Erfahrung mit Commlite / Fotodiox Adaptern EF7S Mount zu E M

Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Google Anzeigen Google Anzeigen
EricN EricN   Beitrag 1 von 11
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Hallo Zusammen !

derzeit Fotografiere ich mit einer Canon EOS 700 D und besitze derzeit das Originale 18-55 Kit Objektiv, ein Sigma 70 -300, ein Canon 10 -18, eine 50mm Festbrennweite von Yongnu und ein Wallimex Pro 8 mm Fisheye.

Ich fotografiere viel Landschaften und Fokussiere eigentlich immer Manuell.

Jetzt überlege ich mir eine Sony A 7 R zu kaufen und suche einen erschwinglichen Adapter (das Metabones ist mir zu teuer) Bin hier am Commlite Adapter und am Fotodiox Adapter hängen geblieben.

Über beide gibts viel pro und contra, beim Commlite sogar einen Erfahrungsbericht das es ein Canon 10 - 18 geschrottet hätte.

Fotografiert von euch jemand mit der oder ähnlicher Kombi ?, wie sind eure Erfahrungen ?, wie gesagt Blendensteuerung, Bildstabilisierung und Datenübertragung wären cool, Autofokus interessiert mich nicht so, zumal die Sony eh die Kantenabhebung besitzt.

Beste Grüße

Eric
roro ro roro ro Beitrag 2 von 11
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: EricN 24.09.18, 17:46Zum zitierten BeitragJetzt überlege ich mir eine Sony A 7 R zu kaufen und suche einen erschwinglichen Adapter (das Metabones ist mir zu teuer) Bin hier am Commlite Adapter und am Fotodiox Adapter hängen geblieben ...
Fotografiert von euch jemand mit der oder ähnlicher Kombi ?, wie sind eure Erfahrungen ?, wie gesagt Blendensteuerung, Bildstabilisierung und Datenübertragung wären cool, Autofokus interessiert mich nicht so, zumal die Sony eh die Kantenabhebung besitzt.

Ich habe ein manuelles IRIX 2.4/15 mit Canon Bajonett an der Sony A7R im Einsatz. Die Blendensteuerung, sowie die Übertragung der EXIF-Informationen funktioniert tadellos. Auch an A7II oder A7RIII hatte ich das Objektiv schon im Einsatz. Geht alles wunderbar.

Zu Objektiv-Bildstabilisierung kann ich nichts sagen, da das IRIX Objektiv keinen hat. Die A7R verfügt auch nicht über IBIS.

Kameras mit Sensor-Stabilisierung und Commlite Adatper: IBIS funktioniert natürlich, da die Sony-Kamera das Objektiv erkennt und die Stabilisierung entsprechend der Brennweite konfiguriert.
EricN EricN   Beitrag 3 von 11
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Danke dir für die Antwort !, welchen Adapter benutzt du ?
roro ro roro ro Beitrag 4 von 11
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Gerne. Hatte vergessen das dazuzuschreiben: Adapter ist der günstige Commlite Auto Focus Adapter EF-NEX. AF Verhalten war mir gleichgültig, so habe ich auf die Erfahrung von Fotofreunden mit IRIX/EF Objektiv vertraut. Wie erwartet, funktioniert Blendenstellung und die Kommunkation zwischen Objektiv-Elektronik und Kamera einwandfrei.
Robin Douglas Robin Douglas   Beitrag 5 von 11
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Hallo.

Ich habe mir auch zuerst den günstigen Adapter von Fotodiox gekauft. Mit dem IRIX 15mm F2.4 hat der bei mir überhaupt nicht funktioniert. Die Unendlichkeitseinstellung war völlig daneben und beim Einschalten der Kamera hat es ewig gedauert, bis die Kamera samt Objektiv einsatzbereit war. Auch hat der Adapter ziemlich gewackelt. Mit einem Canon 24-105 F4 hat derselbe Adapter jedoch reibungslos funktioniert, auch der AF war recht brauchbar (für langsame Motive).

Ich habe mir schlussendlich den Sigma MC-11 Adapter gekauft, da er wesentlich besser funktioniert als der Fotodiox-Adapter. Den Commlite-Adapter habe ich allerdings nie ausprobiert. Es muss ja nicht gleich der teuerste Adapter von Metabones sein, aber etwas Geld in einen vernünftigen Adapter sollte man schon investieren. Der Sigma MC-11 ist aus meiner Sicht ein guter Kompromiss.

