Autofocus EOS R

Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Google Anzeigen Google Anzeigen
Gratofof Gratofof Beitrag 1 von 11
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Hallo zusammen, ich hatte zuletzt laufende Hunde vor der Kamera. Von links nach rechts an der Kamera vorbei, waren alle Fotos scharf. Kommt der Hund auf mich zu, gibt es Ausschuss ohne Ende. So etwas kannte ich von der 5D Mk III nicht.
Als Linse nutze ich das 70-200L 2,8 IS und an den Reaktionseinstellungen der EOS R habe ich auch schon rumgeschraubt.

Ist der AF der R generell langsamer oder gibt es da noch einen Trick den ich noch nicht kenne?
Gratofof Gratofof Beitrag 2 von 11
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Oh sorry, das ist im falschen Forum gelandet. Vielleicht kann das jemand verschieben?
K.G.Wünsch K.G.Wünsch Beitrag 3 von 11
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Gratofof 15.01.20, 15:50Zum zitierten BeitragIst der AF der R generell langsamer oder gibt es da noch einen Trick den ich noch nicht kenne?

Ja, die Spiegellosen haben nicht so den super Autofokus. Von keinem Hersteller!
Albrecht D Albrecht D Beitrag 4 von 11
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Gratofof 15.01.20, 21:11Zum zitierten BeitragOh sorry, das ist im falschen Forum gelandet. Vielleicht kann das jemand verschieben?In welches Forum? Fotografie allgemein?

Gruß
Albrecht
Jupp Kaltofen Jupp Kaltofen   Beitrag 5 von 11
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Mein Eindruck, dass es abhängig vom Objektiv ist, wie gut die R auf die Kamera zukommende Objekte Scharf stellt, hat sich kürzlich erhärtet. Ich hatte auch solche Erlebnisse und dachte einfach, dass ich die Kamera noch nicht richtig bedienen kann. Zum Jahresende habe ich mir das EF 70-200L f/2.8 III angeschafft und damit geht es merkwürdigerweise besser als mit dem geliehenen Vorgänger.
Warum dass gerade so sein soll, verstehe ich auch nicht. An der 5DM4 macht es keinen Unterschied, ob das II oder IIIer dran ist. Und soviel hat Canon am IIIer auch nicht gemacht - optisch erst recht nicht.
Ob es mit den RF-Objektiven besser geht, würde mich persönlich interessieren. Das RF-Komplement zum 70-200 ist gerade neu auf dem Markt. Mal sehen was die Erfahrung der Besitzer dieses teuren Stücks dazu berichten werden.
Die EOS R ist ein feines Stück Technik, es hat aber noch seine "Kleinigkeiten". Sie ist noch nicht universal und
daher habe ich sie mir nur zum Probieren und für Makros gekauft.
Die Sportfotografen nutzen kaum DSLM und die haben durchaus Interesse an leichterem Equipment. Das hat schon seine Gründe. Es bleibt abzuwarten.
Ich denke, dass alle Hersteller dieser Systeme versuchen, diese besser zu machen. Sie sollen mal die DSLR Systeme beerben - der Weg ist aber noch sehr lang und auch teuer.
kmh kmh Beitrag 6 von 11
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Jupp Kaltofen 18.01.20, 13:11Zum zitierten BeitragDie Sportfotografen nutzen kaum DSLM und die haben durchaus Interesse an leichterem Equipment. Das hat schon seine Gründe. Es bleibt abzuwarten.

Als KGW sowas neulich im Zusammenhang mit Autorennen schrieb, wurde er übel beschimpft.
Jupp Kaltofen Jupp Kaltofen   Beitrag 7 von 11
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: kmh 18.01.20, 13:20Zum zitierten BeitragZitat: Jupp Kaltofen 18.01.20, 13:11Zum zitierten BeitragDie Sportfotografen nutzen kaum DSLM und die haben durchaus Interesse an leichterem Equipment. Das hat schon seine Gründe. Es bleibt abzuwarten.

Als KGW sowas neulich im Zusammenhang mit Autorennen schrieb, wurde er übel beschimpft.

Nicht wegen dem Inhalts, sondern mehr wegen seiner "höflichen" Formulierungen.

Ich hatte ihn jedenfalls nicht angegriffen - das waren die Jünger der DSLM-Evangelisten.

Daran erinnere mich jedoch sehr gut und dachte auch an seinen Beitrag vom seinen Beobachtungen beim "Autorennen", als ich dein Zitat schrieb.
Es hat übrigens meine Aufmerksamkeit nachhaltig geschärft, zu beobachten, was Fotografen bei solchen Situation für Systeme nutzen.
Gestern gab es hier gegen Abend einen schweren Verkehrsunfall - ein Fotograf hat dies schnell aufgenommen und ich sah, wie er im Auto sein Smartphone nahm und seine DSLR damit verbunden hat und die Bilder hochgeladen hatte. Nach kann 2h waren die auf seine Webseite (foto112), samt Text verfügbar.
Bemerkenswert - der Vorteil des E-Suchers bei Dunkelheit scheint nicht hoch genug zu sein. Er hatte eine DSLR (EOS 5DMK4 denke ich) und ein Canon 70-200L.
kmh kmh Beitrag 8 von 11
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Jupp Kaltofen 18.01.20, 14:21Zum zitierten Beitragwas Fotografen bei solchen Situation für Systeme nutzen.

Dito. Ich war neulich bei einem großen internationalen Konzert. Da waren reichlich Fotografen, keiner mit einer DSLM (ich glaube, das habe ich schon mal geschrieben).
vG
Jupp Kaltofen Jupp Kaltofen   Beitrag 9 von 11
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: kmh 18.01.20, 14:26Zum zitierten Beitrag DSLM (ich glaube, das habe ich schon mal geschrieben).Ich erinnere mich auch an deine geschilderten Beobachtungen.
Visual Pursuit Visual Pursuit Beitrag 10 von 11
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Es ist gut möglich, daß die Kollegen mit den DSLMs so unauffällig
agieren, daß ihr sie schlicht nicht bemerkt.

Ich hab vorgestern noch Peterborough United gegen Wycombe Wanderers
mit einer EOS RP geschossen, und ein paar Corporate Events hat die auch
schon gesehen.

Praxis schlägt jede Forentheorie.
Gratofof Gratofof Beitrag 11 von 11
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Visual Pursuit 23.01.20, 19:52Zum zitierten BeitragPraxis schlägt jede Forentheorie

Das stimmt! Man muß sich ein wenig umgewöhnen aber dann ist alles prima. Das mit dem AF ist sicher auch nur Einstellungssache, sei es am AF-Feld oder den Parametern. Quer zur Kamera ist die Verfolgung ja sehr gut.
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Nach
oben