Neue Nikon DSLM

Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Google Anzeigen Google Anzeigen
Niki13 Niki13 Beitrag 2251 von 2415
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: NikoVS 24.01.19, 23:20Zum zitierten BeitragZitat: Niki13 24.01.19, 13:50Zum zitierten BeitragBillig?? Ein 50mm 1:1,8 Objektiv für 679€ !!! Ein Schnäppchen!!:-)
Zum Vergleich, das AF-S 50mm 1:1,8 aus dem Hause Nikon kostet ca.260 € und das 50mm 1:1,4 ca. 500€.


Ja, ein Schnäppchen. Zum Vergleich ein anderes 50er.
https://store.leica-camera.com/de/de/le ... n-eloxiert


Nicht so wirklich.
https://www.amazon.de/YN50mm-F1-8-Autof ... =50mm+F1.8

Genau so ein sinnloser Vergleich, wie dein.
NikoVS NikoVS   Beitrag 2252 von 2415
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Niki13 25.01.19, 13:39Zum zitierten BeitragZitat: NikoVS 24.01.19, 23:20Zum zitierten BeitragZitat: Niki13 24.01.19, 13:50Zum zitierten BeitragBillig?? Ein 50mm 1:1,8 Objektiv für 679€ !!! Ein Schnäppchen!!:-)
Zum Vergleich, das AF-S 50mm 1:1,8 aus dem Hause Nikon kostet ca.260 € und das 50mm 1:1,4 ca. 500€.


Ja, ein Schnäppchen. Zum Vergleich ein anderes 50er.
https://store.leica-camera.com/de/de/le ... n-eloxiert


Nicht so wirklich.
https://www.amazon.de/YN50mm-F1-8-Autof ... =50mm+F1.8

Genau so ein sinnloser Vergleich, wie dein.


Warum sinnlos? Ist doch toll, dass jeder auf dem Markt das findet, wonach er sucht. ;)
NikoVS NikoVS   Beitrag 2253 von 2415
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Bevor der Thread einschläft, bzw. in der Versenkung verschwindet noch ein letztes Wort: Was ich hier gut finde ist, dass endlich mal ein Thread nicht wegen sinnloser Streitigkeiten von den Admins geschlossen wurde, sondern altersdedingt und damit ganz normal nach unten verschwindet. So sollte es immer sein. Zudem finde ich, dass es eine sehr angenehme Diskussionskultur war. Oft vom Post abgewichen, aber immer wieder zurück gefunden zum Thema und zur Z6/Z7. War sehr angenehm. Bis denn!
Ehemaliges Mitglied Ehemaliges Mitglied Beitrag 2254 von 2415
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Kann ich bestätigen, ich habe hier immer gerne mitgelesen.
LG
Klaus Beyhl Klaus Beyhl Beitrag 2255 von 2415
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: NikoVS 26.01.19, 15:18Zum zitierten Beitrag Was ich hier gut finde ist, dass endlich mal ein Thread nicht wegen sinnloser Streitigkeiten von den Admins geschlossen wurde, sondern altersdedingt und damit ganz normal nach unten verschwindet

Meiner Ansicht nach kann der T. ruhig noch eine Weile bestehen. Das Thema fängt für mich z.B. partiell eigentlich erst an. Beispielsweise wissen wir ja alle, daß Nikon in Sachen AF noch nachbessern muss. (Thema Updates). Hier wäre ich gespannt, was geschieht und ob man Sonys Performance erreicht.
Erfahrungsberichte von Usern hier im Thread find ich auch immer sehr interessant. Insofern, auch wenn dieser "Faden" ein wenig nach unten rutscht, Nikons DSLM Kameras beginnen erst zu "leben".

LG, Klaus
Ehemaliges Mitglied Ehemaliges Mitglied Beitrag 2256 von 2415
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Deswegen wäre es gut, wenn Niko den Thread von Zeit zu Zeit wieder hochschiebt.

LG
Capriccio Capriccio Beitrag 2257 von 2415
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Unbedingt!

(-:
N. Nescio N. Nescio   Beitrag 2258 von 2415
0 x bedankt
Beitrag verlinken
mir hats gefallen, daß der Niko vs zumindest ab der mitte souverän agierte.
und mir hat gefallen, daß man die z schlußendlich akzeptierte, trotz spiegelausfall und evf.
und daß sowohl Heiko, als auch Brigitte ihren Input gaben.

nun, hir was für neophytn, wegen der z:
"http://photonstophotos.net/Charts/PDR.htm#Nikon%20Z%207,Nikon%20Z%207(DX),Olympus%20OM-D%20E-M1%20Mark%20II"
NikoVS NikoVS   Beitrag 2259 von 2415
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: N. Nescio 27.01.19, 00:08Zum zitierten Beitragmir hats gefallen, daß der Niko vs zumindest ab der mitte souverän agierte.

