Ich packe meinen Koffer und nehme mit? Lohnenswerte Ziele, besondere Architektur, Fotografie von Kultur und Religion. Das Forum für Weltenbummler und Die, die es noch werden wollen.
Diskussion Letzter Beitrag Beiträge / Klicks
SteveHH1965

Welches Objektiv im Dschungel

ich kenne das 28-300 nicht.
Ich habe das 100-400 II und das hat eine sehr geringe Nahgrenze.
In den Junglen wo ich bislang war hab ich selten zu Weitwinkel gegriffen.
Meist brauchte ich Makro und ab und zu evtl Tele... das deckt (meiner Meinung nach) das 100-400 recht gut ab.
Man könnte sich noch eine echte Makrolinse überlegen - aber wenn du eh schon an die Gepäck-Obergrenze stößt ist das schwierig.
aber such doch einfach mal in der Community nach "Amazonas" und schau dir dort die Bilder an.
Bei den meisten steht dabei (oder man kann zumindest grob erahnen) mit welcher Brennweite das gemacht wurde. Entscheide dann für dich welche Art Bilder du gerne machen möchtest und pack die entsprechende(n) Brennweite(n) ein. Und manchmal hilft auch eine "Fehlentscheidung" mal ganz neue Ansätze zu finden.
Und in Kombination mit dem 24-105 ist das 100-400 doch eine gute Wahl, denke ich.
3.631 Klicks
Heinz-Josef Lüther

Mal wieder Bali ... (?)

Das mit den Selfies bei den Jüngeren habe ich mir schon fast gedacht :) Und die älteren Balinesen bekommen sie wohl von den Jüngeren. Hoffe aber dennoch, dass ich einige ihrem Einverständnis vor die Linse bekomme.
Zum Glück bin ich nicht selfie-süchtig :) Aber ab und zu mache ich auch Fotos von mir selbst, denn mit einem ausklapp- und drehbaren Display an der Kamera geht das sehr gut.

Gibt es im Raum von Candi Dasa immer noch viele Leute, die im Wald leben und keine Postadresse haben?
Einer von ihnen war Fischer - so alt wie ich - und hatte gerade sein Boot im Sturm kaputt gekriegt, mich dann mit seinem Motorrad durch die ganze Gegend gefahren, das waren super Ausflüge.
Diese Leute versuchten es mit einer Adresse von einem Angehörigen, der in einem Hotel oder Restaurant in der Nähe arbeitet, aber einige Briefe kamen leider doch wieder zurück und beim nächsten Aufenthalt brachte ich sie persönlich dorthin.

Beim GWK wundere ich mich ein bisschen darüber, dass er auch in einem neuen Reise-Know-How aus 2020 anscheinend nicht im Register steht. In einem Dumont-Direkt von 2019 auch nicht.
Dabei habe ich Jimbaran, wo ich noch nicht war, auch im Auge.

Die GitGit-Wasserfälle kenne ich noch nicht.

Die Tempel von Tanah Lot, Besakih und Uluwatu habe ich noch in guter Erinnerung.

Was ich auch immer noch in sehr guter Erinnerung habe, sind die Sonnenuntergänge am Strand von Kuta und weiter nördlich. Schönere Sonnenuntergänge als diese habe ich nirgendwo wieder gesehen. Einmal komme ich bestimmt wieder dahin, wenn auch nur für einen Nachmittag bis Abend.

Und Reisfelder dürfen auch wieder nicht fehlen.

Wahrscheinlich werde ich wieder den Hotel-Aufenthalt auf 2 Orte verteilen.
18.01.20, 00:02
Das mit den Selfies bei den Jüngeren habe ich mir schon fast gedacht :) Und die älteren Balinesen bekommen sie wohl von den Jüngeren. Hoffe aber dennoch, dass ich einige ihrem Einverständnis vor die Linse bekomme.
Zum Glück bin ich nicht selfie-süchtig :) Aber ab und zu mache ich auch Fotos von mir selbst, denn mit einem ausklapp- und drehbaren Display an der Kamera geht das sehr gut.

Gibt es im Raum von Candi Dasa immer noch viele Leute, die im Wald leben und keine Postadresse haben?
Einer von ihnen war Fischer - so alt wie ich - und hatte gerade sein Boot im Sturm kaputt gekriegt, mich dann mit seinem Motorrad durch die ganze Gegend gefahren, das waren super Ausflüge.
Diese Leute versuchten es mit einer Adresse von einem Angehörigen, der in einem Hotel oder Restaurant in der Nähe arbeitet, aber einige Briefe kamen leider doch wieder zurück und beim nächsten Aufenthalt brachte ich sie persönlich dorthin.

Beim GWK wundere ich mich ein bisschen darüber, dass er auch in einem neuen Reise-Know-How aus 2020 anscheinend nicht im Register steht. In einem Dumont-Direkt von 2019 auch nicht.
Dabei habe ich Jimbaran, wo ich noch nicht war, auch im Auge.

Die GitGit-Wasserfälle kenne ich noch nicht.

Die Tempel von Tanah Lot, Besakih und Uluwatu habe ich noch in guter Erinnerung.

