Wohin mit den Händen?...

<123>
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Google Anzeigen Google Anzeigen
ClassicCar-Photo ClassicCar-Photo Beitrag 1 von 35
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Hallo,
mir fällt bei der Betrachtung von Gruppenfotos auf, dass die meisten Menschen nicht zu wissen scheinen, wohin sie mit ihren Händen sollen.
Für ein Gruppenfoto mit ca. 20 Personen benötige ich hierzu ein paar Ideen.
Alle sollen seriös - aber dennoch offen und symphatisch rüberkommen. Also möglichst nicht zu steif. Aber genau das sehe ich, wenn ich Bilder betrachte, auf denen die Leute ihre Hände nach unten "hängen" lassen.
Wie löst Ihr dieses Thema?
Grüßle,
Petra
Andreas Fischer Art-Photographer Andreas Fischer Art-Photographer Beitrag 2 von 35
0 x bedankt
Beitrag verlinken
sag doch direkt das es sich um das foto der bänker handelt... oder etwa nicht?
falls ja wärs mindestens der dritte thread dazu

in diesem fall würde ich den leuten raten entweder

die hände hinter dem körper zu verschrenken
die hände vor dem körper ineinanderlegen
die hände an den seiten des körpers zu halten

dem anderen die hände auf die schulter legend oder irgendwo hinzuzeigen oder sich die haare zu raufen oder....
könnte bei anderen leuten interessant sein, diese wollen aber doch sicher einfach seriös ihr team zeigen...also besser keine faxen

es sei denn sie wollen ein foto "der etwas anderen art"
Konrad Schlichtherle Konrad Schlichtherle Beitrag 3 von 35
0 x bedankt
Beitrag verlinken
hm ... jedem was zum spielen in die hand geben.
ClassicCar-Photo ClassicCar-Photo Beitrag 4 von 35
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Erwischt, Andreas... ;o)
Na ja, diese Frage stand noch offen - verübel mir den dritten threat bitte nicht.
Vielen Dank für Deine Tipps! Noch eine Frage dazu (nein - ich eröffne keinen weiteren threat! *gg*):
Würdest Du`s den Leuten überlassen und ihnen diese Möglichkeiten nennen - oder das Ganze einheitlich gestalten?

@Konrad - ein Laptop z.B.? ;o)
Ja, es sind Bänker - gleich 20 an der Zahl. Diese Überlegung hatte ich auch bereits, aber ich wüsste nicht, was ich den guten Leuten in die Hände drücken sollte - ohne dass es lächerlich wirken würde... *grübel*

Steigere ich mich da rein?

Grüßle,
Petra
Fabio Viento del Verano Fabio Viento del Verano Beitrag 5 von 35
0 x bedankt
Beitrag verlinken
ja, Du machst Dich lächerlich - aber nicht, weil Du dich reinsteigerst, sondern weil Du schritt für schritt beweist, dass Du keinen Plan hastvon dem, was Du dir da angelacht hast ...
David Marquis David Marquis Beitrag 6 von 35
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Du willst 20 Leute fragen, wie sie am liebsten auf dem Bild sein möchten. Wie lange hast du für die Aufnahme Zeit? Eine Woche? Gib Anweisungen.
Andreas Fischer Art-Photographer Andreas Fischer Art-Photographer Beitrag 7 von 35
0 x bedankt
Beitrag verlinken
also ich hab den einen oder anderen von den threads zu anfang kurz überflogen...weiss also nicht so genau worum es geht

aber ich steh dem ganzen sehr kritisch gegenüber:

eine werbeagentur die sich in der fc nen fotografen sucht...naja

eine bank die sich so eine werbeagentur nimmt...naja

eine werbeagentur die scheinbar kein festes konzept hat, mit dem kunden abgesprochen auf seine bedürfnisse ausgerichtet usw... und dann dem "fotografen" keinen ganz genauen und klaren auftrag gibt....naja

eine fotografin die in dieser richtung sehr wenig um nicht zu sagen gar keine erfahrung hat....naja

frag mich nicht was ich machen würde ;-)

frag deinen auftraggeber und dessen kunden eher was sie möchten...aber so wie ich das einschätze wissen die das selbst nicht

anyway...nein ich würde denen nicht "überlassen" wie sie sich da hinstellen...ich würde rausfinden was sie möchten, und das umsetzen...falls das was ihnen vorschebt absoluter mist ist( kunden wissen oft nicht was gut ist ;-))...würde ich ihnen schon meine vorschläge machen...

