Canon Linsen an Mft Kameras

Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Google Anzeigen Google Anzeigen
Sasa Laperashvili Sasa Laperashvili Beitrag 1 von 15
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Hallo Zusammen,
hat Jemand schon Canon Objektive (bzw. Sigma, oder Tamron 150-600) an Mft Kameras getestet?
Falls Ja, würde ich gerne die Meinungen hören/lesen.
Stefan Gross (Traumflieger) hat schon mal das Canon EF 100-400 mm getestet gehabt, mich würden aber eher 150-600mm interessieren (Schärfe, Ränder, CA-s etc). Beispielbilder wären traumhaft.
Besten Dank, Grüße
Sasa
RS-Foto RS-Foto   Beitrag 2 von 15
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Micro Four Thirds-Kameras kommen für mich schon alleine wegen des fehlenden, optischen Sucher nicht in die engere Wahl.
Die durchaus vorhandenen Vorteile dieser Kameras liegen in anderen Bereichen. Z.B Event und Streetfotografie...mit entsprechend geringeren Kosten für die dem entsprechenden Objektive. Geringeres Gewicht usw.....

Im Bereich der Tier- und Sportfotografie, für die 100-400mm- und 150-600mm-Objektive in der Regel zum zum Einsatz kommen, unterliegen sie bei Tests aber regelmäßig den DSLRs.
VG Roland
Sasa Laperashvili Sasa Laperashvili Beitrag 3 von 15
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: RS-Foto 19.09.17, 19:46Zum zitierten BeitragMicro Four Thirds-Kameras kommen für mich schon alleine wegen des fehlenden, optischen Sucher nicht in die engere Wahl.
Die durchaus vorhandenen Vorteile dieser Kameras liegen in anderen Bereichen. Z.B Event und Streetfotografie...mit entsprechend geringeren Kosten für die dem entsprechenden Objektive. Geringeres Gewicht usw.....

Im Bereich der Tier- und Sportfotografie, für die 100-400mm- und 150-600mm-Objektive in der Regel zum zum Einsatz kommen, unterliegen sie bei Tests aber regelmäßig den DSLRs.
VG Roland

Hallo Roland,
das ist nicht die Frage gewesen. Welche Kameras bei mir in der engeren Wahl kommen und wo ich die Vorteile und Nachteile sehe, moechte ich Dich bitten, mir zu ueberlassen.... OK? Bin erfahren genug. Danke.
Gruss
Sasa
RS-Foto RS-Foto   Beitrag 4 von 15
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Sasa Laperashvili 19.09.17, 20:03Zum zitierten BeitragHallo Roland,
das ist nicht die Frage gewesen. Welche Kameras bei mir in der engeren Wahl kommen und wo ich die Vorteile und Nachteile sehe, moechte ich Dich bitten, mir zu ueberlassen.... OK? Bin erfahren genug. Danke.
Gruss
Sasa

OK !
Wie ist denn dann Deine Frage bezüglich der längern Brennweiten zu verstehen ?
Wozu brauchst Du sie ?
VG Roland
Sasa Laperashvili Sasa Laperashvili Beitrag 5 von 15
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: RS-Foto 19.09.17, 20:15Zum zitierten BeitragZitat: Sasa Laperashvili 19.09.17, 20:03Zum zitierten BeitragHallo Roland,
das ist nicht die Frage gewesen. Welche Kameras bei mir in der engeren Wahl kommen und wo ich die Vorteile und Nachteile sehe, moechte ich Dich bitten, mir zu ueberlassen.... OK? Bin erfahren genug. Danke.
Gruss
Sasa

OK !
Wie ist denn dann Deine Frage bezüglich der längern Brennweiten zu verstehen ?
Wozu brauchst Du sie ?
VG Roland

Hallo Roland,
falls Du den Test von Stefan Gross (Traumflieger) kennst, gibt es auch ein Bajonett Adapter sogar mit AF. Es ist mir interessant, ob die Laengere Brennweiten genau so gut funktionieren an Pamasonic GH4 - GH5 wie das Canon EF 100-400mm f/4.5-5.6 L IS USM im Test. Ich bin mit Leica Vario Elmar 100-400 sehr zufrieden, wuerde aber gerne eins von 150-600 (EF) testen. Vorab die Frage hier im Forum.
VG
Sasa
Bernd Lütke Wöstmann Bernd Lütke Wöstmann Beitrag 6 von 15
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Hallo Sasa,

habe gerade mal ein Bild von einem Kaninchen hochgeladen.

