Kruger NP - Welche Unterkünfte ?

Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Google Anzeigen Google Anzeigen
SP3.2 SP3.2 Beitrag 1 von 4
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Hallo Kruger-NP-Experten,

ich suche ein Unterkunft in einem "Private Game Reserve" am/im Kruger NP.
Da gibt es jede Menge schöne Unterkünfte (Safari inklusive), auch in der richtigen Preisklasse.
Zimmer und Service sind ja im Regelfall gut beschrieben, so dass man ein Auswahl treffen könnte.

Nur wie unterscheiden sich sich die einzelnen Angebote hinsichtlich Pirschfahrten ?
Da wird die Beschreibung meist sehr dünn.
Worauf sollte man achten ?
Hat jemand Tipps ?

GL
Stefan
paulharris paulharris Beitrag 2 von 4
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Frag mal im Südafrika-forum. Da sind mehr "Spezialisten" für, logischerweise, Südafrika unterwegs.

PaulHarris
Thomas Retterath Thomas Retterath   Beitrag 3 von 4
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Du solltest auf jeden Fall darauf achten wieviele Personen maximal in einem Safarifahrzeug sitzen. Die meisten dieser offenen Fahrzeuge haben 3 Reihen mit jeweils 3 Sitzen, also 9 Gäste. Dies ist für die Fotografie sehtr unvorteilhaft. Maximal sollten 2 Personen pro Reihe sein. Das kann Dir sicherlich die Lodge/das Camp auf Nachfrage mitteilen.
Ausserdem:
- wieviele Camps teilen sich das Reservat?
zumeist ist die Anzahl an Fahrzeugen an Sightings reglementiert um die Tiere nicht über Gebühr zu
"strapazieren", je mehr Camps, desto mehr Fahrzeug, desto weniger Zeit an interessanten Sightings.
- Größe des Reservats
desto größer, desto besser, s.o., bei kleinen Reservaten kann´s auf Dauer langweilig werden, immer die selben
Wege zu fahren.
Die Tiere halten sich auch nicht am selben Platz auf. Ein größeres Reservat hat dann natürlich einen Vorteil, es
gibt nichts Schlimmeres, als wenn man z.B. einem Leopard folgt und der in ein anderes Reservat wandert und
du darfst nicht folgen.
- Dauer der Pirschfahrten
von 6 - 10 an Morgen und Nachmittags 16 - 20 sollte schon sein
- Nachtpirschfahrten
immer interessant, ist aber nicht überall erlaubt, hier kannst Du die Tiere sehen, wovon Du gar nicht wusstest,
dass es die überhaupt gibt.
- Pirschwanderungen
ganz interessant und als Abwechslung ganz nett. Aber zum Fotografieren eher ungeeignet.
die Tiere sind bei Menschen zu Fuss sehr scheu und geben Fersengeld.
Hoffe das hilft etwas
Thomas
SP3.2 SP3.2 Beitrag 4 von 4
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Vielen Dank - hast Du auch einen Tipp für eine Lodge ?

GL
Stefan
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Nach
oben