Einsteiger - welches Objektiv?

Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Google Anzeigen Google Anzeigen
Julius1994 Julius1994 Beitrag 16 von 33
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Vielen Dank für die Antwort.
Das Objektiv habe ich mir auch schon einmal angesehen. Bisher habe ich ein AF-S Objektiv. Kann ich dann problemlos das AF-P WW anschließen?
Jupp Kaltofen Jupp Kaltofen   Beitrag 17 von 33
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Julius1994 14.08.19, 10:46Zum zitierten Beitragch habe schon immer gerne schöne Momente, meist mit dem Smartphone, festgehalten und habe mir vor etwa einem halben Jahr eine Nikon D5100 mit dem 18 - 55 mm Kit-Objektiv zugelegt, weil mir die Möglichkeiten mit einem Handy nicht mehr reichten. Meine DSLR habe ich immer dabei und bisher kam ich mit dem Objektiv auch immer bei Makroaufnahmen oder Portraits nah genug an die Objekte heran. Sehr gerne fotografiere ich jedoch auch im Weitwinkel z. B. Gebäude/Landschaften/größere Maschinen.
Ein Handy / Smartphone ist mit einer DSLx überhaupt nicht vergleichbar. Der grundsätzlich erheblich größere Sensor einer DSLx-Kamera und die Tatsache, dass man die Objektive wechseln kann, lässt viel Raum für die eigenen Vorstellungen. Sie macht das Ganze aber auch sehr anspruchsvoll. "Mal eben" kannst du mit einer DSLx erstmal vergessen. Bis du raus hast wie man Bilder macht und was alles dazu zu berücksichtigen ist, dauert eine Weile. Die Bedienung der Kamera muss auch noch erlernt werden und dies sollte man sehr gründlich machen.
Die lebenden Motive warten nicht darauf bis du fertig bist.

Die Landschaft, Städte und enge Räume lassen sich mit einer APS-C Kamera mit einem UWW a la Sigma 10-20mm f/3.5 gut erfassen. Der Bildausschnitt entspricht einem Kleinbildsensor mit einem 16-35mm Objektiv. Damit geht sehr viel. Ich arbeite damit auch noch ab und zu an einer CANON 80D.

Die Option B wäre ein Reise-Zoom wie das Sigma 18-200 "Contemporary". Hier muss man wirklich auf das Contemporary achten - es gibt noch eine alte Variante die nicht wirklich gut ist.
Es startet aber am Crop-Sensor aber erst im klassischen Weitwinkelbereich. Dafür kann man mit 200mm schon was anfangen und muss nicht die Linse wechseln.
Es ist eine kompromissbehaftete Linse, aber so schlecht nicht. Einige Bilder habe ich vor 2 Jahren damit in den USA gemacht. Ich rate dringend dazu, vorher die fraglichen Objektive an der Kamera zu prüfen. Ganz besonders der Autofokus über den Sucher sollte man unbedingt vor dem Urlaub prüfen, ob er richtig sitzt.
Julius1994 Julius1994 Beitrag 18 von 33
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Danke Jupp für die Antwort.
ich bin in meiner Freizeit oft am üben um meine Kamera besser zu kennen. Gleiche Objekte mal mit anderen Einstellungen zu fotografieren und dann am PC miteinander vergleichen war bisher schon eine große Hilfe. Zusätzlich habe ich noch ein Buch zu der Kamera gelesen, was auch sehr hilfreich war. Das Thema Objektivwechsel habe ich noch gar nicht bedacht, da ich bisher ja nur eins habe. wahrscheinlich ärgert man sich, wenn man schnell etwas festhalten will und dann das verkehrte Objektiv dran ist.
Wenn ich mich trotzdem für ein WW entscheide, was sind abgesehen vom Preis denn die Unterschiede zwischen einem Sigma und Nikon 10 - 20 mm?
Jupp Kaltofen Jupp Kaltofen   Beitrag 19 von 33
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Das Sigma ist mit 10-20mm f/3.5 durchgehend und lichtstärker als das Nikkor.
Julius1994 Julius1994 Beitrag 20 von 33
0 x bedankt
Beitrag verlinken
OK, danke. Ich habe auch festgestellt, dass das Nikon AF-P DX NIKKOR 10-20 mm 1:4.5-5.6G VR nicht kompatibel mit meiner D5100 ist :(
Bei Sigma und Tokina versuche ich mich gerade einzulesen komme aber irgendwie mit den Bezeichnungen nicht weiter. Ich habe ein F-Bajonett-Verschluss. Weiß zufällig jemand welches WW dazu passt?

Grüße Julius
Jupp Kaltofen Jupp Kaltofen   Beitrag 21 von 33
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Mhh, also warum dass AF-P nicht kompatiebel sein soll, kann ich nicht sagen. Da könnte mal jemand aus dem Nikon-Lager was zu schreiben. Ich gehöre zur Canon-Fraktion und bei diesen Linsen ist es etwas einfacher - wie mir scheint.

