Rollei 35 - Gibt es eine digitale Alternative?

Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Google Anzeigen Google Anzeigen
Bastian Freiburg Bastian Freiburg Beitrag 1 von 6
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Liebe Forenmitglieder,
ich habe lange leidenschaftlich mit einer Rollei 35 analog schwarzweiß photographiert. Irgendwann wurde es mir zu viel, die Negative mit einem speziellen Scanner zu digitalisieren. Ich bin umgestiegen auf eine (digitale) Panasonic Lumix DMC-LX100, mit der ich nun hauptsächlich schwarzweiß photographiere. Aber irgendwie hätte ich gerne eine Kamera, die digital so besondere Bilder wie die Rollei 35 macht und ebenso "simpel" und schön ist.
Freue mich auf Eure Hinweise.
Alles Gute
Bastian
pzinken pzinken Beitrag 2 von 6
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Ja, eine Rollei 35 als feinmechanisches Meisterwerk hat mich auch eine ganze Weile begleitet.
Digitalkameras benötigen natürlich viel mehr Elektronik und sind kaum ähnlich simpel und vergleichbar. Am ehesten vielleicht noch edele Kompakte mit APS-C Sensor und Festbrennweite wie die Fuji X70 oder die (unbezahlbare) Sony RX1R in Vollformat.
der gelbe Fisch der gelbe Fisch   Beitrag 3 von 6
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Es gäbe da noch die Ricoh GR, GR II, GR III oder ein paar Sigma-Kompaktkameras der letzten Jahre.

Anders als die Rollei 35 sind die aufgezählten Modelle von Fuji und Ricoh allerdings deutlich weitwinkliger (28mm kleinbildäquivalent).

;-) Michael
RMKraemer RMKraemer Beitrag 4 von 6
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Ich werf mal eine Olympus Pen (F) in den Ring.
Allerdings schon eine echte Systemkamera mit Wechseloptik
https://www.olympus.de/site/de/c/camera ... index.html

Ich steck mir schonmal öfter die Nikon1 J5 in die Jackentasche. Die ist (leider eingestellt) so schön klein, kann als quasi letzte dieses Systems viel und passt zu meinem System.

Gruß und wech
Klaus Ramus Klaus Ramus Beitrag 5 von 6
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Ich mache mal 4 preiswertere Vorschläge.

1. Panasonic GM1 mit Panasonic 1,7 20mm würde genau der Rollei35 entsprechen. Der Sucher war sowieso schlecht, also wirst du ihn auch nicht vermissen.

2. Die Sony RX 100 ab 4. Kompakt, passt in die Hemdentasche.

3. Irgendeine Olympus PEN PL ab 5 mit dem 20er. Die sind alle fotografisch gleichwertig. Teils lässt sich ein richtiger Sucher nachrüsten.

4. Smartphon ab 500.

Ich habe die 4 - und auch die Rollei 35. Favorit wäre die Sony. Sachen, die man nicht braucht, hat heute jede Kamera.

Grüße, K.
Jürgen W2 Jürgen W2 Beitrag 6 von 6
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Bastian Freiburg 29.02.20, 16:56Zum zitierten Beitrag... umgestiegen auf eine (digitale) Panasonic Lumix DMC-LX100, mit der ich nun hauptsächlich schwarzweiß photographiere. Aber irgendwie hätte ich gerne eine Kamera, die digital so besondere Bilder wie die Rollei 35 macht und ebenso "simpel" und schön ist ...
Also die LX100 ist ja nicht unschön. Etwas größer halt als eine Rollei 35.

Inwiefern findest du die Bilder nicht gut genug?

Holst du alles aus der Kamera heraus? Ich kenne die LX100 nicht, aber man sollte Photo Style, Color Tone, Filter Effect, Grain Effect und sowas einstellen können. Wenn du s/w fotografierst, benutzt du Software-Farbfilter, orange, gelb, gelbgrün, so wie man das in analogen Zeiten auch machte?

Vielleicht etwas verrückt, aber ich habe, wenn ich s/w fotografiere, immer einen Software-Orangefilter konfiguriert, bei Landschaftsaufnahmen nehme ich gelbgrün; und ich stelle die White Balance nicht auf Auto, sondern auf Daylight (oder nachts halt Tungsten), so wie ein Film ja auch ein Tages- oder Kunstlichtfilm ist und keine Auto-Einstellung hat.

Ebenso etwas crazy, aber ich hatte mal eine Lumix LX5 Kompaktkamera und eine GF3 mit 14mm Pancake, die machten beide Bilder im 4:3-Format; weil ich aber den Kleinbild-Look mag, hatte ich sie immer auf 3:2 stehen.

Noch ein kleiner Life Hack: falls du nicht gerade die silberne Version hast, sondern die schwarze, überklebe den Lumix-Schriftzug mit schwarzem Tape, dann sieht die Kamera gleich doppelt so gut aus. Mache ich bei meinen Kameras immer.

Damit die Bilder nicht zu glatt oder digital aussehen, bearbeite ich sie mit Nik Analog Efex. Das gab's mal eine Weile umsonst, man findet die Versionen vermutlich noch im Netz zum Download, bei http://www.chip.de solltest du sie finden.

Alternativ kann auch ein billiges Programm wie Corel Paint-Shop Pro (Version X9 kostet bei http://www.pearl.de nur 9.95 EUR) ganz gute Vintage- und Analogeffekte.

Ich vermute, du brauchst keine andere Kamera, sondern einen anderen Workflow und ein paar Ideen.
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Nach
oben