ARRI 150 oder ARRI 300

Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Google Anzeigen Google Anzeigen
hochzeitsfotografiesls hochzeitsfotografiesls Beitrag 1 von 4
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Ich benötige ein Videolicht für die Feiern in den Locations bei Hochzeiten.
Ist ein ARRI 150 genug oder ist ein ARRI 300 sinnvoller?
Markus Hack Markus Hack Beitrag 2 von 4
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Weder noch.

Das sind zwar sehr gute Leuchten, aber Kunstlicht und die werden richtig warm. Für szenisches Arbeiten nehme ich die 300er gerne, aber auf Hochzeiten wäre mir das zu unflexibel. Ohne Kabel und Lichtstativ geht da nichts.

Eine Leuchte wie die Dedo DLED4-BI wäre da praktischer. Hohe Qualität, gute Fokussierbarkeit, anpassbar an die Farbtemperatur des vorhandenen Lichtes. Wenn es schnell gehen muss lässt die Dedo auch an einem Akku betreiben und bleibt für den eiligen Ortswechsel recht kühl.
Visual Pursuit Visual Pursuit Beitrag 3 von 4
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Eine einzelne Lampe reisst nicht viel vom Teller.
Da braucht man schon ein Lichtkonzept.

Eine Feier ist nie ganz ohne Licht.
Also brauchst Du nicht zuviel Leistung, solltest
Dich aber farblich an die Umgebung anpassen
können.

Ein Dreierkit aus Kinotehnik 602 Fresnelspots bringt
Dich nah an's Ziel.

https://www.nefal.tv/de/kinotehnik-3-x- ... case-11671
Stefan Bar. ² Stefan Bar. ²   Beitrag 4 von 4
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Woher sollen wir wissen, welche Art von Location mit welchen bestehenden Lichtverhältnissen, welche Bereiche der Feier und mit welchem Equipment gefilmt werden sollen? Enstchuldigung, die Frage ist extrem zu kurz formuliert.
Bis hin zu 24 Kilowatt gibt's da eine ziemliche Spanne von Licht.
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Nach
oben