Fokus bei Landschaftsfotos

Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Google Anzeigen Google Anzeigen
inn3b_sommer inn3b_sommer neu Beitrag 1 von 15
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Hallo,

ich habe ein Sigma Weitwinkel 12-24mm.
Ich möchte Landschaftsfotos schießen:
1. Ohne Person
2. Mit Person auf dem Foto.

Bei meinen bisherigen Versuchen habe ich noch Probleme mit der Schärfe.

Wie fokussiere ich richtig in beiden fällen und scharfe Bilder zu bekommen?
Gibt es bei der Blende etwas zu beachten?
Eine sehr hohe Tiefenschärfe wäre notwendig.
Die Kamera ist eine Sony Alpha 7.

Danke
FBothe FBothe   Beitrag 2 von 15
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Stell das Programm P ein, den AF auf Automatik mit dem mittleren AF-Feld und konzentriere dich auf deine Motive. Deine Kamera macht das schon... VG Frank
ChristianD74 ChristianD74 Beitrag 3 von 15
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Googel mal nach „hyperfokale Distanz“ oder nach „hyperfokal fokussieren“

https://www.pixolum.com/blog/fotografie ... le-distanz

Dein Sony bietet sicherlich auch eine „Schärfentiefe-Skala“ bei manuellem Fokus.

Wichtig halt entsprechend abblenden Blende f/5.6- f/11 ist hier ein Bereich welcher Sinn macht. Die ISO welche ein wenig hoch geht, tut am Ende weniger weh als Unschärfe durch zu geringe Schärfentiefe oder falsche Fokusebene.
Manfred Wenzel Manfred Wenzel   Beitrag 4 von 15
0 x bedankt
Beitrag verlinken
wie Christian - und dann die Einstellungswerte auf einer Schärfentiefentabelle ablesen (gibts zig zum Ausdrucken im Netz - gehört in jede Fototasche) oder mit Schärfentiefenrechner (-> Smartphone-app) berechnen. Leider haben viele Objektive heute keine Schärfentiefeskala mehr.
inn3b_sommer inn3b_sommer neu Beitrag 5 von 15
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Ok, das klingt hilfreich. Vielen Dank!
R. Manneck R. Manneck   Beitrag 6 von 15
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Hallo! Also Landschaftsfoto von vorn bis hinten scharf zu bekommen ist eine Iusion und vom fotografischen her auch nicht anzustreben. (Wenn du das willst, dann nimm gleich ein Handy)
Für die Bleden an deiner Sony würde ich zwischen Bl. 5,6-11 wählen. Zeit so etwas 1/200 sec. (ich würde da die Blendenvorwahl bevorzugen, also du stellst eine feste Blende ein und die Bel., Zeit wird automatisch gewählt.) Mit dem Fokusieren kommt es darauf an, wohin du den Fokus legst: Im Touch-Display kannst du das mit dem Finger bestimmen. Personen sollten immer scharf sein.
Systemkameras haben noch einen anderen Vorteil, das MF Peaking. Du erreichst es in den Einstellungen so:
1. auf manuelle Fokusierung einstellen (z.B. am Objektiv.) Jetzt kannst am Objektiv die Entfernung einstellen.
2 In der Kamera mußt du zuvor das MF Peaking aktivieren und bestimmen(gelb, rot,grün)
Was ist damit gemeint: Wenn du jetrzt durch das Objektiv od. Display) siehst, ist mancher Bereich so leicht eingefärbt mit kleinen Umrandungen. ( rot, grün, gelb) Das ist dann der Bereich der Fokusebene, der scharf wird. Ich habe bei mir gelb eingestellt, weil es bei einer grünen Wiese sonst sich nicht abhebt. Verwende ich hin und wieder. Noch besser funktioniert die Methode, wenn du die Kamera auf Monochrom, also schwarz/weiß eingestellt hast. Allerdings mußt du dann um ein Farbbild im Ergebnis zu gekommen, im RAW Modus, also nicht jpg aufnehmen.
Stell mal ein paar Bilder ein, die dir nicht gelungen sind. Ich vermute es ist eher eine Bewegungsunschärfe.)
Viel Erfolg, R.Manneck
Manfred Wenzel Manfred Wenzel   Beitrag 7 von 15
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: R. Manneck 02.08.20, 12:04Zum zitierten Beitrag Also Landschaftsfoto von vorn bis hinten scharf zu bekommen ist eine Iusion und vom fotografischen her auch nicht anzustreben. (Wenn du das willst, dann nimm gleich ein Handy)


darf ich mir das ausdrucken und übers Bett hängen ;-)))
FBothe FBothe   Beitrag 8 von 15
2 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: R. Manneck 02.08.20, 12:04Zum zitierten BeitragAlso Landschaftsfoto von vorn bis hinten scharf zu bekommen ist eine Iusion und vom fotografischen her auch nicht anzustreben.

Das ist so pauschal natürlich Unfug. Es zeichnet ein Landschaftsfoto oft geradezu aus, dass es von vorn bis hinten scharf ist. Dazu nimmt man nun mal eine etwas weiter geschlossene Blende und / oder setzt die hyperfokale Distanz ein.

Zitat: R. Manneck 02.08.20, 12:04Zum zitierten BeitragPersonen sollten immer scharf sein.

Bei Landschaftsfotos? Sicher nicht. Es wirkt oft gut, wenn eine Person dicht vor dem Fotografen eine Landschaft betrachtet, selbst dabei aber noch in der Unschärfe ist. Es geht natürlich auch umgekehrt oder dass beides im Schärfebereich liegt. Es kommt also immer darauf an, welche Wirkung der Fotograf damit erzielen möchte.