Bezogen auf den Thread und die Gelassenheit mag das so sein. Souverän, im Sinne von Markenvielfalt, bin ich schon immer. Offen für Neues, neugierig, sachlich was meine eigenen Entscheidungen anbelangt und eigentlich weder System- noch Markengebunden. Themen wie DSLR vs. DSLM und kleiner Sensor vs. großer Sensor sollte man ausschliesslich auf Sachebene entscheiden. So kommt jeder für sich selber zu Schlüssen und Entscheidungen und das zeigt sich dann in der Fototasche und im Fotoschrank. Es zeigt sich nicht an den Bildergebnissen.

Aber exakt das Gegenteil wird in technischen Foren suggeriert und teilweise behauptet. Niemand kann den vielen Bildern in Instgram ansehen, mit welcher Kamera geknipst wurde. Ausser es gibt Hinweise über #hastags. Die technische Affinität hier in den technischen Threads liegt aber nicht an den Foren, sondern an den Teilnehmern und deren Vorlieben. Selten trifft man hier Spitzenfotografen, sondern eher Spitzendiskutanten. Das ist eigentlich schade. Denn so entstehen Meinungen und Interpretationen hinsichtlich scheinbar essentiell wichtiger Technik, die aber für die Praxis gar nicht relevant ist. Der scheinbar schlechte AF der Nikon Z ist da so ein typisches Beispiel.
NikoVS NikoVS   Beitrag 2260 von 2415
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Neonphotn 26.01.19, 22:00Zum zitierten BeitragDeswegen wäre es gut, wenn Niko den Thread von Zeit zu Zeit wieder hochschiebt.

LG


Wir alle sind hier, um uns zu informieren, uns auszutauschen und Spass zu haben. Lässt das nach, säuft er halt ab. Ist doch okay.
NikoVS NikoVS   Beitrag 2261 von 2415
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Klaus Beyhl 26.01.19, 21:35Zum zitierten BeitragBeispielsweise wissen wir ja alle, daß Nikon in Sachen AF noch nachbessern muss.

Klaus, der Satz - so wie er dasteht - ist falsch. Rede doch mal mit einem realen, lebenden Z7-Fotografen und nicht mit Foren-Dummies. Der kann dir was erzählen. Und zeigen.
roro ro roro ro Beitrag 2262 von 2415
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Ob einem Fotografen der AF genügt oder nicht, ist eine Frage der Motivwelt und des Anspruchs. Ich spreche mal aus meiner eigenen DSLM-Erfahrung. Der AF meiner Spiellosen in den letzten sechs Jahren war mir jeweils gut genug. Was damit nicht geht und was nicht, weiß ich über die Jahre ganz genau. Sandbahnrennen oder Springreiten waren halt bis Ende 2017 für manuell. Über Trefferquoten muss ich nicht ausführen, manches hatte ich auch ausgelassen.

Mit der 3. Generation hat sich dann viel verändert. Nach Quasi-AF-Abstinenz davor kann ich mich nun in dynamischen Situationen immer öfter auf den AF verlassen. Gerade auch bei Hochzeiten mit vielen Personenaufnahmen und unwiderbringlichen Szenen ist die Entwicklung ein Segen. Der AF ist schon ziemlich gut, aber noch nicht perfekt. Das ist meine Erfahrung in einem Vergleichssystem. Sony arbeitet weiter dran und mehr aus dem AF rauszuholen sich für mich unbedingt. Wenn NikoVS's Fotokumpel das beim AF Erreichte bei Nikon Z gut genug sein sollte und Nikon eben nichts verbessern muss, ist das auch subjektive Einzelmeinung.

Schönen Sonntag
ro
NikoVS NikoVS   Beitrag 2263 von 2415
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: roro ro 27.01.19, 10:47Zum zitierten BeitragWenn NikoVS's Fotokumpel das beim AF Erreichte bei Nikon Z gut genug sein sollte und Nikon eben nichts verbessern muss, ist das auch subjektive Einzelmeinung.

