werden wenn nichts dagegen spricht. Kostet zwar 330,00€ wird es aber wohl wert sein und es gefällt mir sehr gut und sagt mir auch zu. Bin mir nur unsicher mit 4 Segmenten oder mit 3 Segmenten.
Gruß Dieter
K.G.Wünsch K.G.Wünsch Beitrag 8 von 23
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Dieter600d 23.08.18, 07:28Zum zitierten BeitragVielen Dank,
Dieses Stativ hat sich somit erledigt, bin momentan beim Manfrotto MT055CXPRO4 055 Carbon Stativ (mit 4 Segmenten) schwarz.

Also bist Du jetzt beim schlechten abgekupferten Original des zuerst ausgewählten Murks angekommen, nicht viel besser, nur teurer. Aber immer noch nicht gut - für das Geld gibt es viel viel besseres, vor allem solche ohne eine Fehlkonstruktion wie die Mittelsäulenklemmung Deines aktuellen Favoriten...
Dieter600d Dieter600d   Beitrag 9 von 23
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: K.G.Wünsch 23.08.18, 07:43Zum zitierten BeitragZitat: Dieter600d 23.08.18, 07:28Zum zitierten BeitragVielen Dank,
Dieses Stativ hat sich somit erledigt, bin momentan beim Manfrotto MT055CXPRO4 055 Carbon Stativ (mit 4 Segmenten) schwarz.

Also bist Du jetzt beim schlechten abgekupferten Original des zuerst ausgewählten Murks angekommen, nicht viel besser, nur teurer. Aber immer noch nicht gut - für das Geld gibt es viel viel besseres, vor allem solche ohne eine Fehlkonstruktion wie die Mittelsäulenklemmung Deines aktuellen Favoriten...


OK aber welche?
K.G.Wünsch K.G.Wünsch Beitrag 10 von 23
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Dieter600d 23.08.18, 07:46Zum zitierten BeitragOK aber welche?

Dann schildere doch zunächst zu welchem Zweck das dienlich sein soll - die von Dir herausgesuchten sind in praktisch allen Bereichen eine schlechte Wahl, daher ist das einfach gewesen Dir zu antworten. Aber wenn es um konkrete Empfehlungen geht, dann benötigen wir mehr als "Ich will Stativ"...
Dieter600d Dieter600d   Beitrag 11 von 23
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Also, das Stativ ist für eine Canon EOS 80D mit einem Sigma 600mm und auch kleiner. ich benötige es für Macro- Landschaft und Portraitfotografie. Höchstpreis 300,00€. Vielen Dank für deine Mühe.
Gruß Dieter
Dieter600d Dieter600d   Beitrag 12 von 23
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Dieter600d 23.08.18, 15:24Zum zitierten BeitragAlso, das Stativ ist für eine Canon EOS 80D mit einem Sigma 600mm und auch kleiner. ich benötige es für Macro- Landschaft und Portraitfotografie. Tierfotografie. Höchstpreis 300,00€. Vielen Dank für deine Mühe.
Gruß Dieter
Photonenbändiger Photonenbändiger Beitrag 13 von 23
2 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Dieter600d 23.08.18, 15:24Zum zitierten BeitragAlso, das Stativ ist für eine Canon EOS 80D mit einem Sigma 600mm und auch kleiner. ich benötige es für Macro- Landschaft und Portraitfotografie. Höchstpreis 300,00€. Vielen Dank für deine Mühe.
Gruß Dieter


also wenn die 300€ nur fürs stativ sein sollen, dann schau dich bei berlebach um. holz ist zwar schwer, aber unverwüstlich. allerdings kannste gleich noch mal minimum 300€ für den kopf einplanen! ansonsten, wenn es carbon sein soll, dann wäre das rollei solid alpha rock (siehe https://www.rollei.de/produkte/stative/ ... d-stative/) noch einen blick wert. das wird z.z. für 499 incl KK angeboten. das sollte ein fairer preis sein.

mittelsäule ist käse. braucht kein mensch.

und ich schreibe das jetzt hier gefühlt zum 2000.x (das hätte schon einen eigenen sticky verdient :-):

die anschaffung eines soliden stativs ist ein invest fürs leben. bei mir dürfte das in die erbmasse eingehen. meins ist jetzt 13 jahre alt (gitzo carbon 5er serie) und kam damals 899€ als sonderpreis (normal waren 1100€). an rollei, feisol, sirui, benro und wie die alle heißen, war damals nicht zu denken. gitzo war die konkurrenzlose referenz. köpfe hatte ich schon einige, von KKen von novoflex und FLM über einen gimbal von jobu bis zum sachtler FSB 8 (1100€ - messeexemplar). letzteres ist in der preisklasse das beste, was man für geld kaufen kann. insgesamt wiegt diese einheit etwa 5,5kg.

rechne das mal auf die nutzungsdauer von 20 jahren pro monat aus! das ist ein witz! sicherlich tut das am anfang richtig weh. es relativiert sich über die jahre, wo andere schon längst den 5. billigheimer geschrottet haben und wenn sie pech hatten, das was oben drauf stand gleich dazu. ich verstehe das immer nicht: da vertrauen die leute ihren stativen hochpreisige sachwerte an und dann sparen sie am fundament. du fährst doch einen porsche auch nicht mit reifen von einer ente! wichtig ist, dass man sich draußen auf seinen kram verlassen können muss. was nützt dir da das günstigste schnäppchen, wenn du draußen nichts hast, womit du arbeiten kannst, weil das zeug die grätsche gemacht hat. zumindest dieser fototag ist dann im eimer und wenn du pech hast, sogar der urlaub an einem exotischen ziel, dass du im leben vllt 1x sehen wirst.
pzinken pzinken Beitrag 14 von 23
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Photonenbändiger 23.08.18, 17:30Zum zitierten Beitrag...
also wenn die 300€ nur fürs stativ sein sollen, dann schau dich bei berlebach um. holz ist zwar schwer, aber unverwüstlich. allerdings kannste gleich noch mal minimum 300€ für den kopf einplanen! ...

+1
PANOSundART PANOSundART   Beitrag 15 von 23
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Photonenbändiger hat es mal wieder auf den Punkt gebracht. :-) Wird echt Zeit deine Aussage mal dauerhaft oben irgendwie anzupingen.

Edit: Auch sollte das System bei dem Wort: Manfrotto automatisch den User ausschliessen. ;-)


LG, Alfred
Google Anzeigen Google Anzeigen
Google Anzeigen Google Anzeigen
Google Anzeigen Google Anzeigen
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Nach
oben