Studioausrüstung, Blitze, Filter, Stative. Hier gibt es Informationen zu allem was das Foto-Herz begehrt. Kennst Du das ultimative Fotozubehör? Teile es mit uns.
Diskussion Letzter Beitrag Beiträge / Klicks
mx1

Kaufberatung Studioblitz

Ich persönlich tendiere eher zu schwächeren Blitzen. Bei den starken Blitzen kann man die Leistung oft nicht ausreichend weit herunter regeln, was man dann nur schwer in den Griff bekommt. Viel Leistung braucht man eigentlich nur Outdoor, wenn man gegen die Sonne Fotografieren will, oder wenn man Indoor wirklich viel Abstand zwischen Lichtquelle und Motiv hat (z.B. großes Set in einer Lagerhalle). 200 Ws reichen aber meist völlig aus.

Bezüglich Bajonett kann man sich schnell das Angebot auf dem Zubehörmarkt einschränken. Für Bowens-Bajonett bekommt man am meisten Lichtformer. Für den Gelegenheitsgebrauch tut es die gängige China-Ware. Wenn man das Zeug täglich auf- und abbaut, würde ich mir etwas Wertigeres zulegen.

Bei den Lichtformern bevorzuge ich Softboxen gegenüber Schirmen. Mit Softboxen bekommt man das Streulicht besser unter Kontrolle, insbesondere in Räumen mit weißen Wänden (bunte Wände sind noch schlimmer, die verursachen schnell Farbstiche). Wenn es besonders gerichtet sein soll, würde ich eine Softbox mit Wabe verwenden. Die Größe hängt von der Größe deiner Motive und dem Abstand zwischen Softbox und Motiv ab. Falls das Licht sehr weich sein soll, muss die Softbox im Verhältnis zum Motiv groß sein. Willst Du harte Schatten, brrauchst Du eine kleine Softbox oder gar einen Reflektor (oder nimm einfach einen Aufsteckblitz).
856 Klicks
Sascha_H

AF Tamron SP 35mm F/1.8 Di VC USD an Canon EOS 7D Mark II

Hi,

ich habe Probleme mit dem Autofokus mit dem Tamron SP 35mm F/1.8 Di VC USD an einer Canon EOS 7D Mark II. Mit den mittleren Autofokuspunkten sitzt der Fokus fast immer perfekt. Aber mit den äußeren Autofokuspunkten bekomme ich fast durchgängig unscharfe Bilder. Da liegt der Fokus meilenweit daneben.

Die Firmware der Kamera ist auf dem letzten Stand. Das Tamron-Objektiv habe ich per Tap-In Console auf Firmware-Version 3 (letzter Stand) aktualisiert und dann noch eine Autofokusfeinjustage vorgenommen. Leider hat dies zu keiner Besserung geführt.

In den Amazon-Rezessionen zum Tamron 35er habe ich gelesen, dass andere Nutzer ähnliche Schwierigkeiten mit der Linse an der EOS 6D Mark II haben.

Hat von Euch jemand ähnliche Erfahrungen mit dem Tamron SP 35mm F/1.8 Di VC USD gemacht oder funktionieren bei Euch die äußeren Autofokuspunkte (falls ja, mit welcher Kamera)?
Und hat jemand von Euch eine Idee wie man dieses Problem lösen kann?

Gruß
Sascha
92 Klicks
BR-Fotografie

TTL Blitz Fernsteuerung Metz??

Zitat: Direx 19.08.20, 15:31Liebe Leute und alle Nutzer von haehnel TUFF TTL-System, ich habe Probleme mit der Nutzung dessen:

haehnel TUFF TTL 2x vorhanden
Metz Mecablitz 58-AF1 2x vorhanden
Canon Eos 6D MKII
neue Bonal 2800mAh sowohl im Blitz als auch im Sender und Empfänger

bei HSS-Nutzung.

Es entsteht nur jede 2. bis 5. Auslösung eine Zündung des Blitzes, obwohl ich nach jeder Aufnahme (Einzelaufnahmemodus) auf das akustische Bereitschaftssignal des Blitze warte.

Ich hatte vor 4 Monaten die Canon EOS 6D MKI geghen ihren Nachfolger MKII ausgetauscht. Davor habe ich lange kein HSS-Shooting (1 Jahr her) gemacht.

Überall sind aber neue Akkus drin (Alter max. 6 Wochen, wenig genutzt).

Kamera stelle ich auf M, meist Offenblende 1.4f (Sigma 24mm ART)oder 1.8f (Canon 50mm STM), Belichtungszeit 1/640 oder kürzer
Sender auf HSS

grundsätzlich hab ich den Sender auch schon synchronisiert mit dem Empfänger

kann es an den Akkus liegen?

Ich kapier's nicht. Grundsätzlich funktionierts, aber nicht verlässlich.

Hilfe :-))

Liebe Grüße,
Wolfgang


Das musste 5 1/2 Jahre nach dem Start dieses Threads endlich mal gesagt werden. ;-)
503 Klicks
AstraA

Geldanschaffung für Neuanschaffungen ...

Hallo,
für ein Hobby nen Kredit aufnehmen, sollte man sich genau überlegen, vielleicht einfach noch etwas warten, aber das muss jeder selbst entscheiden.
Was diese Kredite mit Minuszins angeht, die kommen nicht von der Bank, sondern sind eher einer Art Werbeaktion der Vermittlerseiten die sie anbieten. Im Prinzip also gefahrlos, wenn man sie denn bekommt, den längst nicht jeder bekommt sie, dazu braucht es eine entsprechende Bonität, man darf kein Rentner, Auszubildender, Student o.ä. sein, und man darf keinen Schufa Eintrag haben.
Dazu muss man natürlich alle nötigen Daten an die Vermittlerseite übermitteln, und darum, neben der Werbung, geht es dehnen auch, die Wahrscheinlichkeit den Kredit zu bekommen ist recht gering, die Wahrscheinlichkeit danach mit Werbung bombadiert zu werden, auf allen Wegen (E-Mail, Post und Telefon) liegt bei 120%.
Ich habe das aus reiner Neugier mal nachgeforscht.
343 Klicks
Licht und Linien

Empfehlung für Sony-Fotografen: die Camoodoo App

Vielen Dank, Thomas. Bei der A7II geht es anders und ich habe in zäher Suche herausgefunden wie.
Über die Applikationsliste und Remote Control dort (die A7x/A7IIx hab noch die Camera Apps) konnte ich eine Verbindung zwischen Kamera und Smartphone herstellen (Scannen QR Code Kamera aus Camoodoo heraus). Vorher hatte ich erst mal die Netzwerkeinstellungen der Kamera zurückgesetzt.

Werde mich nun, nachdem ich ja eine Pro-Lizenz schon habe, wieder mit der App befassen.
In diesen Aususttagen sind die Perseiden-Meteoren-Schauer statt und sofern das Wetter mit macht möchte ich das Schauspiel gerne wieder mit mehreren Kameras im Intervallmodus aufnehmen. Den Intervallbetrieb eine Kamera (A7II oder A7R) möchte ich gerne vom Smartphone aus vornehmen und den Micro USB-Eingang (ist auch Fenauslöser Eingang) für die Stromversorgung nutzen. Die Aufnahmen sollen über Stunden laufen und der kleine FZ50-Akku könnte dabei in die Knie gehen.

Vielen Dank für Deine Anregung, sie hat mich überhaupt erst an Camoodoo erinnert.

VG ro
194 Klicks
Nach
oben