Ist mit einem Nikon 4,0/300 an MFT gemacht. Mit einem Adapter von Novoflex.
Autofokus geht damit nicht.
Bildqualität finde ich persönlich überzeugend.
Warum sollte das mit Canon schlechter gehen?

Gruß, Bernd
Sasa Laperashvili Sasa Laperashvili Beitrag 7 von 15
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Bernd Lütke Wöstmann 22.09.17, 13:22Zum zitierten BeitragHallo Sasa,
Bildqualität finde ich persönlich überzeugend.
Warum sollte das mit Canon schlechter gehen?

Hallo Bernd,
vielen Dank für das Foto. Ist wirklich sehr schön.
Mich würden aber längere Brennweiten interessieren, Canon (oder Nikon) 600mm.... Grund: Produziere ein Naturfilm, mit GH5 (und andere), gute Objektive habe ich natürlich, z. B. das Vario Elmar 100-400, würde aber gerne ab und zu längere Brennweite benötigen. 600-er (auch Zoom) wäre schon klasse... Deswegen die Frage an Forum.
VG
Sasa
TammoM TammoM   Beitrag 8 von 15
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Hallo Sasa,
ich habe den Adapter hier und hab ihn mal sowohl mit 100-400 II als auch Tamron 150-600 mit der Olympus E-M1 getestet.

Am 100-400 hat er ganz passabel funktioniert - am 150-600 nur sehr eingeschränkt. Der AF hat sehr sehr selten getroffen, nicht über den gesamten Fokus-Bereich gesucht und immer wieder einfach aufgehört zu suchen.

Dies mag auch an einem evtl. fehlerhaften Kontakt im Adapter gelegen haben - das versuche ich gerade zusammen mit Traumflieger zu eruieren und danach kann ich noch einmal testen und werde hier mein Ergebnis posten.

Dass die AF-Fähigkeiten einer mFT-Kamera + Adapter + EF-Objektiv nicht denselben entsprechen wie einer DSLR + EF-Objektiv ist denke ich klar. Der AF läuft relativ langsam und findet nicht immer sein Ziel...
Sasa Laperashvili Sasa Laperashvili Beitrag 9 von 15
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: TammoM 13.10.17, 11:59Zum zitierten BeitragDies mag auch an einem evtl. fehlerhaften Kontakt im Adapter gelegen haben - das versuche ich gerade zusammen mit Traumflieger zu eruieren und danach kann ich noch einmal testen und werde hier mein Ergebnis posten.
Dass die AF-Fähigkeiten einer mFT-Kamera + Adapter + EF-Objektiv nicht denselben entsprechen wie einer DSLR + EF-Objektiv ist denke ich klar. Der AF läuft relativ langsam und findet nicht immer sein Ziel...

Hallo,
gibst Du mir bitte Bescheid, sobald Du die Testergebnisse hast?
Da ich zur zeit intensiv Filme (Naturfilm Produktion), wäre Autofokus für mich je nicht so wichtig. Beim Filmen fokussiere ich meistens manuell. Ich frage Stefan Gross, ob er mir so ein Adapter leihen kann und versuche es auch selber zu testen.
Gruß
Sasa
TammoM TammoM   Beitrag 10 von 15
1 x bedankt
Beitrag verlinken
ich sag Bescheid sobald der Ersatz-Adapter da ist.
Wird aber wohl bisserl dauern - ich schick ihn morgen erst los.
TammoM TammoM   Beitrag 11 von 15
2 x bedankt
Beitrag verlinken
ich habe inzwischen den Ersatz-Adapter erhalten und konnte ihn gestern noch kurz testen.
Meine Tests haben leider alle bei relativ wenig Licht stattgefunden.
Ich habe den Adapter mit folgenden Canon Objektiven an der E-M1 getestet:
- Canon EF 70-200 mm 1:2,8 L IS II USM
- Canon EF 100-400 mm 1:4.5-5.6L IS II USM
- Canon EF 300mm 1:4,0 L IS USM
- Canon EF 100 mm 2,8 L IS USM Macro
- Tamron SP 150-600mm F/5-6.3 Di VC USD