Viele Grüße
Robin
K.G.Wünsch K.G.Wünsch Beitrag 6 von 11
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Mit eine Vollformatkamera machen nur zwei Objektive aus Deinem Bestand (begrenzt) Sinn, zum einen das 70-300er und die 50mm Festbrennweite (die ist aber an Vollformat eine ziemliche Gurke weil nicht sonderlich gut auskorrigiert)... Alle anderen Deiner Objektive sind für die Kamera mit ihrer geringen Auflösung aufgrund des kleinen Bildkreises keine Verbesserung gegenüber der 700D, eher eine teilweise massive Verschlechterung.
EricN EricN   Beitrag 7 von 11
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: K.G.Wünsch 25.09.18, 10:33Zum zitierten BeitragMit eine Vollformatkamera machen nur zwei Objektive aus Deinem Bestand (begrenzt) Sinn, zum einen das 70-300er und die 50mm Festbrennweite (die ist aber an Vollformat eine ziemliche Gurke weil nicht sonderlich gut auskorrigiert)... Alle anderen Deiner Objektive sind für die Kamera mit ihrer geringen Auflösung aufgrund des kleinen Bildkreises keine Verbesserung gegenüber der 700D, eher eine teilweise massive Verschlechterung.

Danke für deine Info !, du meinst das diese Objektive gar nicht Formatfüllend sind ?.......das habe ich bisher gar nicht berücksichtigt.
EricN EricN   Beitrag 8 von 11
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Robin Douglas 25.09.18, 09:09Zum zitierten BeitragHallo.

Ich habe mir auch zuerst den günstigen Adapter von Fotodiox gekauft. Mit dem IRIX 15mm F2.4 hat der bei mir überhaupt nicht funktioniert. Die Unendlichkeitseinstellung war völlig daneben und beim Einschalten der Kamera hat es ewig gedauert, bis die Kamera samt Objektiv einsatzbereit war. Auch hat der Adapter ziemlich gewackelt. Mit einem Canon 24-105 F4 hat derselbe Adapter jedoch reibungslos funktioniert, auch der AF war recht brauchbar (für langsame Motive).

Ich habe mir schlussendlich den Sigma MC-11 Adapter gekauft, da er wesentlich besser funktioniert als der Fotodiox-Adapter. Den Commlite-Adapter habe ich allerdings nie ausprobiert. Es muss ja nicht gleich der teuerste Adapter von Metabones sein, aber etwas Geld in einen vernünftigen Adapter sollte man schon investieren. Der Sigma MC-11 ist aus meiner Sicht ein guter Kompromiss.

Viele Grüße
Robin


Vielen Dank für deine Antwort !

Über den Sigma MC - 11 habe ich auch gelesen, hatte aber auch gelesen das der wohl ausschließlich für Sigma Objektive gemacht sein soll, ein Canon 10 - 18 würde gar nicht montierbar sein ohne Umbauaktionen am Objektiv
Robin Douglas Robin Douglas   Beitrag 9 von 11
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: EricN 25.09.18, 11:17Zum zitierten BeitragZitat: K.G.Wünsch 25.09.18, 10:33Zum zitierten BeitragMit eine Vollformatkamera machen nur zwei Objektive aus Deinem Bestand (begrenzt) Sinn, zum einen das 70-300er und die 50mm Festbrennweite (die ist aber an Vollformat eine ziemliche Gurke weil nicht sonderlich gut auskorrigiert)... Alle anderen Deiner Objektive sind für die Kamera mit ihrer geringen Auflösung aufgrund des kleinen Bildkreises keine Verbesserung gegenüber der 700D, eher eine teilweise massive Verschlechterung.

Danke für deine Info !, du meinst das diese Objektive gar nicht Formatfüllend sind ?.......das habe ich bisher gar nicht berücksichtigt.


