Studioausrüstung, Blitze, Filter, Stative. Hier gibt es Informationen zu allem was das Foto-Herz begehrt. Kennst Du das ultimative Fotozubehör? Teile es mit uns.
Diskussion Letzter Beitrag Beiträge / Klicks
Daniela Zandt

Objektiv

Ich finde, @np24 hat die wesentlichen Merkmale schon benannt.
Bei der Ausgangsfrage wäre die Angabe des Budgets noch hilfreich.

Ich habe in 2005 mit einer EOS 20 D den Einstieg in die digitale Fotografie "gewagt".
Aus analogen Zeiten kannte ich mich einigermaßen aus und wusste das für meine damalige Urlaubsfotografie der Brennweitenbereich auf Kleinbild bezogen von 28 - 135 mm 90% meiner Anforderungen abdeckte.
Deshalb wählte ich das EF-S 17-85 .

Damit habe ich fast 10 Jahre alle Fotos gemacht, sogar Hochzeiten fotografiert.
Wichtig war mit auch, trotz eingebautem Blitz, gleich einen externen Blitz dazu zu kaufen.
Der relativ hohe Preis für den Originalblitz Speedlite 580 EX hat sich amortisiert.
Das Ding funktioniert heute noch einwandfrei.
Gebrauchtkauf aber auch hier kein Problem.
Alternative: Chinesische Produkte z.B. von Yongnuo oder Godox

Inzwischen verfüge ich u.a. über eine EOS 50 D und ein EF-S 15-85mm ( auf KB bezogen: 24 - 135mm), beide gebraucht gekauft, beide liefern technisch ordentliche Fotos ab.
Das EF-S 15-85 wäre auch meine Empfehlung für den Einstieg.
Gibt es öfter mal für um die € 300,-- gebraucht zu kaufen.

Wenn man dann später merkt, dass man andere Objektive braucht, kann man immer noch dazu kaufen
1.753 Klicks
Thobie2578

Zwischenringe

Zitat: Frank Br 18.05.22, 20:22Zitat: NikoVS 18.05.22, 18:44in #11, letzter Satz fehlt ein "ich".
Das menschliche Gehirn kann sehr gut lücken automatisch vervollständigen, wäre kaum jemand aufgefallen.
Zitat: NikoVS 18.05.22, 18:08An mein BMW-Cabrio kommen auch keine fremden Alufelgen! Nur original! Grundsätzlich! Bis auf Speicherkarten.
Glaube BMW stellt auch keine Speicherkarten her ;))
An meinem 13 Jahre alten Ford wird schon lange nichts mehr durch org. Teile ersetzt, allerdings sollte man
schon entsprechende Qualität verwenden. Allerdings wird das jetzt ein Vergleich mit Apfel und Birnen bzw.
mit Kamera und Auto.


Meine These bezog sich ja auch nicht auf Alufelgen. Das war ja nur ein gutes Beispiel. Sondern auf original - auf grundsätzlich und auf die Ausnahme Speicherkarten. Mit Original - selbst bei Akkus - fahre ich am besten. Und hatte noch nie Probleme.
2.329 Klicks
JoEh

Makrofotografie: Was ist besser: Nahlinse oder Zwischenring

Früher hatte Zwischenringe und einen Umkehrring, damit man das Normalobjektiv verkehrt herum benutzen könnte. Scharfstellen müsste man sowieso manuell. Heutzutage bei meiner Nikon D780 habe ich Micro NIKKOR 105mm f2,8 was solo schon recht gut ist, der Schärfentiefen-Verlust ist rein analog und immer da. Vorlinsen habe ich schon und einen Eistellschlitten und Zwischenringe bestelle ich mir noch. Das Allerwichtigste ist aber sich eine ausreichende Schärfetiefe zu holen und das ist sehr viel mehr Aufwand: Meine D780 beherrscht das Focus stacking, schon mal gut, man braucht aber noch die entsprechende Software so: 100-250.-€ und einen PC der schnell genug ist (mittlerer Gaming PC) So i5 oder i7 Prozessor mit min. 4 Kernen 16 -32 RAM und eine schnelle Grafikkarte mit min. 4GB eigenen Speicher. Arbeit zieht Arbeit nach sich.
9.396 Klicks
Nach
oben