Fotos auf Reisen sichern ohne Laptop

<12>
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Google Anzeigen Google Anzeigen
SteveHH1965 SteveHH1965   Beitrag 1 von 24
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Moin Leute

gibt es vernünftige Möglichkeiten Bilder von einer CF/SD Karte auf einer SDD/HDD zu sichern ohne das man einen Laptop mitschleppt ?

Wie macht Ihr das im Urlaub ?

Danke Euch

Stephan
pzinken pzinken Beitrag 2 von 24
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Suche mal nach "imagetank", da findest du allerlei Festplatten mit eingebautem Kartenleser. Die speichern auf Knopfdruck alle Daten der Karte. Für CF wird es da denke ich nicht mehr so viele geben und SSD ist arg teuer. Inwieweit das eine vernünftige Möglichkeit ist, musst du entscheiden, jedenfalls keine billige.

Ich selbst nutze immer ein leichtes (Ultra-)Notebook und sichere redundant auf externe Festplatten oder Stick. Bei Kameras mit zwei Kartenslots wäre eine Alternative, einfach genug Speicherkarten mitzunehmen.
Ehemaliges Mitglied Ehemaliges Mitglied Beitrag 3 von 24
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Mein Hinweis ist nicht ganz fair, denn mein mobiler Datenspeicher dürfte nicht mehr auf dem Markt erhältlich sein.

http://www.testberichte.de/test/produkt ... 73665.html

Trotzdem ein paar Anmerkungen:
Das Gerät ist in der Datenübertragung und der Bildbetrachtung kein Weltmeister. Darum geht es im Urlaub aber auch nicht. CF und alle anderen Karten sowie die Computerverbindung funktionierten jedoch einwandfrei. Auch die RAW-Dateien konnte der Bildschirm darstellen. Nebenbei diente er lange Jahre auch als MP3-Speicher für die Musik am Strand und hat mich bei keiner einzigen Datei im Stich gelassen.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten:
a) Reine Datensicherung ohne Schnickschnack
https://www.amazon.de/Nexto-ND2901-Mobi ... tospeicher
b) Datensicherung mit Bildbetrachter und ein wenig Schnickschnack (wie mein Vosonic)
https://www.amazon.de/digitaler-Fotospe ... tplatte+cf
c) Datenspeicher ohne Bildbetrachter aber für jeden Schnickschnack und Anschlüsse für jeden Heckmeck (auch mit CF-Reader erhältlich). Ich glaube Intenso baut solche Teile.

Aber:
1 Gerät und 1 Ladekabel mehr im Gepäck; das hat sich mittlerweile zugunsten mehrerer CF-Karten bei mir verschoben. Mehrere CF-Karten sind weniger anfällig gegen einen Komplettverlust und die Musik kommt vom Smartphone.

Wenn man die Bildschirmdarstellung nicht benötigt (ich würde ohne Bildkontrolle jedoch keine CF-Karte löschen) findet man handliche Festplatten mit CF-Reader. Wenn man sich auch im Urlaub nicht von liebgewonnener Musik, Filmen etc. trennen kann, ist eine Festplatte mit Multimediafunktionen nicht das schlechteste.
JungevonderOstsee JungevonderOstsee   Beitrag 4 von 24
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Moin Stephan,

wenn ich kein Notebook mit nehmen möchte, sicher ich die Daten auf eine Micro-SD-Karte.
Karte ins Handy und über einen Adapter von der SD-Karte aufs Handy kopieren.
Ist auf jeden Fall die Variante die am wenigstens Platz weg braucht.
SteveHH1965 SteveHH1965   Beitrag 5 von 24
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Ich bin ein Apfel User da geht das nicht mit Karte ins Handy :-(
Hermann Klecker Hermann Klecker   Beitrag 6 von 24
3 x bedankt
Beitrag verlinken
Ja.

Ich nehme genug Karten mit.
JungevonderOstsee JungevonderOstsee   Beitrag 7 von 24
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: SteveHH1965 07.06.17, 12:31Zum zitierten BeitragIch bin ein Apfel User da geht das nicht mit Karte ins Handy :-(

Und schon ne Lösung gefunden oder muss ein neues Handy her?
SteveHH1965 SteveHH1965   Beitrag 8 von 24
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Ich denke ich werde auf genug Karten einschwenken.
Proximus90 Proximus90 Beitrag 9 von 24
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Ich habe auch mal ein wenig das Thema "ImageTank" recherchiert.
Lt. den Amazonbewertungen sind diese oftmals wenig vertrauenswürdig, erkennen viele SD-Karten nicht, WLAN ist instabil und man bekommt keine Rückmeldung, ob der Kopiervorgang erfolgreich war.
Angeblich werden oft Datum / Kameraeinstellungen nicht mit übertragen und auf Reisen gehen die Dinger schnell kaputt.

Kann sonst noch jemand ImageTanks empfehlen?
Irmhild Engel.s Irmhild Engel.s   Beitrag 10 von 24
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: SteveHH1965 15.06.17, 10:16Zum zitierten BeitragIch denke ich werde auf genug Karten einschwenken.

und wie sicherst du damit deine Fotos?
Proximus90 Proximus90 Beitrag 11 von 24
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Habe mich weiterhin schlau gemacht und sehe es nicht ein hunderte € für so einen ImageTank rauszuwerfen, nur um dann noch mehr teure Elektronik mit mir durch die Gegen zu schleppen die dann auch wieder geladen werden will.

