Entfesselt Blitzen an Sony a6xxx

Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Google Anzeigen Google Anzeigen
a.bg a.bg Beitrag 1 von 2
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Hallo zusammen

Irgendwie steh ich auf dem Schlauch: Ich würde mich gern in Sachen "Blitz" weiter entwickeln, zum Einsatz kommen soll zunächst meine bewährte a6000, vermutlich in absehbarer Zukunft eine 6300 oder a6500.

Aus meiner Vergangenheit vorhanden sind noch ein Nikon SB-25 und ein Yongnuo YN-468-II (steht nichts weiter drauf - im Zweifel: für Nikon) - beide ohne Funkempfänger. Ausserdem ein optischer Blitzfernauslöser. Der YN löst auf der Sony problemlos aus, natürlich ohne Kamera-TTL. Den Nikon hab ich auf der a6000 nicht ausprobiert - wird vermutlich auch gehen im manuellen Modus. Die Option, solche Blitze später in einem Mehr-Blitz-Setup noch irgenwie verwenden zu können, wäre nett. Aber nicht entscheidend: was nicht geht, geht halt nicht.

Was mir vorschwebt ist ein entfesseltes Blitzen mit etwas Zeit und Vorbereitung - Porträt (klassisch und mit Kontext im Arbeitsumfeld), (geduldige) Tiere. Als Basis ein entfesselter Blitz mit der Option, zukünftig weitere Blitze ins Setup zu integrieren.

Evtl. auch für (lokal-)journalistische Tätigkeit, falls sich eine entsprechend "handliche" Ausrüstung zusammenstellen lässt (also Blitzstativ oder Standfuss, Diffusor/Softbox, Funksender/-empfänger und das Ganze irgendwie tragbar und in sehr kurzer Zeit einsatzfähig) . Wäre aber ein "nice to have" und ich sehe auch nicht so richtig, dass das realistisch umsetzbar wäre. Der klassische Aufsteckblitz (oder integrierte Blitz) ist in dem Zusammenhang aus meiner Sicht keine Option - dann nehme ich lieber natural light mit Rauschen in Kauf.

Aus Kostengründen wäre eine Variante von Yongnuo/Neewer/Godox für mich interessant. Original Sony muss nicht sein, wenn es sich vermeiden lässt.

Wenn ich mich in Katalogen umschaue, sehe ich halt überwiegend Systeme für Canon oder Nikon, wobei Sony halt begrenzt über den Standard-Blitzschuh unterstützt wird. Sollte mich das interessieren, wenn ich auf TTL keinen Wert lege?

Was wäre ein sinnvolles System aus Funkauslöser/Blitz/evtl. Funkempfänger?

Bin da leider noch ganz am Anfang und falls ich bestimmte Punkte noch genauer definieren müsste, dann bitte einfach nachfragen.

Danke und Grüsse
Markus Hack Markus Hack Beitrag 2 von 2
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Von Yongnuo/Neewer/Godox gibt es jeweils Funksender und Empfänger.

Meine Erfahrungen beziehen sich auf die Kombination YN560-TX II als Sender und drei YN560 IV als Blitze. Ich habe den passenden Sender für Nikon-Kameras. Für andere Blitze gibt es noch separate Empfänger. Das Ganze funktioniert auch auf meiner Sony Alpha 6300. Es ist alles nicht für TTL, sondern manuell.

Das Ganze habe ich schon auf Konzerten, Veranstaltungen und bei Portraits erfolgreich benutzt. Bei den Portraits nutze ich Firefly Softboxen.
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Nach
oben