Low-Budget Kamera

<12>
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Google Anzeigen Google Anzeigen
jil.rot jil.rot neu Beitrag 16 von 21
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Erstmal vielen Dank für die vielen und vor allem schnellen Antworten!
Ich werde mich erstmal zu den genannten Modellen belesen und mich dann melden, was es geworden ist! Wird aber etwas dauern. Ich nehme mir bei großen Anschaffungen immer viel Zeit :D
Hermann Klecker Hermann Klecker   Beitrag 17 von 21
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Von Olympus ist die OM-D E-M10 mark 2 (nicht mark 3) neu kaum teurer als Dein Budget. Die bekommst Du sicher gebraucht zu dem Kurs und hast dann ein System mit Wechselobjektiven, für das es reichlich auch günstige und trotzdem gute Objektive gibt.

Alle MfT Objektive passen auch die von Pansonic und natürlich Drittanbietern. Bei Pansonic findest du die Lumix G reihe mit MfT. Da hats sicher auch gute gebrauchte.

Du findest oft sehr günstig die kleinen EPL-Gehäuse. Gleiches System aber preiswertere Gehäuse, leider ohne Sucher. Da hab ich neulich im Einzelhandel als Neuware eine EPL-5 und später eine EPL-8 gekauft, jeweils 199€, als es bereits neuere Modelle gab.
Peter-W Peter-W   Beitrag 18 von 21
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Ich kann nur zu Sony SLT raten. Mit dem Minolta/Alpha Bajonett erhältst du Anschluss an eins der größten Objektiv Systeme. Die Auflösung der A 65/58 oder SLT 57 ist vollkommen ausreichend. Die Optionen lassen kaum Wünsche offen selbst Drahtloses Blitzen ist im System normal. Eine Sony Alpha SLT-A58K 20.1 MP SLR-Digitalkamera Kit mit SAL-18552 Objektiv DT gibt es im Netz schon für 99€, damit bleibt echt Luft für Tele, Festbrennweiten und Blitze.https://www.ebay.de/itm/Sony-Alpha-SLT- ... Swd1teMwA4
Hier mal mein Low-Budget Projekt in Arbeit
Making of Making of Peter-W 02.09.19 0
jil.rot jil.rot neu Beitrag 19 von 21
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Ich noch mal. Ne Freundin von mir hat noch ne Samsung NX3000 zu verkaufen. Sie würde dafür so 200 Euro haben wollen. Mit Objektiv. Wenn die gut ist, wäre es mir halt auch wert, auch wenn ich sie woanders günstiger kriegen würde.
Jürgen W2 Jürgen W2 Beitrag 20 von 21
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: jil.rot 10.02.20, 00:49Zum zitierten Beitrag... hat noch ne Samsung NX3000 zu verkaufen. Sie würde dafür so 200 Euro haben wollen. Mit Objektiv.

Die Kamera ist nicht schlecht, aber das Samsung NX-System gibt's nicht mehr.

Aber wenn die Kamera funktioniert, warum nicht?

"Ich möchte damit bevorzugt Landschaften und Architektur fotografieren."

Das geht.

Die in Beitrag 12 genannte Sony NEX-3N ist etwa genau so gut, im Test bei digitalkamera.de minimal besser als die Samsung NX3000, und kostet bei Calumet 149 EUR inkl. Gebrauchtgarantie.

200 EUR für die Samsung ist deshalb vielleicht etwas "over the top". Bei amazon.de kostet sie im Zustand "sehr gut" 159 EUR.

https://www.amazon.de/dp/B00HSNRQ4A?tag ... th=1&psc=1

Mein Tipp: kaufen,aber nur etwa 150 EUR zahlen.
Holger L Holger L Beitrag 21 von 21
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: jil.rot 10.02.20, 00:49Zum zitierten BeitragNe Freundin von mir hat noch ne Samsung NX3000 zu verkaufen. Sie würde dafür so 200 Euro haben wollen. Mit Objektiv.

Wenn das Kitobjektiv gemeint ist, kann sie es vergessen. Einsteigermodelle und Kitobjektive kriegst du da eigentlich nicht mehr los, schon gar nicht für diesen Preis.

Wie Jürgen schon gesagt hat, findest du zu diesem Preis von "lebendigen" Systemen jede Menge Angebote.

Habe selbst eine Samsung NX3300, hatte sie mir nach dem Marktaustritt wegen dem bis heute konkurrenzlosen NX30mm/f2.0 Objektiv geholt. Sie ist gut, aber nicht besser als vergleichbare Kameras.
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Nach
oben