Sony A7iii manuell fokussieren

Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Google Anzeigen Google Anzeigen
NikoVS NikoVS   Beitrag 16 von 41
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Klaus Beyhl 24.11.19, 13:28Zum zitierten BeitragHätt ich jetzt eine 7 er hier, würd ich zu gerne sehen, wie sich DEIN Problem beheben ließe.

Ein Fotograf und Kunde möchte an einer teuren Kamer keine Probleme beheben, sondern fotografieren. Ich habe mich inzwischen entschieden.
NikoVS NikoVS   Beitrag 17 von 41
0 x bedankt
Beitrag verlinken
.
N. Nescio N. Nescio   Beitrag 18 von 41
0 x bedankt
Beitrag verlinken
:-)
kauf dir einfach nebilligere cam, dann musst du dich nicht so ärgern … die Fotos werden allerdings nicht besser dadurch.
lg gusti
thomas_ks thomas_ks Beitrag 19 von 41
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Hallo,
ich meinte die Lupe beim Fokussieren, also wenn ich ein Bild machen möchte. Die andere Lupe ist ja für die Kontrolle des fotografierten Bildes.
Die Fokuslupe liegt in der Mitte des Drehrades, das funktioniert bei mir nicht, erst jetzt beim Verlegen auf C2.
Die Lupe für die Nachbetrachtung liegt auf AF-On, die funktioniert.

Thomas
Klaus Beyhl Klaus Beyhl Beitrag 20 von 41
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Klaus Beyhl 23.11.19, 13:41Zum zitierten BeitragNun hab ich einmal an meiner A6000 herumprobiert, ob ich deinen Fehler irgendwie nachstellen kann.Also:Ein ähnliches Verhalten erreiche ich, wenn ich per Adapter ein Nikon Objektiv adaptiert hatte. Es ist als manuelles Objektiv erkannt/eingetragen. Die Fokuslupe mit der Mitteltaste funktioniert.ANSCHLIESSEND setze ich mit GLEICHEN Einstellungen ein originales Sony Objektiv an und die Fokuslupe lässt sich NICHT bedienen. Es kommt die SELBE Meldung wir von Dir beschrieben!NUN gehe ich (im Aufnahmemodus! ) auf die "Fn" Taste und wähle im dort erscheinenden Menü den Fokusmodus "MF" für manuellen Fokus. DANN arbeitet die Mitteltaste auch hier als Fokuslupe.Probiers doch mal auch an Deiner Kamera. Vielleicht geht's. Viel Glück, Klaus

Hattest du DAS gelesen und probiert?

Ansonsten sollte sich mal roro äußern. Er hat die selbe Kamera.
thomas_ks thomas_ks Beitrag 21 von 41
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Danke Klaus, ich probiere es morgen aus.
Jupp Kaltofen Jupp Kaltofen   Beitrag 22 von 41
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: NikoVS 24.11.19, 13:38Zum zitierten BeitragEin Fotograf und Kunde möchte an einer teuren Kamer keine Probleme beheben, sondern fotografieren. Ich habe mich inzwischen entschieden. Wozu? Fotograf zu sein oder zum Fotografieren? ;-)
Jupp Kaltofen Jupp Kaltofen   Beitrag 23 von 41
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: FBothe 22.11.19, 11:04Zum zitierten Beitrag... und du bist sicher, dass die Kamera vom Objektiv über den Adapter eine Rückmeldung über den eingestellten Entfernungswert bekommt? Mal eine dumme Frage von mir - muss die Kamera "diskret" erfahren, wo sich der Stellung des Fokus der Linse gerade befindet? Ich dachte dass der Sensor beim Fokussieren misst und die Lupe einfach nur einen Ausschnitt vergrößert auf dem Display darstellt. Ein manuelles Objektiv, wie bei Makro üblich, meldet gar nichts an die Kamera. Funktioniert die Lupe dort auch nicht? Es sind doch zwei unterschiedliche Dinge oder hab ich was falsch verstanden?
Mein Interesse ist ernst gemeint, denn einige Kollegen nutzen die A6xxx und möchten im kommenden Jahr mal Makros aufnehmen. Es ist also hilfreich zu erfahren, ob sowas geht - insbesondere wenn es um die Anschaffung preiswerter Makroobjektive geht.
NikoVS NikoVS   Beitrag 24 von 41
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Jupp Kaltofen 04.12.19, 00:56Zum zitierten BeitragZitat: NikoVS 24.11.19, 13:38Zum zitierten BeitragEin Fotograf und Kunde möchte an einer teuren Kamer keine Probleme beheben, sondern fotografieren. Ich habe mich inzwischen entschieden. Wozu? Fotograf zu sein oder zum Fotografieren? ;-)

Keine Sony mehr
Jupp Kaltofen Jupp Kaltofen   Beitrag 25 von 41
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: NikoVS 04.12.19, 03:19Zum zitierten BeitragZitat: Jupp Kaltofen 04.12.19, 00:56Zum zitierten BeitragZitat: NikoVS 24.11.19, 13:38Zum zitierten BeitragEin Fotograf und Kunde möchte an einer teuren Kamer keine Probleme beheben, sondern fotografieren. Ich habe mich inzwischen entschieden. Wozu? Fotograf zu sein oder zum Fotografieren? ;-)

Keine Sony mehr
So schlimm?
NikoVS NikoVS   Beitrag 26 von 41
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Jupp Kaltofen 04.12.19, 21:08Zum zitierten BeitragZitat: NikoVS 04.12.19, 03:19Zum zitierten BeitragZitat: Jupp Kaltofen 04.12.19, 00:56Zum zitierten BeitragZitat: NikoVS 24.11.19, 13:38Zum zitierten BeitragEin Fotograf und Kunde möchte an einer teuren Kamer keine Probleme beheben, sondern fotografieren. Ich habe mich inzwischen entschieden. Wozu? Fotograf zu sein oder zum Fotografieren? ;-)

Keine Sony mehr
So schlimm?