fotografische entscheidungen allerdings selbst treffen und nicht dem kunden überlassen

anyway,.. viel glück, aber mach dir nicht zuviel druck...würden agentur und kunde hohe ansprüche stellen...wären sie woanders gelandet...du kannst daraus nur lernen

und lass dich gut dafür bezahlen



Nachricht bearbeitet (22:12h)
Andreas Fischer Art-Photographer Andreas Fischer Art-Photographer Beitrag 8 von 35
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Fabian M. III schrieb:

Zitat:ja, Du machst Dich lächerlich - aber nicht, weil Du dich
reinsteigerst, sondern weil Du schritt für schritt beweist,
dass Du keinen Plan hastvon dem, was Du dir da angelacht hast
...


stimmt sie hat keinen plan von dem was sie sich da angelacht hat

ist sie deshalb lächerlich?

weisst du ne spur von arroganz ist manchmal ganz gut, hab auch ne menge davon....aber alles was nicht zumindest 3 mal soviel weiss und kann wie du gleich lächerlich zu machen...damit machst du dich selbst lächerlich

ich erninner mich noch an zeiten, gar nicht so lange her...wirklich nicht lange her... da gabs hier im forum jemanden der zu jedem mist fragen stellte...wie mach ich dies, wire mach ich jenes, anscheinend von nichts ne ahnung hatte.... und auf einmal...hatte dieser jemand etwas geübt den einen oder anderen erfolg gehabt...und trat hier nur noch sehr überheblich and angeberisch auf...

rat mal wen ich meine

auf einmal weisst du alles besser...auf einmal kannst du alles...und jeder der noch nicht soo weit ist,...macht sich lächerlich


zugegeben du hast dich ganz schön entwickelt, aber nicht zuletzt durch die hilfe anderer...und so weit wie du es dir und vor allem anderne gern einredest...bist du lang noch nicht...wenns überhaubt mal so weit kommt ;-)

ich wette du an ihrer stelle... hättest den auftrag abgelehnt

oh nein..du hättest das sofort perfekt gemacht, lol...du hättest hier die leute mit fragen gelöchert genau so wie du es vor nicht allzulanger zeit noch getan hast...lass ihr das selbe recht oder gebe mal was weiter von dem was dir andere hier erklräärt haben

komisch... irgendwann wurde der immer fragende zum klugscheisser...mehr aber auch nicht



Nachricht bearbeitet (22:24h)
Konrad Schlichtherle Konrad Schlichtherle Beitrag 9 von 35
0 x bedankt
Beitrag verlinken
hihihi ... ich hätte da gleich ne idee. jedem nen anderes playboy-heft. ne bessere ablenkung kannste denen nicht bieten *ggg. spaß bei seite. wie wäre es mit spielgeld? kugelschreiber gingen auch. ist denke ich das gleiche prob, wie wenn man einen vortrag halten muß. da weiß man auch nie, wo hin mit den händen.
Konrad Schlichtherle Konrad Schlichtherle Beitrag 10 von 35
0 x bedankt
Beitrag verlinken
dazu könnte mir jetzt vielleicht noch eins einfallen: desto verspannter der dirigent ist, desto verspannter sind die musiker.

soll heißen, wenn du davor bammel hast, dann werden auch die vor der kamera nicht gerade ne glückliche figur machen. bist du dagegen locker und stehst über den dingen, dann wissen sie sich in guten händen und die bilder sollten dann eher gut im kasten sein.

nur so als idee
Jens H. W. Jens H. W. Beitrag 11 von 35
0 x bedankt
Beitrag verlinken
eine werbeargentur, die hier in der fc fotografenen aussucht...kein konzept und kein budget hat ist keine werbeargentur und verarscht alle beteiligten.....die bank wird nur einmal so dumm sein...wenn überhaupt...
Ehemaliges Mitglied Ehemaliges Mitglied Beitrag 12 von 35
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Nein !

Auch eine 1 oder 2 Mannbetrieb kann sich durchaus als Agentur bezeichnen.