Zitat: R. Manneck 02.08.20, 12:04Zum zitierten BeitragSystemkameras haben noch einen anderen Vorteil, das MF Peaking.

Das ist bei den manuell fokussierten Aufnahmen in der Tat eine echte Unterstützung. Bei Landschaftsaufnahmen, wo meistens eh von vorn bis hinten alles scharf ist, verwirren die bunten Linien aber mehr als dass sie nützen. Da ist es besser, den AF gut zu setzen, dass heißt darauf zu achten, dass kein nahes Blatt (als Beispiel) vom AF erwischt wird, sondern der AF ein gut strukturiertes Motivdetail im Hintergrund findet.

Zitat: R. Manneck 02.08.20, 12:04Zum zitierten BeitragStell mal ein paar Bilder ein, die dir nicht gelungen sind.

Das ist dein bester Tipp! Genau so ist. Kann ich ganz dick unterstreichen. Und die EXIF-Daten mit anzeigen lassen, bitte.

Zitat: R. Manneck 02.08.20, 12:04Zum zitierten BeitragIch vermute es ist eher eine Bewegungsunschärfe.

In der Landschaftsfotografie? Wohl kaum, oder bewegt sich bei dir die Landschaft, während du auslöst?


P.S.: Ich bin mit meinen Korrekturen sicher etwas zu forsch, aber lieber R. Manneck, es ist für Anfänger eher verwirrend, wenn er solche Halbwahrheiten liest oder individuelle Vorlieben vorgeschrieben bekommt. Sorry.
Skorpionmann Skorpionmann   Beitrag 9 von 15
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Die Blende schließe ich bis 5,6 max. bis 8. Bilder von vorne bis hinten scharf geht nur mit Fokusstacking und mehreren Aufnahmen (3 bis 7). Dazu muss aber alles stillstehen, auch die Wolken. Kurze Brennweiten sind gut und ein gutes Stativ immer nötig. Das brauche ich aber auch für die Multishift 240 MP Aufnahmen meiner Sony A7RIV.
LG Peter
Manfred Wenzel Manfred Wenzel   Beitrag 10 von 15
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Skorpionmann 04.08.20, 09:25Zum zitierten Beitrag von vorne bis hinten scharf geht nur mit Fokusstacking und mehreren Aufnahmen

kann ich nicht uneingeschränkt bestätigen. Bei 35 mm, f 8, Vollformat, Fokus ca 6 m hast du von ca 3 m bis unendlich alles scharf - mit nur einem Schuss. Bei halbwegs guten Lichtverhältnissen geht das aus der Hand. Kameramodell egal - Vollformat eben. Bei kleineren Sensoren ist der Schärfebereich noch größer.
Ingrid u. Stefan Müller Ingrid u. Stefan Müller   Beitrag 11 von 15
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Manfred Wenzel 04.08.20, 11:40Zum zitierten BeitragZitat: Skorpionmann 04.08.20, 09:25Zum zitierten Beitrag von vorne bis hinten scharf geht nur mit Fokusstacking und mehreren Aufnahmen

kann ich nicht uneingeschränkt bestätigen. Bei 35 mm, f 8, Vollformat, Fokus ca 6 m hast du von ca 3 m bis unendlich alles scharf - mit nur einem Schuss. Bei halbwegs guten Lichtverhältnissen geht das aus der Hand. Kameramodell egal - Vollformat eben. Bei kleineren Sensoren ist der Schärfebereich noch größer.


Sehe ich genau so.
ist zwar kein "Landschaftsfoto" aber eine Stadtlandschaft
und ist von vorne bis hinten scharf --- Fast--- .

Trias Trias Ingrid u. Stefan… 01.06.19 3
Manfred Wenzel Manfred Wenzel   Beitrag 12 von 15
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Ingrid u. Stefan Müller 04.08.20, 12:30Zum zitierten BeitragZitat: Manfred Wenzel 04.08.20, 11:40Zum zitierten BeitragZitat: Skorpionmann 04.08.20, 09:25Zum zitierten Beitrag von vorne bis hinten scharf geht nur mit Fokusstacking und mehreren Aufnahmen

kann ich nicht uneingeschränkt bestätigen. Bei 35 mm, f 8, Vollformat, Fokus ca 6 m hast du von ca 3 m bis unendlich alles scharf - mit nur einem Schuss. Bei halbwegs guten Lichtverhältnissen geht das aus der Hand. Kameramodell egal - Vollformat eben. Bei kleineren Sensoren ist der Schärfebereich noch größer.


Sehe ich genau so.
ist zwar kein "Landschaftsfoto" aber eine Stadtlandschaft
und ist von vorne bis hinten scharf --- Fast--- .

Trias Trias Ingrid u. Stefan… 01.06.19 3


und da hattest du noch ziemlich viel "Reserve" - der Nahpunkt liegt hier geschätzt über 10 m.

Hier z.B. ist die maximal mögliche Schärfentiefe fast ausgereizt.


Apollo-Tempel Apollo-Tempel Manfred Wenzel 01.05.20 9
Skorpionmann Skorpionmann   Beitrag 13 von 15
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Fast ist eben nur fast.....Richtig scharf ist anders.
Manfred Wenzel Manfred Wenzel   Beitrag 14 von 15
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Skorpionmann 04.08.20, 15:26Zum zitierten BeitragFast ist eben nur fast.....Richtig scharf ist anders.

dann zeig uns doch mal so eine supertiefenscharfe Fokusstacking-Landschaftsaufnahme aus deinem Portfolio ;-)
Skorpionmann Skorpionmann   Beitrag 15 von 15
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Die waren mir immer zu langweilig....Kann ich in 3 Wochen aber machen.

LG Peter
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Nach
oben