Bilder mit Lochkamera werden nur komplett schwarz

Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Google Anzeigen Google Anzeigen
Johnny ctx Johnny ctx Beitrag 1 von 11
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Hallöchen,
Ich versuche gerade mit einer selbstgebauten Lochkamera direkt auf Colorpapier zu belichten. Ich habe bisher aber nur ein schwarzes Bild erhalten. (Die Belichtung war ca 7 min)
Ich konnte leider die Lichtempfindlichkeit des Papieres nicht in Erfahrung bringen und habe daher einfach mal 12 angenommen und bei meinem Belichtungsmesser eingestellt. Blende ist 287 und das Papier is Fuji Crystal Archive.
wenn ich jetzt keinen Knick in der Denke habe, ist ja da wo schwarz ist, kein Licht hingekommen. Ein Papier, was ich direkt aus der Packung in den Entwickler stecke, wird ja auch schwarz. Kann das sein, dass in 7 min nicht mal ein Fünkchen Licht eingefallen ist?
Ich habe zwar Regen fotografiert, aber gegen einen recht hellen Himmel. Oder gehen nur richtig hohe Kontrastsituationen mit Lochkamera?
Muss ich einfach nur viel länger fotografieren? Oder gibt es eine mögliche Fehlerquelle? Die Chemie ist zwar alt, aber das Papier würde nicht schwarz werden wenn sie nicht funktioniert, oder? Und sie ist erst frisch geöffnet.

Irgendwer schon mal gemacht oder wem fällt etwas dazu ein?
motion blur motion blur Beitrag 2 von 11
2 x bedankt
Beitrag verlinken
Öhm... Also wenn ich der Meinung bin, dass die Belichtungszeit falsch ist dann probiere ich eine andere... ;)

Crystal Archive ist doch ein Papier für Farbfotos im Negativ/Positivprozess, oder?
Machst du damit denn jetzt "normale" Entwicklung in RA4 oder Umkehrentwicklung? Wenn du jetzt "normal" entwickelst, Farbe habe ich nie selber gemacht, aber bei Schwarzweiss war unbelichtetes Papier immer Weiß im Entwickler... Schwarz nur bei Lichteinfall. Da hätte ich jetzt gesagt, dass dein Papier zu viel Licht bekommen hat.

Dass du Farbpaier generell in totaler Dunkelheit handhaben musst, das weisst du, oder? Also im dunkeln in die Kamera, belichten, im Dunkeln wieder heraus aus der Kamera und auch in Dunkeln bis zur Fixierung in die Chemie. Wenn das Papier normale rote oder grüne Dunkelkammerbeleuchtung abbekommen hat, dann ist klar warum alles schwarz ist...
Johnny ctx Johnny ctx Beitrag 3 von 11
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Ja, ich entwickle Ra4 im komplett dunkeln. Und wenn ich richtig erinnere ist unbelichtetes, entwickeltes Farb- Papier schwarz. Es iSt auch eine vollständig geschlossene schwarze Oberfläche. Von Luchteinfall sieht man ja doch meist Spüren, wenn man es nicht direkt in eine Lichtquelle legt.
Andere Belichtungszeit, ja klar, aber so ein Anhaltspunkt bei welcher Belichtungszeit ich anfangen könnte zu probieren, wäre schon von Vorteil.
Hat jemand Erfahrungen mit der Direktbelichtung von Color Fotopapier?
Johnny ctx Johnny ctx Beitrag 4 von 11
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Also ich habe schon mal determiniert, dass es zu viel Licht ist. Ob das einfach an zu langer Belichtung liegt oder an der Kamera oder gar das Papier verdorben ist, muss ich noch herausfinden. hmm
effendiklaus effendiklaus   Beitrag 5 von 11
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Frag mal bei dem Herren nach.
Er bietet gerade eine Lochkamera zum Verkauf an:
http://www.fotocommunity.de/photo/eiffe ... e/38856233