Es ist immer eine Frage der Sichtweise und der Ansprüche. Ein Budget für eine Aufgabe kann durchaus klein sein, deshalb auf ein Ergebnis zu verzichten mus nicht sein.

Mir ist durchaus bewußt, das Tagessätze von Fotografen normal bei 800 € anfangen und bei 2000 € nicht aufhören.

Es ist aber durchaus normal kleine Aufgaben (die Dich als Auftrag aufgrund der beschränkten finanziellen Mittel eh nicht interesieren) an Amateure zu vergeben.

Ich wohne in sehr ländlichen Gegenden, wo das durchaus üblich ist. Wenn mal jmd. einen Kran braucht, dann kommt der Bauer für einen Fuffi mit dem großen Trecker. Klar, ich kann auch einen Kran mit Fahrer mieten für 300 € plus Anfahrt. Aber der zieht mir die Pfosten auch nur aus der Erde.

Wenn da am Ende Bilder rauskommen, die das Format 10 x 15 eh nicht überschreiten werden und nur einmal gebraucht werden, dann lass sie den Job doch machen und auch Fragen, wie man es gut machen kann. Dadurch geht niemandem ein Job verloren.

Ich habe vor einigen Jahren auch mal Bilder für eine Fa. gemacht für ein Taschengeld. ich habe denen gesagt: ich bin kein profi, ich habe nur eine rel. einfache Kamera (gemessen an Profisystemen) und ich liefere keine professionelle Arbeit ab. es wurde auch nicht benötigt, ich bekam ein paar Taler und alle waren zufrieden.

Heute würde ich es nicht mehr machen, aber aus ganz anderen gründen :)
Fotto Graffer Fotto Graffer Beitrag 13 von 35
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Petra Sagnak schrieb:

Zitat:Hallo,
mir fällt bei der Betrachtung von Gruppenfotos auf, dass die
meisten Menschen nicht zu wissen scheinen, wohin sie mit ihren
Händen sollen.


Nun, dafür bist du ja da. Beim Friseur setzt du dich ja auch einfach in den Stuhl und lässt machen. Dasselbe erwarten die Leute von dir, wenn du sie für eine Gruppenaufnahme arrangierst. Klare Ansagen, was gemacht wird, mehr ist das eigentlich nicht.

Zitat:Für ein Gruppenfoto mit ca. 20 Personen benötige ich hierzu ein
paar Ideen.
Alle sollen seriös - aber dennoch offen und symphatisch
rüberkommen. Also möglichst nicht zu steif. Aber genau das sehe
ich, wenn ich Bilder betrachte, auf denen die Leute ihre Hände
nach unten "hängen" lassen.


Das ist ja schonmal ein guter Anfang, wenn du solche Mängel an anderen Bildern erkennst. Nun musst du ja nur noch die Theorie in die Praxis umsetzen. Also den Spalt zwischen Einbildungs-und Abbildungstreue so schmal wie möglich halten. Für den einen eine Lebensaufgabe, für den anderen ein Klacks....;-)

Zitat:Wie löst Ihr dieses Thema?


Meistens mit Erfahrung...
ClassicCar-Photo ClassicCar-Photo Beitrag 14 von 35
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Hallo Fabian,

oh prima - wusste gar nicht, dass die Foren nur den Profis vorbehalten sind!?
Weißt Du was? Ich stehe dazu, vieles nicht zu wissen. Und wenn es Dich nervt und Du mir nicht weiterhelfen kannst/willst, dann frage ich mich, warum Du mein Posting nicht einfach überliest?
Ich möchte lernen! Únd wo kann ich es besser, als im Austausch mit Menschen, die mir große Schritte voraus sind?!

Petra
ClassicCar-Photo ClassicCar-Photo Beitrag 15 von 35
0 x bedankt
Beitrag verlinken
@David, das ist mir klar. Aber um Anweisungen machen zu können, brauche ich erst mal einen Plan. Denn es ist das erste Shooting dieser Art und da möchte ich schon vorher ungefähr eine Idee haben...
Dass ich vor Ort sicher spontane Eingebungen haben werde, darauf hoffe und vertraue ich, Bis dahin würde ich einfach gerne auf Euer Können und Eure Erfahrng zurückgreifen. :o)
Petra
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Nach
oben