Bestimmungshilfe Enten

Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Google Anzeigen Google Anzeigen
Ehemaliges Mitglied Ehemaliges Mitglied Beitrag 1 von 12
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Hallo,

habe vorhin das erste Mal mit dem neuen Objektiv fotografiert und ein paar Enten aufgenommen. Hab nur leider keine Ahnung um welche Arten es sich handelt. Bild 1 vermute ich Stockente, wobei die irgendwie ein wenig anders gefärbt ist. Bei den anderen Bildern habe ich keine Vermutung.

http://img5.fotos-hochladen.net/uploads ... mkt9jw.png

http://img5.fotos-hochladen.net/uploads ... 69ztw3.png

http://img5.fotos-hochladen.net/uploads ... pvkmj1.png
Heinrich Bross Heinrich Bross   Beitrag 2 von 12
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Hallo Daniel, der erste ist ein Stockentenerpel,die beiden anderen sind Mischlinge.
LG Heiner
Ehemaliges Mitglied Ehemaliges Mitglied Beitrag 3 von 12
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Ok, alles klar danke ;)
Photonenbändiger Photonenbändiger Beitrag 4 von 12
2 x bedankt
Beitrag verlinken
wie heiner. hybriden sind unter anas-arten nicht selten. das kann den fachmann manchmal an den rande der verzweiflung bringen.
RS-Foto RS-Foto   Beitrag 5 von 12
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Bei der Bestimmung von Hybriden der Enten, kann man sich schnell blamieren.
Bei Bild 2, würde ich als einen Elternteil aber eine Stockente vermuten wollen...
"weit aus dem Fenster gelegt..." ;)
Ehemaliges Mitglied Ehemaliges Mitglied Beitrag 6 von 12
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Wusste erst gar nicht das Mischlinge so oft vorkommen. Weiss scheint aber wohl nicht ganz so oft vorzukommen. War zumindest das einzige Exemplar. Besonders schön finde ich ja die Erpel, die vom Kopf her wie eine normale Stockente gefärbt sind, Brust meist weiss und sonst so rötlich braun gefärbt. Leider nicht so einfach so ein Tier einzeln abzubilden. An der Stelle sind sehr viele Enten und auch Tauben, Möwen, die durchs Bild huschen. Naja irgendwann...
Photonenbändiger Photonenbändiger Beitrag 7 von 12
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: RS-Foto 03.01.17, 20:02Zum zitierten BeitragBei der Bestimmung von Hybriden der Enten, kann man sich schnell blamieren.

stimmt. kennste rainer-maria? hab auf die schnelle kein bild im netz gefunden. ist ein eider-brandgans-hybrid. weiß allerdings nicht, ob das tier noch lebt.

Zitat: d1985 03.01.17, 21:51Zum zitierten BeitragWusste erst gar nicht das Mischlinge so oft vorkommen.

das hat man praktisch bei allen arten, aus denen unsere haustiere hervorgegangen sind. z.b. wolf - hund, wildschwein, enten, gänse. und in freier wildbahn dann auch wildtierarten untereinander, z.b. löwe+tiger=liger (sind riesentoffel - die größten katzen, aber in der natur kaum überlebensfähig), esel - pferd, pferd - esel u.u.u.
Heinrich Bross Heinrich Bross   Beitrag 8 von 12
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Hallo d1985,
ich hab einen schneeweißen Stockentenerpel an der Murg fotografiert vor einigen Jahren.
Gruß Heiner
Mar-Lüs Ortmann Mar-Lüs Ortmann   Beitrag 9 von 12
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat:Wusste erst gar nicht das Mischlinge so oft vorkommen. Weiss scheint aber wohl nicht ganz so oft vorzukommen. War zumindest das einzige Exemplar. Besonders schön finde ich ja die Erpel, die vom Kopf her wie eine normale Stockente gefärbt sind, Brust meist weiss und sonst so rötlich braun gefärbt.

Aber Daniel, wechseln die Erpel der Stockenten der Nominatform idR nicht ihre Federkleider, welche dann zeitweise denen der weiblichen Stockenten jener Form ähneln?

Erkennst du diese dann nicht als Erpel? Oder wirst du die Erpel nicht mögen, weil sie dann in schlichten Kleidern umherwuseln? Man muss sie als solche nicht erkennen und auch nicht an die Farben des Schnabelhorns denken, die dann das Geschlecht einer Ente suggerieren können. Fein, dass sich angesichts der Bilder 2 und 3 niemand zu Spekulationen über die Geschlechter hat verführen lassen. Gruß
Perdix perdix 80 Perdix perdix 80 Beitrag 10 von 12
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Ich halte es für sehr unwahrscheinlich, dass Ente 441 und Ente 55146 Artmischlinge sind. Das sind Hausenten oder Hausenten-Stockenten-Mischlinge. Letzteres sind keine Artmischlinge, da die Hausenten ja aus der Stockente gezüchtet wurden. Gegen Artmischlinge sprechen bei diesen beiden Exemplare die recht plumpe, massige Gestalt und vor allem, dass in der Färbung und Musterung keine andere Anas-Entenart angedeutet ist. Mit etwas Phantasie könnte man 55146 eine Eiderente im Juvenil- oder Schlichtkleid sehen, aber bei einem solchen Hybriden, wenn er denn genetisch überhaupt möglich ist, würde sich das auch auf den Körperbau und den Schnabel auswirken. Statt dessen haben alle Exemplare einen ganz normal geformten Haus- beziehungsweise Stockenten-Schnabel.
hausrhede hausrhede Beitrag 11 von 12
0 x bedankt
Beitrag verlinken
guten Abend! Kann mir jemand mithelfen, um was für eine Ente es sich bei meinen hochgeladenen Photos handelt? Würd mich riesig freuen.
El Ge El Ge   Beitrag 12 von 12
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: hausrhede 08.08.20, 21:51Zum zitierten Beitragguten Abend! Kann mir jemand mithelfen, um was für eine Ente es sich bei meinen hochgeladenen Photos handelt? Würd mich riesig freuen.
Kann in Deinem Profil kein Foto finden, also auch nicht bei der Bestimmung helfen.
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Nach
oben