Was K.G.Wünsch meint: Deine Objektive (Canon EF-S 10-18 und dein 18-55 Kit-Objektiv) sind für den ASP-C-Sensor gerechnet. Wenn du die an eine Vollformat-Kamera anschließt, dann füllen die nicht den kompletten Vollformat-Bildkreis aus, d.h. du siehst dann eine schwarze Umrandung im Bild. Bei der A7R kannst du aber in den ASP-C-Modus schalten, der den schwarzen Rand automatisch wegrechnet. Natürlich verlierst du dabei an Bildqualität, denn du hast statt den üblichen 36 bzw 42 Megapixeln nur noch ca. 18 Megapixel. Ob dir das (vorerst) genügt und inwieweit dann ein Wechsel zu Vollformat Sinn macht, ist wieder eine andere Frage.
Robin Douglas Robin Douglas   Beitrag 10 von 11
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: EricN 25.09.18, 11:21Zum zitierten BeitragZitat: Robin Douglas 25.09.18, 09:09Zum zitierten BeitragHallo.

Ich habe mir auch zuerst den günstigen Adapter von Fotodiox gekauft. Mit dem IRIX 15mm F2.4 hat der bei mir überhaupt nicht funktioniert. Die Unendlichkeitseinstellung war völlig daneben und beim Einschalten der Kamera hat es ewig gedauert, bis die Kamera samt Objektiv einsatzbereit war. Auch hat der Adapter ziemlich gewackelt. Mit einem Canon 24-105 F4 hat derselbe Adapter jedoch reibungslos funktioniert, auch der AF war recht brauchbar (für langsame Motive).

Ich habe mir schlussendlich den Sigma MC-11 Adapter gekauft, da er wesentlich besser funktioniert als der Fotodiox-Adapter. Den Commlite-Adapter habe ich allerdings nie ausprobiert. Es muss ja nicht gleich der teuerste Adapter von Metabones sein, aber etwas Geld in einen vernünftigen Adapter sollte man schon investieren. Der Sigma MC-11 ist aus meiner Sicht ein guter Kompromiss.

Viele Grüße
Robin


Vielen Dank für deine Antwort !

Über den Sigma MC - 11 habe ich auch gelesen, hatte aber auch gelesen das der wohl ausschließlich für Sigma Objektive gemacht sein soll, ein Canon 10 - 18 würde gar nicht montierbar sein ohne Umbauaktionen am Objektiv


Das stimmt nicht ganz. Richtig ist, dass Sigma zwar nur die hauseigenen Objektive offiziell unterstützt. Tatsächlich funktionieren aber viele andere Canon- und auch Tamron-Objektive damit (der AF mal mehr mal weniger gut). Aber wenn du eh manuell fokussieren möchtest, dann kannst du den Adapter auf jeden Fall ohne Einschränkungen nutzen.
roro ro roro ro Beitrag 11 von 11
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Die A7R kannst Du bei Verwendung von APS-C Objektiven auch im Crop Modus betreiben. Dann nutzt Du von den 36MPix nur den inneren APS-C Bereich des Sensors. Es bleicben dann 16 MPix Auflösung oder so ähnlich. Das ist meist genug.

Ich nutze mein kleines und feines Sony APS-C UWW SEL1018 (4/10-18) auch an den Kleinbildkameras höherer Aufläösung. Dann ist die Kamera eben im Crop-Betrieb. Dieses Objektiv hat dazu die Besonderheit, dass es im Brennweitenbereich 13-16mm sogar den Kleinbildsensor ausleuchten kann. Es ist damit bei Verwendung als Kleinbild-Objektiv sogar mein extremstes Weitwinkel-Objektiv.

Schau mal... echt coole Geschichte so ein 10-18 APS-C an Kleinbild Systemkamera (-:

https://briansmith.com/sony-a7r-10-18-e-mount-lens/

Kleinbild-UWW sind vergleichsweise groß und etwa doppelt so teuer. Du kriegst die Kamera gebraucht für 800 Euro. Das ist fast geschenkt. Einen Adapter für 100-200 Euro dazu und Du bist bei einer ganz anderen Bildqualität angelangt, als Du das von der Canon Kamera gewohnt bist. Die A7R ist eine ganz andere Liga:

https://www.dxomark.com/Cameras/Compare ... __1010_917

Du gewinnst gleich drei (!) Belichtungsstufen Dynamik und zwei bei LowLight/Rauschen.
Google Anzeigen Google Anzeigen
Google Anzeigen Google Anzeigen
Google Anzeigen Google Anzeigen
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Nach
oben