Objektivauswahl

Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Google Anzeigen Google Anzeigen
Helmut Taut Helmut Taut Beitrag 1 von 13
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Möchte bei meiner nächsten Usbekistan Reise mit meiner Nikon Z6II
leicht bestückt verreisen.
Welches Objektiv sollt ich unbedingt mitnehmen ?
Muss mich auch um meine körperbehinderte Frau kümmern

Danke für Eure Hilfe
LG Helmut
Mittelosteuropa-Entdecker Mittelosteuropa-Entdecker Beitrag 2 von 13
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Das hängt von Deinen Erfahrungen und Deinen Vorlieben ab.
Jeder in dieser Community hier hat andere Prioritäten.
Aber Du bist doch Du, oder?
Nimm einfach das mit, womit Du die besten Bilder machst!
Freundliche Grüße
Helmut Taut Helmut Taut Beitrag 3 von 13
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Hallo Endecker !
Danke für Deine Meinung.
Werde das Z 24-200mm auf die Nikon Z 6II geben. Ist nicht so gut wie das
24-70mm aber deckt mehr ab.
Da ich ich mehr um meine Frau kümmern muss, ist ein Objektivwechsel nicht
immer möglich
LG Helmut
Michael L. aus K. Michael L. aus K.   Beitrag 4 von 13
0 x bedankt
Beitrag verlinken
... meine Frau war nach einem Fussbruch für ein paar Wochen im Rollstuhl. Da hab ich dann die Kamera jeweils so bestückt, dass ich einhändig fotografieren konnte, die andere Hand am Rollstuhl. Zoomobjektive waren da nichts, ich habe zwar ein sehr kompaktes, aber da brauchts trotzdem zwei Hände, um das Teil einzustellen. Ich war dann meistens mit einer 40mm-Festbrennweite unterwegs.
T ST T ST Beitrag 5 von 13
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Usbekistan ist sicher ein großes Land und bietet auf einer Rund(?)-Reise sicher unzählige Motive. Von daher kann es erst mal nicht das Universal-Objektiv für alles geben. Das weißt du selber. Ich finde es grundsätzlich auch gut, Menschen mit einer Behinderung nicht von solch strapaziösen Reisen auszuschließen und die nötige Betreuung hindert natürlich bei deiner freien Bewegung, so nenne ich es mal. Auf der anderen Seite denke ich, dass deine Frau nicht 100% Betreuung zu 100% der Zeit benötigt (ansonsten würde ich von so einer Reise eher abraten).
Also lange Rede, kurzer Sinne: Ich würde unter diesen Bedingungen zu einer anderen Empfehlung kommen, insbesondere wenn nur diese beiden Objektive zur Wahl stehen. 24-70mm wird bereits vieles abdecken und gerade bei einer Rundreise kommt nach meiner Erfahrung nicht viel, wo man wirklich große Zoomleistung braucht (Tierbeobachtungen wären was anderes, aber das bringe ich nicht mit Usbekistan in Verbindung - ich mag mich irren). Ansonsten gibt es deine Kamera durchaus her, dass man aus Bildern bei 70mm Brennweite noch ordentlich was ausschneiden kann und so das 200mm-Motiv noch mit ausreichender Qualität fürs normale Betrachten hat.
Ich weiß nicht, was die Behinderung deiner Frau aus macht und was an "Handgepäck" deswegen möglich ist. ich kann mir aber gut denken, dass deine Frau - die dein Hobbie ja kennt - durchaus Verständnis für einen Objektivwechsel hat (der ja auch nicht ewig dauert), wenn es wirklich nötig sein sollte. Vielleicht sieht man ja da doch den Yeti oder das letzte der Einhörner. :-)
Bei Landschaftsfotografie (das würde ich zu einem großen Teil mit Usbekistan verbinden) würde ich persönlich darüber nachdenken, ob nicht eher noch was Weitwikeliges zur Ausrüstung gehören sollte.

Endgültiges Fazit: Gute Reise euch beiden mit vielen Entdeckungen, Impressionen und tollen Motiven (von denen wir vielleicht ja einige mal sehen werden...)