Er hat wohl Erfahrung damit.
Johnny ctx Johnny ctx Beitrag 6 von 11
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Danke. Aber wei leider auch nicht mehr. Aber ich habe jetzt zumindest einen Richtwert der Empfindlichkeit des Papiers und habe auch die Kamera nochmal abgedichtet. Also neuer Versuch heute. Zum Glück weiß ich ja jetzt auch, dass es zu viel Licht war.
Das ist schon mal gut zu wissen.
Allerdings muss ich erstnich ausschließen, dass das Papier nicht defekt ist oder die Kamera undicht..
Markus Hack Markus Hack Beitrag 7 von 11
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Wurde schon eine Testreihe gemacht mit unbelichtetem Papier und direkt dem Sonnenlicht ausgesetztem Papier?

Dazu reicht ja jeweils ein kleiner Schnipsel Papier. Man muss für solche Tests nicht gleich ein komplettes Blatt verschießen. Das gleiche kann man auch mit einer Belichtungsreihe machen.
Baturalp Baturalp Beitrag 8 von 11
0 x bedankt
Beitrag verlinken
https://www.planet-schule.de/sf/multime ... lochkamera
hast du das berücksichtigt?
Es gibt auch andere Anleitungen, so einfach ist es wohl nicht, ein "Bild" in so eine Kamera zu bekommen.
Um überhaupt sehen zu können, ob ein Bild sichtbar ist, würde ich eine Mattscheibe als Bildebene nehmen. Es kann auch Papier sein, welches matt (halbdurchlässig) ist, um ein sichtbares Bild erkennen zu können. Dieses Papier muss möglichst plan auf der Rückseite liegen.
Um ein Bild/Abbild des Gegenstands erkennen zu können, musst du dir ein schwarzes Tuch über den Kopf hängen und natürlich auch über die "Mattscheibe", damit es dunkel genug ist.
Wenn kein Bild erkennbar ist, musst du den Abstand zum Objekt, oder das Loch der Kamera verändern. Das Loch ist gewissermaßen die Blende, zugleich aber auch das Objektiv. Damit erzeugst du die Schärfe.
Wenn auf der "Mattscheibe" ein Bild erkennbar ist, kannst du dann auf diese Fläche das Fotopapier legen/montieren.
Auf diese Weise funktionieren auch Plattenkameras, die haben den Vorteil, dass man die Blende ändern kann, weil sie ein Objektiv haben, auch kann man das Objektiv nachregulieren, um Schärfe zu erhalten, einzustellen.
Johnny ctx Johnny ctx Beitrag 9 von 11
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Hallo, danke für eure Antworten. Ich habe jetzt die Kamera nochmal abgedunkelt nachdem ein unbelichtetes Papier in der Duka weiß kam, sprich das Papier iO und die Duka lichtdicht. Es musste also an der Kamera liegen oder der Belichtungszeit. Die Kamera ist jetzt nochmal schwarz getaped und innen schwarz gesprüht und die Belichtungszeit habe ich etwas weniger als halbiert und voilá der Teststreifen kam mit Bild raus :)
Als nächstes steht jetzt ein Test mit grossem Papier und Sonnenlichtsituation an.
Vielen Dank euch allen!
effendiklaus effendiklaus   Beitrag 10 von 11
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Na dann, viel Vergnügen und Erfolg.
motion blur motion blur Beitrag 11 von 11
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Johnny ctx 11.06.18, 19:05Zum zitierten BeitragIch habe jetzt die Kamera nochmal abgedunkelt nachdem ein unbelichtetes Papier in der Duka weiß kam, sprich das Papier iO und die Duka lichtdicht
Sag ich doch. ;)

Zitat: Johnny ctx 11.06.18, 19:05Zum zitierten Beitrag und die Belichtungszeit habe ich etwas weniger als halbiert und voilá der Teststreifen kam mit Bild raus :)
Sehr gut! Dann viel Erfolg beim Bilder machen... :)
Google Anzeigen Google Anzeigen
Google Anzeigen Google Anzeigen
Google Anzeigen Google Anzeigen
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Nach
oben