Panasonic S5

<12>
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Google Anzeigen Google Anzeigen
heink heink   Beitrag 1 von 18
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Hallo zusammen,
Panasonic hat sein Vollformatprogramm um die S5 ergänzt. Die Spezifikation liest sich nicht schlecht.
Aber so wie es scheint hat Panasonic in diesem Forum keine oder wenig Interessenten. Ist das so?
FBothe FBothe   Beitrag 2 von 18
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: heink 04.09.20, 11:46Zum zitierten BeitragHallo zusammen,
Panasonic hat sein Vollformatprogramm um die S5 ergänzt. Die Spezifikation liest sich nicht schlecht.
Aber so wie es scheint hat Panasonic in diesem Forum keine oder wenig Interessenten. Ist das so?


Stimmt wohl. Die neue S5 liest sich wirklich sehr interessant. Werde ich mir bei Gelegenheit sicher mal etwas genauer anschauen.
Phil Funility Phil Funility Beitrag 3 von 18
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Die Begeisterung für diesen Thread sagt alles aus über die Aussichten von Panasonic-L-Mount ...
Mal erlich - die Gründung der L-Mount-Alliance war der größte Flop der jüngeren Kamerageschichte, oder hat jemand einen anderen Eindruck?
Für Leica-SL mag es in Ordnung sein aber Panny und Sigma werden da eine Menge Geld versenken, es deutet sich einfach nicht die entsprechende Nachfrage an.
Und so ein "Besonders-Günstig-Teil" haben die anderen Vollformaties auch, Canon mit der RP sogar schon lange auf dem Markt.
Und was an den Specs ist jetzt so einzigartig, dass die anderen das nicht auch hätten?

Ich find es ärgerlich, weil es Lumix-mft die Mittel entzieht.
Hunderttausende begeisterte mft-Fans warten auf eine GH6, stattdessen wird so 'ne S5 angekündigt ...
Nic W Nic W Beitrag 4 von 18
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Technologisch sehe ich Panasonic in allen Features jenseits des AF weit vorn. (Dem DFD Marketing-Bullshit schenke ich wenig Glauben)
Ein Systemwechsel ist eine teure Entscheidung und ein sehr teures System (wie Pana FF) mit sehr geringem Marktanteil zu kaufen halte ich für äußerst riskant. Und ob sich Panasonic mit den überdimensionierten Kloppergehäusen außer bei Bauarbeitern und Grobmotorikern Freunde machen konnte, wage ich zu bezweifeln. Aber mit der neuen wird das wohl besser.
Reine Vermutung meinerseits: neben der Qualität des Systems werden etliche Kunden in die Kaufentscheidung ihre individuelle langfristige Zukunftsprognose des Herstellers einfließen lassen. Mein subjektives Ranking ob der besten Zukunftsaussichten liegt bei Sony und Canon und ganz weit weg von Panasonic und (leider) Olympus.
Holger L Holger L   Beitrag 5 von 18
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Nic W 10.09.20, 08:51Zum zitierten Beitrag(Dem DFD Marketing-Bullshit schenke ich wenig Glauben)

Gerade hier soll die S5 aber einen großen nach vorne gemacht haben. Vorteil des DFD ist sicherlich, dass man dem AF keine Sensorbereiche opfern muss - anders als bei den Hybrid-AF. Und 100% AF-Abdeckung sollte auch kein Problem sein :-)
Nic W Nic W Beitrag 6 von 18
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Holger L 10.09.20, 08:59Zum zitierten Beitrag
Gerade hier soll die S5 aber einen großen nach vorne gemacht haben. Vorteil des DFD ist sicherlich, dass man dem AF keine Sensorbereiche opfern muss - anders als bei den Hybrid-AF. Und 100% AF-Abdeckung sollte auch kein Problem sein :-)


Für mich zählten Fokusgeschwindigkeit und Trefferquote. Und da konnten bislang weder DFD noch der "Deep Lörning quatsch", den u.a. Olympus lauthals lobpreist, der vielen heißen Luft gerecht werden, mit denen diese Technologien medial herausgepustet werden.
One Light Stand One Light Stand Beitrag 7 von 18
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat:Hunderttausende begeisterte mft-Fans warten auf eine GH6 ...
Echt jetzt?
heink heink   Beitrag 8 von 18
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Das Panasonic mit der neuen Serie der Vollformatkameras ins schleudern gekommen ist, verwundert mich überhaupt nicht. Sie haben alle Regeln des Marktes missachtet. Schlimm ist es nur das durch solch dumme Management- / Marketingfehler Arbeitsplätze gefährdet werden. Wenn ich in ein besetztes Marktsegment einsteigen möchte, muss ich überlegene Technik vorweisen und darf gleich teuer sein oder ich muss entsprechend günstiger sein, aber teuer und nicht überlegen, da kommt dann sowie raus! Schade, ich dachte Panasonic hätte die hervorragende Technik der MFT-Technik ins Vollformat umsetzen können. Vollformat ist dann doch anspruchsvoller als gedacht und die Kunden überlegen schon genau bevor Sie eine Investitionsentscheidung treffen.
SJ Münchfeld SJ Münchfeld Beitrag 9 von 18
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Die S5 scheint mir eine hervorragende Kamera zu sein. Momentan fotografiere ich u. a. mit einer Lumix G81, von deren Bedienkonzept ich sehr angetan bin. Mit der S5 käme ich wohl gut klar.