Was ich auch immer noch in sehr guter Erinnerung habe, sind die Sonnenuntergänge am Strand von Kuta und weiter nördlich. Schönere Sonnenuntergänge als diese habe ich nirgendwo wieder gesehen. Einmal komme ich bestimmt wieder dahin, wenn auch nur für einen Nachmittag bis Abend.

Und Reisfelder dürfen auch wieder nicht fehlen.

Wahrscheinlich werde ich wieder den Hotel-Aufenthalt auf 2 Orte verteilen.
3.771 Klicks
petite nudité

alte Alleen

Ich geb einfach mal ungefragt eine Aktualisierung zum Thema Alleen.

1. Inzwischen sind die Satellitenfoto-Landkarten wie beispielsweise bei Mapy.cz so detailliert, dass man das Alleenpotential einer Straße recht gut abschätzen kann.
2. Die Fachhochschule Eberswalde arbeitet derzeit an einem detaillierten Alleenverzeichnis, das auch öffentlich zugänglich gemacht werden soll.
3. Und hier noch drei Links von Alleenschutz-Zusammenschlüssen (Nordostdeutschland, Deutschland, Europa) ...

https://www.bund-mecklenburg-vorpommern ... elt/alleen

http://alleenschutzgemeinschaft.de (etwas altbacken programmiert)

http://www.european-avenues.eu

Also für mich gehören Alleen zu den schönsten Fotomotiven überhaupt.
Ich wünsche Euch ein erfolgreiches Jahr.
5.570 Klicks
Rainer Flemming

2 Mitreisende für Fotosafari Süd-Kenia 28.08.-09.09.2020 ges

Hallöchen,
ich suche 2 "Mitfahrer" für eine individuelle Fotosafari in den Süden Kenias vom 28.08. bis 09.09.2020 via Nairobi,
d. h. Abflug Europa 27.08. abends und Ankunft Europa 10.09.2020 vormittags.

Besucht werden:
Tsavo West Nationalpark (2 Übernachtungen)
Amboseli Nationalpark (2 Übernachtungen)
Naivasha See (1 Übernachtung)
Masai Mara zur Zeit der größten weltweiten Herdenwanderung (4 Übernachtungen)

in einem Foto-Jeep (Spannungswandler im Fahrzeug -230 Volt Steckdosen- zum Laden von Akkus; Bohnensäckchen im Fahrzeuge als Objektivauflage u.v.m.) mit 3 Sitzreihen für 3 Reisende und einem Fahrer.

Da meine Englischkenntnisse nur zum "Nichtverhungern" langen, wäre es schön, wenn Ihr einigermaßen Englisch sprechen könntet.

Alle Details der Reise hier: https://www.lets-go-africa.com/safaris/ ... enias.html
Auch telefonisch ist Herr Christian Nowak zu erreichen.

Viele Grüße aus Radebeul
Rainer
1.829 Klicks
Renja Salm

Fotoreise Thailand - Mitreisende gesucht für November 2019

Ja, alles selbst organisieren kostet mehr Zeit, aber das ist überschaubar. Flugticket + Unterkunft + entsprechende Tour Guides...

Ja, wenn man nicht ganz alleine unterwegs ist, und jemanden zum Austauschen hat, macht es mehr Spaß...

Ja, Englisch hilft bei bei vielen Dingen weiter, und man darf nicht vergessen, dass viele von den Einheimischen selbst auch kein oder nur wenig Englisch sprechen können... und es geht trotzdem irgendwie!

ich würde dann die Rundreise dazu nutzen um Eindrücke zu sammeln und so blöd es klingt, über den Tellerrand schauen... in Bangkok ist es beispielsweise genauso einfach von A nach B zu kommen wie hier in Hamburg... vielleicht sogar noch besser, wenn man das System erst mal begriffen hat... man braucht auch keine großen Ortskenntnisse, das haben selbst die Locals teilweise nicht... ich war mal mit nem motorbike Taxifahrer unterwegs, der meinte er wüßte den ort wo ich hinwolle, aber er ist dann quasi mit einer Hand am Handy und seinem Navigationssystem gefahren... Google hilft dann tatsächlich...

Ich wünsche dir viel Spaß und dass du auch während der Rundreise schöne Bilder machen kannst.
3.403 Klicks
cazue_photo

Fotoreise ins Chiemgau

Liebe fc-Mitglieder,
ich suche für eine Fotoreise ins Chiemgau noch eine(n) Mitreisende(n).
Termin: 14.04. - 21.04.2020
Unterbringung: Hotel Chiemgauer Hof, Inzell (chiemgauerhof.de)
Kosten: eigene Anreise; Hotelkosten 345,--€ für 7 Übernachtungen inclusive Halbpension
(das ist so günstig möglich, weil ich einen Hotelgutschein der ZEIT einlöse)
Achtung: Unterbringung im DZ - wegen des Gutscheins ... ;-)
Ich möchte in diesen sieben Tagen viel unterwegs sein, um Landschaft zu fotografieren und freue mich über Gleichgesinnte. Ich bin fortgeschrittener Amateur/Semiprofi.
Wer mehr über mich wissen will, schreibe mir gern eine Mail, gern auch direkt an carsten.zuendorf@osnanet.de
Herzlichen Gruß!
Carsten
2.076 Klicks
Nach
oben