Du hast fotografisches Interesse an der Natur und der Tierwelt? Tausch Dich aus – von der Ameise bis zum Sternenhimmel.
Diskussion Letzter Beitrag Beiträge / Klicks
Edgar Metzger

Eos 90d mit Sigma 150-600 C

Zitat: joachimx 18.08.20, 18:10Das Bild, dass ich da oben hochgeladen habe wurde mit der 90d und dem 150 - 600 mm aufgenommen. Und ich muss sagen, die 90 d und das Sigma Objektiv arbeiten hervorragend zusammen. Der Fachbuchautor über Objektive, Christian Westphalen, besitzt übrigens das Gleiche Objektiv. Um wirklich gute Ergebnisse zu erhalten, sollte ( muss ) man ein Stativ verwenden. Es ist auch möglich aus der Hand zu fotografieren. Jedoch nicht ein gezoomt auf 600 mm .

Ein Stativ ist kein muss. Dieses Bild habe ich gestern freihand auf 600mm aufgenommen (sitzend und auf den Knie abgestützt). Ja, es ist nicht 100%ig scharf, was schon logisch ist bei den EXIFs. Das Bild ist ein ~50% Crop und nachgeschärft. Die Aufnahme war bei widrigen Lichtbedingungen (komplett bewölkt um ca. 15 Uhr... also Sonnenstand war schon sehr tief) entstanden. Der Stabi macht schon einen verdammt guten Dienst in dem Objektiv. Und meine EOS 90D und ich lieben das Objektiv.

https://www.fotocommunity.de/photo/seeh ... s/44626368

Bei gutem Licht kommt da auch noch was besseres raus:

https://www.fotocommunity.de/photo/ente ... s/44554186
1.730 Klicks
achimschenk

Bach mit softem Wasserlauf

Zitat: Karpfen 18.09.20, 11:49Zitat: achimschenk 15.09.20, 09:56So, jetzt nochmal die gleiche Location mit neuer Ausrüstung und neuem Wissen (Dank Euch).
Was haltet Ihr davon?


Ich hatte etwas Probleme mit dem Dynamikumfang, da an manchen Stellen die Sonne doch durch die Bäume kam. Bald werde ich es nochmal probieren, entweder bei bedecktem Himmel oder mit einer Belichtungsserie und HDR.


Ist sowieso Geschmackssache!
Aus meiner Sicht läuft hier etwas öliges den Bach runter.
Aber wie gesagt, viele lieben das.


Dieses Stilmittel mit Langzeitbelichtungen von bewegtem Wasser ist generell nicht so mein Fall und ich empfinde es stellenweise auf vielen Bildergalerien als übermäßig präsent und dadurch sogar schon fast ein wenig abgedroschen. Den einzigen Vorteil daran sehe ich, dass man mit dieser Technik aus wenig Wasser scheinbar etwas mehr zaubert, der Bachlauf also etwas voller wirkt als in der Realität bspw. nach langer Trockenheit.

Ansonsten mag ich es eher spritzig und dynamisch, sowie leicht fließend. Deshalb fotografiere ich dabei in der Regel mit 1/60 sec.
1.309 Klicks
Nach
oben