Ich hab doch schon Elektronik dabei! Quasi einen Computer! In meiner Hosentasche.

Ich habe mir nun ein Kartenlesegerät für mein Smartphone bestellt.
Dort stecke ich Abends die SD-Karte aus der Kamera ein und kopiere die Daten auf die MicroSD-Karte welche im Handy ist.
Dafür gibt es irgendwelche Explorer Apps. Wenn alles hier ist und getestet wurde schreibe ich noch welche App ich verwende. Hier ist der Adapter:

https://www.amazon.de/gp/product/B01F2K ... UTF8&psc=1

Was mich eigentlich Ärgert: Nikon! Da hat die Kamera schon WLAN und trotzdem bekommt man die RAWs nicht aufs Handy, jedenfalls nicht komfortabel.
Die Verbindung wird zwar schnell hergestellt, das Übertragen ist ein Graus.
Will man ein Bild in RAW übertragen, muss man jedes einzeln übertragen. Also anklicken, "übertragen" , "originial qualität" , "bestätigen". Dann 10 Sekunden warten und dann das nächste Bild...Da hab ich im Urlaub keine Zeit und keine Lust drauf...
Man kann zwar auch mehrere Bilder auswählen, diese lassen sich dann aber nur als JPEG aufs Handy übertragen, was die Funktion für mich unbrauchbar macht.
Zu guter Letzt kann man den Speicherort nicht wählen. Ich würde gerne auf die Mico-SD übertragen, nicht auf den internen Speicher. Da müsste man dann auch wieder alles über eine Explorer App verschieben.
Sehr schwache App für so eine Firma....

Also: Wer ein Smartphone besitzt das einen (Micro)-SD-Slot hat, der kann sich die ImageTanks / Laptops sparen, wenn es nur ums Sichern geht.

Ein bisschen neidisch bin ich auf meinen Kumpel. Der hat die D7200 und die hat 2 Kartenslots.
Er schreibt die RAWs halt gleich auf 2 verschiedene Karten. Das macht alles noch viel einfacher...

Gruß Proxi
ewaldmario ewaldmario   Beitrag 12 von 24
2 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Hermann Klecker 07.06.17, 19:07Zum zitierten BeitragJa.

Ich nehme genug Karten mit.


ich käme auch nicht auf die Idee meine originaldateien von der karte zu löschen bevor lightroom das bildmaterial sicher auf dem nas verstaut hat

wenn ich mir so anschaue welche beträge die meisten von uns in das equippment investieren dann nimmt sich der betrag für ein speicherkärtchen vergleichsweise sehr bescheiden aus
Proximus90 Proximus90 Beitrag 13 von 24
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Habs mal getestet.
Mit dem von mir verlinkten Adapter und einem Handy mit Kartenslot funktioniert das wunderbar.
Mit Hilfe des Handy lassen sich - ohne App - meine RAWs problemlos von der Karte meiner Kamera auf eine weitere Karte kopieren.
Ehemaliges Mitglied Ehemaliges Mitglied Beitrag 14 von 24
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Hallo,

ich hab da folgende Backup-Strategie;

Ich habe unterwegs nur ein Tablet (Android) in meiner Fototasche mit folgendem Zubehör:
- micro-USB -Kartenleser
- im Tablet eine 128GB micro-DC-Karte
- einen Memory On the Go USB-Stick für Android-Smartphones und Tablets (Hersteller: Samsung)

Nach einem Tag fotografieren, oder auch schonmal dazwischen, sichere ich über den Kartenleser meine RAW-Daten zuerst auf die micro-SD im Tablet und auf den USB-Stick. Anschließend kopiere ich die Daten auf eine zweite SD-Karte in meiner Speicherkartenmappe als Spiegelung.
So habe ich die Originalfotos auf der SD-Karte (da bleiben die auch, bis ich zu Hause alles sicher am Server liegen habe!), auf einer zweiten Karte, dem USB-Stick und am Tablet.

Das Ganze geht unkompliziert, ist zeitlich annehmbar und ich schleppe nicht viel mit mir herum.
Bisher hatte ich auch noch keine Probleme mit Karten oder Leseprobleme.
Proximus90 Proximus90 Beitrag 15 von 24
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Clown_Schnier 05.07.17, 12:09Zum zitierten BeitragSo habe ich die Originalfotos auf der SD-Karte (da bleiben die auch, bis ich zu Hause alles sicher am Server liegen habe!), auf einer zweiten Karte, dem USB-Stick und am Tablet.


Das heißt du hast die Daten 4x vorliegen?
Ist das nicht etwas übertrieben?

Hab meine Sicherungsstrategie mittlerweile Testen können, eine spezielle App brauche ich gar nicht.
Über einen Kartenleser wandern die Daten von der SD, über das Handy, auf die Micro SD.
So hab ich die Daten 2x und das muss reichen.
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Nach
oben