Das Sigma 10-20mm F3,5 EX DC HSM mit F-Mount sollte aber funktionieren. Der bei Sigma aufgerufen UVP ist abschreckend hoch - €899.-
Ihc habe es für Canon mit EF-S Mount und neu gekauft und habe das Objektiv im Fotoladen um die Ecke für weniger als die Hälfte erstanden. Der Laden verschenkt beim besten Willen nichts.
Bei rebuy oder as-good-as-new oder so, kann man dieses Teil für rund 250.- in gutem Zustand erstehen.

Nun warten wir mal auf die Info aus dem Nikon-Lager.
Julius1994 Julius1994 Beitrag 22 von 33
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Hallo Jupp,
schonmal vielen Dank für deine tatkräftige Unterstützung. Das die D5100 nicht kompatibel ist, steht bei Nikon auf der Website ( https://www.nikon.de/de_DE/product/nikk ... -5-5-6g-vr ). Habe ich auch nur durch Zufall gesehen, weil mir die Infos zu dem Objektiv bei amazon.de nicht ausgereicht haben und ich dann direkt bei Nikon nachgelesen habe.
Jupp Kaltofen Jupp Kaltofen   Beitrag 23 von 33
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Julius,
gelesen habe ich das auch, nur will sich mir nicht erschließen warum es so ist.
Deiner Feststellung, dass das 10-20iger Nikkor nicht an deinem Body passt, habe ich versucht durch Recherche zu klären. Wikipedia offenbart bis auf das Protokoll so ziemlich alles darüber - inklusive einer Fertigungszeichnung und die Erläuterung der Kodiernuten und Stifte des F-Bajonett. Ganz ehrlich - ich habe es aufgegeben verstehen zu wollen, was genau wie zusammenpassen muss, damit was genau wie funktioniert.
Kodiernuten,Stifte, Kontakte und Hebel und Wellen für Antriebe und Blende.
All diesen mechanischen Kram kann Deine D5500 scheninbar nicht mehr - wozu auch?
Du kannst alle AF-S und AF-P Objektive einsetzten.

Kompatibilität - Zitat zur Nikon D5500:
Autofocus is available with AF-S and AF-I lenses; autofocus is not available with other type G and D lenses, AF lenses (IX NIKKOR and lenses for the F3AF are not supported), and AI-P lenses; non-CPU lenses can be used in mode M, but the camera exposure meter will not function

Wenn ich richtig interpretiere kann die D5500 nur AF-S und AF-I vollständig bedienen. Die Typen G,D,AF, AI-P können keinen Autofocus an Deiner Kamera. Alle Objektive ohne Elektronik (Samyang, Zeiss usw.) müssen vollständig von Hand im Fokus Mode M betrieben werden.

Soweit ich mich erinnere, war das 10-20mm Nikkor ein AF-P Typ und damit nicht für dich verwenbar.
Eine Linse weiter findet man das "AF-S DX NIKKOR 10-24mm f/3.5-4.5G ED" und dies funktioniert an Deiner D5500. Es hat sogar 4mm mehr Brennweite und überstreift damit den klassischen Bildausschnit einer 35mm Brennweite am KB-Sensor.

https://imaging.nikon.com/lineup/lens/f ... /index.htm
Ein Schnapper ist es allerdings nicht und erst recht nicht, weil es schlechte rals das Sigma ist. Es kostet mit 845,00€ neu, mehr als das Doppelte des Sigma 10-20mm EX DC f/3.5 HSM. Nikon nimmt es wohl von den Lebendigen...

Mir ist gerade wieder eingefallen, warum ich nur selten auf orginale Objektive zurückgreife.

https://www.amazon.de/gp/product/B002D2 ... _qh_dp_hza
Neu kostet es bei Amazon 385,00 €. Gebraucht war es so umi 250€ zu bekommen.

Als Ergebnis meiner Recherchen zu den F-Mounts, lobe ich mir Canon's EF-Mount.
Julius1994 Julius1994 Beitrag 24 von 33
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Hallo Jupp, danke für deine umfassende Recherche.
Ich habe leider "nur" eine D5100. Warum die mit dem Nikon AF-P DX NIKKOR 10-20 mm 1:4.5-5.6G VR nicht kompatibel sein soll, weiß ich auch nicht. Das Bajonett passt bestimmt, vielleicht geht da irgendetwas mit dem System nicht. Mich wundert auch, warum es für sowas dann einfach kein Update gibt. Vielleicht wage ich den Versuch und bestelle das WW, zurückschicken geht immer. Aber das Sigma hat es mir auch angetan. Ich werde mal eine Entscheidung treffen.
Jupp Kaltofen Jupp Kaltofen   Beitrag 25 von 33
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Julius,

Sorry, ich hatte versehendlich in die Frage des TO's geschaut. Der schrieb von einer D5500.

