Nach Marrakesch im März 2020

Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Google Anzeigen Google Anzeigen
B-Fotowelten B-Fotowelten Beitrag 1 von 4
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Hallo Fotofreunde,
ich habe seit Jahren den Wunsch mal nach Marokko zu reisen, aber als alleinreisende Frau ist von so einem Vorhaben wohl eher abzuraten. Deshalb suche ich Mitreisende, die mit mir im März 2020 für ein paar Tage durch Marrakesch ziehen und die Stadt mit der Kamera erkunden. Es wäre auch möglich, dass man zwei Städte kombiniert, vielleicht Casablanca. Allerdings hab ich eine relativ einfache digitale Spiegelreflexkamera.

Es wäre vorteilhaft, wenn sich jemand aus Berlin oder Umgebung dazu entscheidet, weil man sich vorher treffen könnte, um die Reise vorzubereiten und die Motive auszusuchen.

Vielleicht ergibt sich ja hier etwas innerhalb der nächsten zwei Wochen.

Babette
pzinken pzinken Beitrag 2 von 4
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Ich würde mich nicht nur auf Marrakesch beschränken. Dort gibt es zweifellos viele Motive, aber es ist mitunter auch sehr nervig. Stelle dich drauf ein, dass andauernd jemand Geld von die möchte, wenn du in der Altstadt fotografierst.

Casablanca gehört auch nicht unbedingt zu den highlights. Die weniger touristischen Städte wie Meknes oder Fez fand ich wesentlich entspannter zum Fotografieren.

Falls du niemanden findest und nicht alleine reisen möchtest, wäre eine organisierte Rundreise vielleicht eine Option. Ich habe das vor einigen Jahren mal in Marokko gemacht. Eigentlich nicht meine Art zu reisen, aber ich muss sagen, ich habe vieles gesehen und erlebt, was alleine so nicht möglich gewesen wäre.
B-Fotowelten B-Fotowelten Beitrag 3 von 4
0 x bedankt
Beitrag verlinken
@pzinken
Eine organisierte Tour würde ich schon mitmachen, auch wenn es eigentlich nicht mein Ding ist, aber jede Nacht in einem anderen Hotel und täglich hunderte Kilometer fahren. Da bleibt doch kaum Zeit, um etwas zu besichtigen und schon gar nicht, um in Ruhe zu fotografieren. Bei einer Marokkoreise wäre es mir auch nicht ganz unwichitg, wie die Hotels aussehen. Ich hätte da schon gern eins mit typischer Architektur. Ich habe bei Tschibo tolle Hotels gefunden, aber nicht mit organisierter Tour. Zeitlich möchte ich die Reise auch nur auf eine Woche beschränken.
pzinken pzinken Beitrag 4 von 4
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Eine Woche ist natürlich relativ knapp.
Klar, organisierte Rundreisen sind immer ein Kompromiss, man ist halt nicht frei in seiner Zeitgestaltung. Ich habe das ein paar Mal gemacht (Marokko, Usbekistan) und mich damit arrangiert. Es blieb immer Zeit, auch alleine Dinge zu unternehmen, man kann sich auch zeitweise aus den Gruppenunternehmungen ausklinken, wenn man will. Ich war sowieso immer der Exot in der Gruppe mit mehreren Kameras und Stativ ;-)
Im Zweifel hilft nur ausprobieren. Leider sind anspruchsvolle Anbieter, bei denen es nicht nur um Sehenswürdigkeiten, sondern auch Kontakt zu Land und Leuten geht, nicht gerade billig.
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Nach
oben