Ich werde mir aber keine Kamera mit L-Mount anschaffen, da ich die Objektive für überdimensioniert und/oder zu teuer halte.
Jupp Kaltofen Jupp Kaltofen   Beitrag 10 von 18
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Bei "Mirrorless Rumors" ist ein Artikel über die S5 und der L-Mount Alliance veröffentlicht. Sigma ist wohl nicht mit Panasonic zufrieden und kritisierten Panasonic wegen ihres mangelhaften Engagement bei Kameras mit L-Mount.
Panasonic sieht sie dagegen nicht genötigt, seine MFT Serie zu Kannibalisieren - derzeit jedenfalls.

Und hier findet man den angesprochen Originalbeitrag:

www.l-rumors.com/rumor-sigma-unhappy-with-the-progress-of-l-mount-and-panasonic-might-make-aps-c-l-mount-cameras-to-attract-more-customers

Interessant ist, dass Sigma selber nicht plant eine L-Mount APS-C Kamera bauen zu wollen. Sie setzten auf Still-Image und Fullframe Sensor, weil sie mehr Kundenpotential aus den Reihen der Smartphon-Nutzern sehen, die besser Bilder machen wollen und weniger Potential dieses Klientel beim Film.

Für Vollformat nutzt Sigma ja das eigene Anschlussformat - also nichts mit L-Mount. Am Ende ist es wohl nur Leica, die den L-Mount nutzen werden. Jetzt frage ich mich, wer denn außer Sony, das neue 105mm DN Makro Art nutzen will?
ChristianD74 ChristianD74 Beitrag 11 von 18
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Ich mach mir da keine Sorgen. Panasonic wird eh als nächster „Aussteiger“ aus der Digitalkamera-Branche gehandelt und L-Mount wird sicher kein Heilsbringer in dieser Branche.
Jupp Kaltofen Jupp Kaltofen   Beitrag 12 von 18
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: ChristianD74 01.10.20, 08:27Zum zitierten Beitrag Panasonic wird eh als nächster „Aussteiger“ aus der Digitalkamera-Branche gehandelt was ich allerdings sehr schade finden würde, denn die haben abseits der drei großen, für mich passendes im Programm.

Ich glaube, dass der Grundstein für oder wider eines Anschlusses, bereits vor Jahren gelegt wurde. Der Anschluss ist auch nur ein Element, welches sichtbar ist. Ich denke an die Produktpalette, das Marketing usw. was Panasonic, Olympus und auch Sigma (Kamera) nun zum Problem wird. "Proprietär" kann sich nur ein Großer leisten, denn man muss alles Abdecken können.
Wenn also Canon und Nikon nicht bald ihr Z und RF System für andere Hersteller wie Sigma und Tamron öffnen, wird es eng für die "Einsteiger-Systeme" Rp, R6 usw. Der Body mag noch zahlbar sein, aber nur teure Objektive oder bescheidenes zu hohem Preis anbieten können, wird so manchen Umsteiger wohl eher in Richtung Sony oder auch Panasonic treiben.
Die Hochpreispolitik von Nikon und Canon wird auf die Dauer nicht aufgehen. Das Spielt anderen in die Karten - auch dem L-Mount.
ChristianD74 ChristianD74 Beitrag 13 von 18
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Hochpreis-Politik funktioniert in der Nische bestens. Und die „klassischen“ Fotografen/Fotohobbyisten wünschen sich doch immer dass Fotografieren wieder „elitärer“ wird.

Canon sehe ich mach wie vor als Anbieter der großen Breite. Die haben für jedes Budget was.
Jupp Kaltofen Jupp Kaltofen   Beitrag 14 von 18
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: ChristianD74 01.10.20, 15:25Zum zitierten BeitragHochpreis-Politik funktioniert in der Nische bestens. Und die „klassischen“ Fotografen/Fotohobbyisten wünschen sich doch immer dass Fotografieren wieder „elitärer“ wird.

Canon sehe ich mach wie vor als Anbieter der großen Breite. Die haben für jedes Budget was.
Was bedeutet elitär in diesem Kontext?
Wäre es als elitär zu bezeichnen, wenn man weniger zu Elektroschrott und mehr zur Qualität greift; seine Kameras und Objektive behält?
ChristianD74 ChristianD74 Beitrag 15 von 18
2 x bedankt
Beitrag verlinken
Es gibt ja viele Fotohobbyisten welche sich über den Kaufpreis und die Größe ihrer Ausrüstung definieren und auch mit besonders komplexer Ausrüstung sich von anderen Fotografen und den Smartphone-Kamera-Nutzern nach unten abgrenzen wollen.
Oft sind es dann am Ende nur „Fotogeräte-Sammler“ mit wenig Gefühl und Instinkt für die Fotografie, da gehts nur ums Besitz zeigen und Beispielbilder für die „Potenz“ ihrer Ausrüstung. Am Ende langweilige Effekthascherei (Bienchen und Blümchen und den Mond) und der ein oder andere Smartphone-Knipser macht dann doch die besseren Bilder, weil das Fotogerät und dessen Bedienung nebensächlich sind und er sich mehr auf Bildinhalt und Bildgestaltung konzentriert.
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Nach
oben