das Beste Ergebnis hatte ich am 100mm Macro.
Danach am 100-400.
Interessanterweise hatte ich am 70-200 (trotz höhere Lichtstärke) das Gefühl, dass der AF länger sucht als am 100-400.
am 300mm/4 hat er den Fokus gefunden... aber das hat gedauert.
am Tamron 150-600 hat er kurz versucht den Fokus zu finden (erfolglos) und danach nicht mehr reagiert.

Teilweise hat die Kamera ein Objektiv auch nicht erkannt und erst nach aus- und einschalten hat es funktioniert.

Mein Konsenz:
Bei meinen Canon Teles hat der AF getroffen.
Allerdings ausschließlich bei AF-S (Single).
Sobald AF-C oder sogar Tracking aktiviert wurde war der AF unbrauchbar.
Die AF-Geschwindigkeit ist weit unter Zuiko-Objektiven und natürlich weit unter Canon an Canonobjektiven.
Sie ist in den meisten Fällen zur Not brauchbar.

Für mich persönlich ist das i.O. und ich werde den Adapter behalten.
Ich habe mir die E-M1 für Unterwasser zugelegt und kann mit dem Adapter auch ein Canon-Tele mitnehmen und es an der E-M1 überwasser nutzen, sollte mir ein weit entferntes Motiv über den Weg laufen.
Ich bin aber der Meinung dass dies weit entfernt von einem vollständiger Ersatz ist. Ein Umsteiger von Canon auf Olympus sollte sich stattdessen mit dem Gedanken anfreunden seine Canon-Linsen zu verkaufen und Zuiko zu kaufen.

Bezüglich dem 150-600er von Tamron kann ich nur sagen dass ich es nicht mit dem Adapter zum laufen bekommen habe und ich bezweifle dass es anderweitig funktioniert. Sorry.
Sasa Laperashvili Sasa Laperashvili Beitrag 12 von 15
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Besten Dank für den ausführlichen Test und Antwort! Besser kann man kaum beschreiben.
Ich denke, 300-es Zuiko & 2xTK ist dann eine bessere Lösung.....
Grüße
Sasa
TammoM TammoM   Beitrag 13 von 15
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Hatte das 300/4 von Zuiko mal auf einer Messe in der Hand und ja, das ist mit Sicherheit auch mit Tk in diesem Fall die bessere Wahl.
N. Nescio N. Nescio   Beitrag 14 von 15
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Sasa Laperashvili 06.11.17, 11:40Zum zitierten BeitragBesten Dank für den ausführlichen Test und Antwort! Besser kann man kaum beschreiben.
Ich denke, 300-es Zuiko & 2xTK ist dann eine bessere Lösung.....
Grüße
Sasa


aber du hast doch das panaleica 100-400. welchen mehrwert erwartest du dir vom zuiko mit TC?
Sasa Laperashvili Sasa Laperashvili Beitrag 15 von 15
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: N. Nescio 13.11.17, 01:06Zum zitierten Beitragaber du hast doch das Panaleica 100-400. welchen mehrwert erwartest du dir vom zuiko mit TC?
Mehr Brennweite & bessere Bildqualität durch Festbrennweite bei der gleichen Lichtstärke. Und wenn man keinen TK benötigt eindeutig bessere Bildqualität (wobei Panaleica auch spitze ist).
Gruß
Sasa
Google Anzeigen Google Anzeigen
Google Anzeigen Google Anzeigen
Google Anzeigen Google Anzeigen
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Nach
oben