Grüße Thomas
Helmut Taut Helmut Taut Beitrag 6 von 13
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Hallo Thomas !
Danke für Deine interessanten Zeilen.
Usbekistan ist für uns nicht unbekannt, waren vor ca 10 Jahren dort.
Die Behinderung meiner Frau ist durch eine verpatzte Knie-OP entstanden. War zwei Jahre im Rollstuhl. Durch extremen Fleiß benötigt sie ihn heute nicht mehr. Beim Gehen muss ich halt immer mit ihr sein. Fuß kann noch immer einknicken.
Zur Ausrüstung: mir steht zur Nikon Z6II das 24-70, 24-200 und 14-30mm zur Verfügung. Das 24-200 würde viel abdecken, aber es ist in der Qualität gut, aber nicht so gut wie das 24-70.
Vielleicht sollte ich mich doch auf das 14-30 und 24-70 begrenzen.
Muss ja bedenken, dass ich die Koffer und Handgepäck tragen muss.
Danke und LG
Helmut
T ST T ST Beitrag 7 von 13
0 x bedankt
Beitrag verlinken
- "Fuß kann noch immer einknicken." Klingt für mich jedenfalls so, das ein Objektivwechseln nicht unmöglich ist. Die Entscheidung liegt natürlich bei dir/euch.
- "Vielleicht sollte ich mich doch auf das 14-30 und 24-70 begrenzen." Ich persönlich würde auf das 14-30mm nicht verzichten. Ob und wieviel reine Landschaft du machen möchtest, kannst nur du sagen. Kleiner Zusatz. Auch in engeren Gassen kann ein WW leisten.
- "Muss ja bedenken, dass ich die Koffer und Handgepäck tragen muss." Wieder nur eine Schätzung von mir: Die Reise ist sicher länger als 2 Wochen und dementsprechend groß wird das Gepäck für 2 Personen sein. Wenn du nicht an der Gewichtsgrenze (Flug) scheiterst, würde ich das 24-200mm trotzdem mitnehmen. Gegenüber dem Gesamtgepäck fällt das kaum noch auf. Ob es jeden tag am Mann sein muss, kannst du dir ja von Tag zu Tag überlegen.

Grüße Thomas
Mittelosteuropa-Entdecker Mittelosteuropa-Entdecker Beitrag 8 von 13
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Da sind sie wieder, die unterschiedlichen Präferenzen, letztendlich muss jeder selbst entscheiden. Mir wäre im Gegensatz zu T ST ein 24-70 jedenfalls wichtiger als ein 14-30.
Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende!
T ST T ST Beitrag 9 von 13
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Mittelosteuropa-Entdecker 06.11.21, 10:26Zum zitierten BeitragDa sind sie wieder, die unterschiedlichen Präferenzen, letztendlich muss jeder selbst entscheiden. Mir wäre im Gegensatz zu T ST ein 24-70 jedenfalls wichtiger als ein 14-30.


Ääh ... das 24-70 war für mich doch als Immer-drauf gesetzt anstatt des 24-200. Das 14-30 als Ergänzung im unteren Bereich halte ich speziell bei dieser Reise für eher geeignet als mehr Brennweite und zum Schluss plädiere ich ja sogar für alle 3 Objektive, wenn irgendwie möglich.
Aber wie du sagst, die Präferenzen können sehr unterschiedlich sein und vom24-200 sprichst du ja auch nicht.

Einen schönen Sonntag!
Thomas
Karpfen Karpfen Beitrag 10 von 13
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Naja,
für eine übliche Urlaubsfotografie reicht sicher ca. 24-200 mm.
Wenn man aber z.B. Vogel-Fotograf (Vögel !) ist, dann sollte man die Objektive mitnehmen die man auch daheim braucht.
Helmut Taut Helmut Taut Beitrag 11 von 13
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Hallo Karpfen
Danke für die Nachricht, denke ich werde das 24-200 und da 14-30mm mitnehmen.
Denke das sollte für die Reise genügen.
LG Helmut
pzinken pzinken Beitrag 12 von 13
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Weitwinkel (14-30) würde ich definitiv mitnehmen wollen, vor allem wegen der großartigen Architektur und Städte. Ansonsten würde ich zum 24-70 neigen, wenn es ein 2,8er ist. Lichtstärke fand ich nützlich für Detailaufnahmen innen und Portraits, wäre mir wichtiger als Telebrennweiten.
T ST T ST Beitrag 13 von 13
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Hallo Helmut,

bin zufällig hier noch mal gelandet. Wie ist denn die Reise verlaufen? Wie waren so deine Erfahrungen mit den Objektiven und können wir etwas sehen davon?

Grüße Thomas
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Nach
oben