Der Unterschied zwischen denen, die bereits mit einer Z fotografieren und denen, die nur aus irgendwelchen Test-Charts etwas herausinterpretieren ist schlicht und ergreifend => ERFAHRUNG. Und ich glaube den Erfahrenen mehr, als den Theoretikern. Also denen, die gar keine haben. Und dann kommt noch der Unterschied zwischen Relevantem und Unrelevantem hinzu.

Dass es immer um subjektive Einzelmeinungen geht, stelle ich gar nicht in Frage, weil das logisch ist.

Ich kann nur weitergeben, was mir persönlich gesagt wurde: Der AF der Z7 sei ganz hervorragend.
N. Nescio N. Nescio   Beitrag 2264 von 2415
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Es gibt von Thom Hogan einen relativ frischen Artikel zum af.
Er sagt, dass, wenn Fotografen den af nicht so nutzen, wie die cam es will bzw. Wie er realisiert ist, sondern so, wie sie es von früher/anderen cams gewohnt sind, dann werden sie scheitern. Er sagt, dass er mit dem af der z nach 10.000 Schüssen sehr gut zurecht kommt. Man muss sich auf eine cam einlassen.
Ich wette, dass der af der z schneller und treffsicherer ist, als derjenige der d850, wenn man es schafft, den af-Punkt exakt am Ziel zu halten. Sucherblackout erschwert dies. Und die motiverkennung des af - lock on - ist halt noch zickig, drum führt jedes zittern zu Frust, wenn man das nicht weiß.
Bei dpreview gibt es mehrere sehr erfahrene User, die sagen, dass der af der z sehr gut sei, aber bei Action sie sich mit der d850 noch wohler fühlen.
Klaus Beyhl Klaus Beyhl Beitrag 2265 von 2415
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: NikoVS 27.01.19, 11:34Zum zitierten BeitragIch kann nur weitergeben, was mir persönlich gesagt wurde: Der AF der Z7 sei ganz hervorragend.
Hierbei stell sich die Frage, ob diese Aussage richtig, "falsch" oder einfach subjektiv ist.
Nach den vielen Beispielfilmen und Usermeinungen, welche ich las, würde ich behaupten, daß der AF bei "WIRKLICH schnellem Birden" ungeeignet ist.
Hingegen ein ganzes Fahrrad, wenige Meter vor einem in der Luft, bei großem Kontrastumfang zur Umgebung, da mag er ggf. "hervorragend" funktionieren.
Ich bin immer noch davon überzeugt, daß meine Nikon D600 mit ihrem gespiegelten, extra dafür gebautem AF-Teil hier weit überlegen ist. Diese Überlegenheit zeigt sich jedoch nur in Grenzsituationen.
Wenn jedoch ein User nahezu statische Objekte fotofiert, wird er auch mit den Nikon Z sicher keinen Mangel erleben.
Es ist eben wie so oft in der Messtechnik, man muss wissen, wo Grenzen eines Systems zu erwarten sind.
Eine vielleicht gute CD mit "toller Musik" mag an einer Anlage schön klingen. Wenn man aber eine "Sprungantwort" im Sinne eines schnellen Systems testen möchte, muss man eine ganz andere Tonquelle wählen. Vorzugsweise schon ein Stück mit von Haus aus hohen, schnellen Dynamiksprüngen, welches nativ aufgenommen und gar nicht weiter mit komprimierenden Werkzeugen abgemischt wurde.
Analog zu diesem Beispiel verhält es sich in der Fotografie.
Darum meine Aussage: Die Z muss in Sachen SCHNELLEM AF noch getuned werden. Auch wenn manche Fotografen am späteren Resultat nie etwas bemerken.
Daß es mit ein- und dem selben Sensor besser geht, zeigen ernsthafte Vergleiche erfahrener Fotografen mit den Sony Pendants.

Btw.: Diese Fotos sind optisch nicht besonders gut, weil das Objektiv ungeeignet war. ABER, meine damals umfangreichen Versuche zeigten, daß der AF der Nikon DSLR blitzschnell reagierte, sobald einer der Vögel im AF-Feld erschien. So schnell wie der Vogel ins Blickfeld kam und wieder verschwand - so schnell konnte man oftmals nicht einmal mit dem Auge reagieren.
Ich wäre sicher, an der Z wären mit dem selben Objektiv und den selben Bedingungen all diese Fotos überhaupt nicht möglich gewesen - kein einziges. Bei meinen Tests damals lag die AF-Trefferquote hingegen bei über 90%.

Schwalben Schwalben Klaus Beyhl 08.08.16 4
Google Anzeigen Google Anzeigen
Google Anzeigen Google Anzeigen
Google Anzeigen Google Anzeigen
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Nach
oben