Nein nicht schlimm. Aber bei Nikon weiß ich halt, was ich habe. Oder anders: Bei Sony habe ich Probleme, die ich so bei Nikon nicht habe.
Jupp Kaltofen Jupp Kaltofen   Beitrag 27 von 41
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: NikoVS 06.12.19, 03:35Zum zitierten BeitragNein nicht schlimm. Aber bei Nikon weiß ich halt, was ich habe. Oder anders: Bei Sony habe ich Probleme, die ich so bei Nikon nicht habe. Sagen wir es mal so - ich mag die Canon, weil die eigentlich weitgehend durchgängig in ihrer Bedienweise sind. Das geht hin bis zur "R". Ich nutze bei allen Systemen die gleichen Akku, Blitzgeräte und andere Peripherie. Mir gefällt auch das Bedienkonzept der Systeme - bei der R müsste man allerdings noch mal ein paar Kleinigkeiten ändern. Grundsätzlich stellt sie aber gepaart mit einer 80D, 5Dm4, 5Ds , kein Sonderling dar.

Nikon hat derzeit einfach eine bessere Abstimmung ihrer Sony-Sensoren. Das ist der Schokobrösel auf dem Sahnehäubchen der DSLx-Systeme. Es gibt Leute die genauso wie ich über Canon denke, auf ihrer Sony schwören. Gleiches gilt für Nikon und Oly. Letzten Endes entscheidet das Ergebnis und da ist die Kamera nicht immer der entscheidenden Ausschlag, sondern der Fotograf.
N. Nescio N. Nescio   Beitrag 28 von 41
0 x bedankt
Beitrag verlinken
1) sehr vernünftig.
2) ob Nikon die besser abstimmt, oder oly, wäre doch zu untersuchen :-)
lg gusti

nicht ganz sensorgrössen-bereinigt:
"http://www.photonstophotos.net/Charts/PDR.htm#Canon%20EOS%201D%20Mark%20IV,FujiFilm%20X-T3,Nikon%20D850(DX),Olympus%20OM-D%20E-M1%20Mark%20II,Pentax%20K-1%20II(APS-C)"


http://www.photonstophotos.net/Charts/R ... -1%20II_14
Jupp Kaltofen Jupp Kaltofen   Beitrag 29 von 41
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Gusti, Ich bezog mich auf Nikon, weil sie die Sony-Sensoren nutzen, die Sony selber auch verwendet, jedoch Nikon deutlich besser damit umgeht.
Olympus mit ihren MFT-Sensoren sind mir suspekt. Das liegt weniger an Olympus sondern mehr an dem MFT-Format. Ich kann damit nichts anfangen.
Ich habe Makros von der Oly gesehen, dir mir sehr gut gefallen.

Sie ist mir aber nicht universell genug. Bei APS-C hört es mit dem Sensor bei mir auf. APS-C und KB - dass sind die Sensorgrößen, mit denen ich gut zurechtkomme.
NikoVS NikoVS   Beitrag 30 von 41
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Jupp Kaltofen 06.12.19, 10:01Zum zitierten BeitragZitat: NikoVS 06.12.19, 03:35Zum zitierten BeitragNein nicht schlimm. Aber bei Nikon weiß ich halt, was ich habe. Oder anders: Bei Sony habe ich Probleme, die ich so bei Nikon nicht habe. Sagen wir es mal so - ich mag die Canon, weil die eigentlich weitgehend durchgängig in ihrer Bedienweise sind. Das geht hin bis zur "R". Ich nutze bei allen Systemen die gleichen Akku, Blitzgeräte und andere Peripherie. Mir gefällt auch das Bedienkonzept der Systeme - bei der R müsste man allerdings noch mal ein paar Kleinigkeiten ändern. Grundsätzlich stellt sie aber gepaart mit einer 80D, 5Dm4, 5Ds , kein Sonderling dar.

Nikon hat derzeit einfach eine bessere Abstimmung ihrer Sony-Sensoren. Das ist der Schokobrösel auf dem Sahnehäubchen der DSLx-Systeme. Es gibt Leute die genauso wie ich über Canon denke, auf ihrer Sony schwören. Gleiches gilt für Nikon und Oly. Letzten Endes entscheidet das Ergebnis und da ist die Kamera nicht immer der entscheidenden Ausschlag, sondern der Fotograf.


Es ist immer der Fotograf. Aber genau das wollen der rorororo und der Gusti nicht hören. ;)
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Nach
oben