Serienbild-Fotoapparat für technische Zwecke

Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Google Anzeigen Google Anzeigen
EccoBravo EccoBravo   Beitrag 1 von 9
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Hallo,
ich suche einen Serienbild-Fotoapparat für technische Zwecke in einen strahlenbelasteten Raum.
Es soll ein Apparat wie eine GoPro sein, den ich in eine technische Apparatur hineinbauen kann.
Mit einem Knopfdruck möchte ich eine Serienbild-Aufnahmeserie starten, dann den Raum verlassen, die Strahlung starten. Während dessen werden Aufnahmen von einer Apparatur gemacht. Nach Strahlungsende betrete ich wieder den Raum und beende die Serienaufnahme.
Die Serienaufnahmen sollen zwischen 2 Bilder pro Sekunde bis 1 Bild je 4 Sekunden möglich sein.
Am Ende möchte ich Einzelbilder haben und keinen Film.

Vielen Dank für Tipps und Ideen.
EB
Andreas Oestereich Andreas Oestereich Beitrag 2 von 9
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Warum dann keine GoPro?
EccoBravo EccoBravo   Beitrag 3 von 9
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Welche kompakte Kamera ist PTP-fähig?
felixfoto01 felixfoto01 Beitrag 4 von 9
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Schau Dir mal die Ricoh GR II an, ob sie Deine Wünsche erfüllt. Sie ist klein, kompakt und könnte sogar via WLAN und einer Smartphone App ferngesteuert werden. (Wobei das vermutlich während des Strahlenversuchs nicht funktionieren würde, oder stören)
Sie beherrscht jedenfalls den gewünschten Intervall Foto Modus.

Alternativ dazu: Panasonic GX7 (oder GX8), die haben auch so einen Intervall Modus
Juri Bogenheimer Juri Bogenheimer   Beitrag 5 von 9
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Kannst Du mir sagen wo und wann die Strahlung stattfindet? Ich möchte mit vorher mein Nudelsieb mit umwickelter Alufolie auf den Kopf setzen. Sicher ist sicher!
blindmann blindmann Beitrag 6 von 9
1 x bedankt
Beitrag verlinken
at juri; Also ich habe mir einen gebrauchten Marylin-Monroe-Büstenhalter besorgt, amerikanische Größe 13. Der passt perfekt über den Kopf, also ein Teil davon, den zweiten abgeschnittenen Halter kann man wieder annähen, zum unter dem Kinn zubinden. Wenn man innen doppelt Alufolie auslegt, ist der quasi Fukushimatauglich. Und sieht viel besser aus als ein Nudelsieb.
effendiklaus effendiklaus   Beitrag 7 von 9
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: EccoBravo 06.06.19, 00:08Zum zitierten BeitragAm Ende möchte ich Einzelbilder haben und keinen Film.

Vielen Dank für Tipps und Ideen.
EB


Mein Kompromiss: ne Lumix FZ 1000.
Kann MP4 im Videomodus.
Einzelbilder kannst Du Dir da mit 8 MP rauspicken.
Kostet etwa 500-600 €.
Ist allerdings nur, wenn auch gewichtige Bridge, mit 1" Sensor.
Markus Hack Markus Hack Beitrag 8 von 9
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Industriekamera mit TCP/IP Anschluss über Ethernet-Kabel.
Reiner E. M. Reiner E. M.   Beitrag 9 von 9
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Für so ein Vorhaben eignet sich sehr gut die Nikon 500. Wir machen des öfteren Serienaufnahmen von kompletten Produktionsabläufen. Die D 500 macht 10 Bilder pro Sek. und 200 Aufnahmen im Stück hintereinander.
Dann ist der Puffer voll. Nach ca. 1 Sek.kannst du wieder eine Serie von 200 Aufnahmen hinlegen.
Bildqualität: Extraklasse, da die Nikon-Objektive wider von Nikon selbst anstelle in einem anderen Land hergestellt werden. Der Preis ist wie üblich jetzt um ca. 50% gesunken.

LG aus dem 32 Grad heißen München
Reiner E. M.
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Nach
oben