Das Sigma passt an der D5100 - ich hab bei Amazon mal in die Bewertungen geschaut. Dort sind zig D5xxx Einträge vorhanden zur Bestätigung vorhanden. Die D5100 und D5200 scheint jedefalls sehr beliebt gewesen zu sein.
Nikon bestätigt dies hier: https://www.nikonimgsupport.com/eu/BV_a ... =1&lang=de
Das AF-P benutzt einen Steppermotor. In der Liste von Nikon steht die D5100 als
nicht kompatibel drin.
Das Objektiv wird nicht funktionieren weil die Kamera die Linsentechnik nicht bedienen kann. Den Versuch kannst Du dir getrost sparen.

Ein paar Bilder mit dem Sigma:
In den USA gemacht

Dieses Motiv ist bereits veröffentlicht, aber... Dieses Motiv ist… Jupp Kaltofen 14.04.19 2


Das Dortmunder "U"

Dortmunder-U bei Dunkelheit Dortmunder-U bei… Jupp Kaltofen 05.11.17 3
Julius1994 Julius1994 Beitrag 26 von 33
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Ok, kein Problem.
Die Bilder sind echt super. Ich tendiere jetzt immer mehr zu dem Sigma :)
Jupp Kaltofen Jupp Kaltofen   Beitrag 27 von 33
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Julius1994 16.08.19, 12:51Zum zitierten BeitragOk, kein Problem.
Die Bilder sind echt super. Ich tendiere jetzt immer mehr zu dem Sigma :)

Abgesehen von dem 800 Euro teuren Nikkor Crop-Objektiv wird wohl nur das Sigma bleiben.
Für eine Crop-Linse würde ich niemals soviel Geld ausgeben.

Bemerkenswert finde ich, dass das Objektiv (durchgehend f/3.5, nicht das Andere) gebraucht bald 100 Euro mehr bringt/kostet, als die Canon-Version. Rebuy bietet es gebraucht sogar für den Neupreis an. Da muss man den Gebrauchtkauf wohl kaum in Erwägung ziehen.

Exemplarisch: Foto-Koch verkauft es für 359.- als Neugerät. Das halte ich für akzeptabel.
In der Bucht hab ich es auch für unter 300.- gefunden.
Baturalp Baturalp Beitrag 28 von 33
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Hier mal eine Seite, die so ziemlich alles erklärt, was kompatibel mit was ist. http://www.horst-schneider.eu/nikon-f.htm
Es gibt Objektive, deren Autofokussystem mit den Bodys der Einsteigerklasse nicht funktionieren, da die Einsteigerbodys keinen AF-Motor haben.
Kurios ist, dass das von dir genannte
Zitat: Julius1994 15.08.19, 14:17Zum zitierten Beitrag Nikon AF-P DX NIKKOR 10-20 mm 1:4.5-5.6G VR aber offenbar auch nicht mit einigen Mittelklasse oder sogar KB Formaten kooperiert (wenn man auf Amazon danach googelt, werden die Kameras angezeigt). Eigentlich hat man ab der 7000er Serie mit Nikonbodys keine Probleme mit AF- Kompatibilität, so dachte ich. Ich kenne dieses Objektiv halt auch nicht.

Kleiner Nachtrag, es ist ein DX Objektiv, bedeutet, es kann nicht an KB betrieben werden, wenn doch, hat man nette Abschattungen, es sei denn, die Kamera (KB) kann auf DX umgeschaltet werden. Trotzdem wird die D7000 als inkompatibel aufgeführt, die ja DX ist. Hat jetzt auch nicht geholfen, ich weiß ;-)
Baturalp Baturalp Beitrag 29 von 33
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Jupp Kaltofen 16.08.19, 14:12Zum zitierten BeitragFür eine Crop-Linse würde ich niemals soviel Geld ausgeben. Sehe ich auch so, allerdings liefert ein DX-Objektiv bei WW doch die gewünschte Brennweite, wenn man sich zB ein 17-50mm kaufen würde, hat man die 17mm an DX.
PANOSundART PANOSundART   Beitrag 30 von 33
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Baturalp 16.08.19, 21:23Zum zitierten BeitragKurios ist, dass das von dir genannte Nikon AF-P DX NIKKOR 10-20 mm 1:4.5-5.6G VR aber offenbar auch nicht mit einigen Mittelklasse oder sogar KB Formaten kooperiert

AF-P steht für ein relativ neues "Pulse" AF System welches nicht von jedem Body unterstützt werden kann.
Selbst meine D4S ist da schon raus....

LG, Alfred
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Nach
oben