Neue Canon DSLM: EOS-R

<1 ... 2021222324>
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Google Anzeigen Google Anzeigen
lenmos lenmos   Beitrag 346 von 354
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: N. Nescio 16.02.20, 20:44Zum zitierten Beitragheatpipe
Intelligentere Lösung also. ;)
N. Nescio N. Nescio   Beitrag 347 von 354
0 x bedankt
Beitrag verlinken
nun, eine heatpipe ist besonders effektiv, denn die benutzt aggregatzustndsänderungen des in der heatpipe eingeschlossenen mediums wie bei bestimmte kühlschranktypen für größtböglichen wärmetransport durch einen winzigen bauteil.
Phil Funility Phil Funility Beitrag 348 von 354
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Canon hat jetzt bestätigt, dass die R5 8KVideo bei 30fps kann.
Aber was die eigentliche Sensation ist: KEIN CROP !!!
Do legst di nieder …

https://www.canonrumors.com/canon-updat ... formation/
Phil Funility Phil Funility Beitrag 349 von 354
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Der Tony ist der Meinung, dass Canons IBIS keine Sensorstabilisierung ist, sondern auf einer Technologie beruht, die man in Smartphones (Zusammenrechnen von mehreren intern gemachten Bildern) anfindet. Also ich finde das gut wenn nichts wackelt in der Cam. Ein fest verbauter Sensor sollte besser zu kühlen sein als so ein Wackeldackel ...

https://www.youtube.com/watch?v=0iJTtEZFU8I
Jupp Kaltofen Jupp Kaltofen   Beitrag 350 von 354
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Stefan Bar. ² 14.02.20, 21:07Zum zitierten BeitragGab‘s schon vor Weihnachten bei diversen Händlern noch weiter unterhalb, bis zu 1850,- in DE. Japp und genau da habe ich sie gekauft. Die EOS-R wird nicht wesentlich fallen - die R5 wird richtig teuer werden - ich tippe mal um die 3800.- zur Einführung.
Wenn sie in die Nähe von 50MPixel kommt, geht's meiner EOS 5Ds an den Kragen.
Michgibtesnicht Michgibtesnicht Beitrag 351 von 354
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Phil Funility 13.03.20, 19:45Zum zitierten BeitragCanon hat jetzt bestätigt, dass die R5 8KVideo bei 30fps kann.
Aber was die eigentliche Sensation ist: KEIN CROP !!!
Do legst di nieder …



Eine Sensation wäre es gewesen, wenn die Kamera 8k croppen würde.
Für einen Crop-Faktor von 1,6 wäre eine Sensorauflösung von 115 MP erforderlich.
Phil Funility Phil Funility Beitrag 352 von 354
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Michgibtesnicht 15.03.20, 15:22Zum zitierten BeitragZitat: Phil Funility 13.03.20, 19:45Zum zitierten BeitragCanon hat jetzt bestätigt, dass die R5 8KVideo bei 30fps kann.
Aber was die eigentliche Sensation ist: KEIN CROP !!!
Do legst di nieder …



Eine Sensation wäre es gewesen, wenn die Kamera 8k croppen würde.
Für einen Crop-Faktor von 1,6 wäre eine Sensorauflösung von 115 MP erforderlich.


Das sehe ich etwas anders.
Üblicherweise wird bei 8K Video von einer Auflösung von 7.680 x 4.320 Pixel beim klassischen Format 16:9 ausgegangen, was ca. 33,2 Megapixel entspricht.
Ich bin da zwar kein Experte, aber ich bin mir ziemlich sicher, dass es für die Prozessorbelastung am Günstigsten ist, wenn einfach jedes Pixel 1:1 entgegengenommen wird, also keine Verrechnung mehrerer Pixel zu einem Filmpixel stattfinden muss. Da die R5 gerüchteweise 45 MPixel haben wird, müsste man bei voller Nutzung der Sensorfläche also eben doch eine aufwendige Verrechnung mehrere Pixel betreiben.
Ich hätte jetzt vermutet dass Canon auf 33,2MPixel croppt, aber das scheint nicht der Fall zu sein.
Holger L Holger L Beitrag 353 von 354
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Glaube eher dass es "richtige" 8k dind, also 8.192px in der Horizontalen.

Macht bei 16:9 ca. 37,7MP und bei 3:2 ca. 44,8MP.
Jupp Kaltofen Jupp Kaltofen   Beitrag 354 von 354
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Soweit die Gerüchteküche berichtet, scheint es in der Tat ein 42MPixel Sensor zu sein. Ich hätte gern aber lieber einen 62MPixel Sensor. Was man so lesen kann, so der Sensor aber sehr guter Qualität sein. Canon scheint sich insbesondere der Dynamik und dem Rauschen zugewendet zu haben. Auch der EVF ist für mich von großem Interesse. Ich finde, dass der EVF der EOS-R zu träge ist - wenn Canon dies verbessern könnte, wäre ich schon zufrieden.
Bei den Bedienelementen haben sie ja wieder zurück bewegt, was ich sehr begrüße. Der Slider der R mag mir einfach nicht zusagen. Mir fehlt ein Stellring für den ISO an der R. Den Fokus mit einem Joystick bewegen, empfinde ich als sehr gut gelöst. Die Kreuztasten gefallen mir einfach nicht.
Den zweiten Kartenschacht halte ich für Profis für essenziell. Ich selber nutze ihn nur selten und setzte fast nur CF-Karten ein. Auf GPS kann ich verzichten, wenn ein SMARTPHONE dies leisten kann. Es spart raum und Strom. Ein schnelles WLAN und eine vernünftige Menü-Implementation für die Einstellungen, würde ich mir auch wünschen. Ich bin gespannt wie die R5 mal sein und wie hoch der Einstandspreis angesetzt wird.
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Nach
oben