Produktempfehlung

Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Google Anzeigen Google Anzeigen
Parlan Parlan neu Beitrag 1 von 11
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Hallo zusammen

Ich hoffe, dass mir hier jemand eine Produktempfehlung geben kann.
Ich suche eine kompakte Digitalkamera zur hobbymässigen Nutzung mit bestimmten Eigenschaften, die leider in den Produktspezifikationen und Vergleichen keine Rolle spielen, mir aber für mein Vorhaben wichtig sind:
- Kabel-Fernauslöser verfügbar
- Zoom soll kontrolliert verstellt werden können. Soll heissen, entweder nicht stufenlos oder Zoomstufe soll als Zahl auf dem Display angezeigt werden. Es soll also möglich sein, jederzeit für ein zweites Foto exakt den gleichen Zoom einzustellen
- Display mit möglichst feinem Raster
- Hersteller, Preis und alle anderen Kameraeigenschaften sind zweitrangig; die Spezifikationen sollen halt halbwegs zeitgemäss sein

Hat jemand eine Empfehlung für mich?

Vielen Dank und Grüsse,
Parlan
FBothe FBothe   Beitrag 2 von 11
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Ich habe mal bei der Panasonic Lumix LX100 II nachgelesen.
Bei dieser Kamera kann man den Zoom schrittweise verstellen, also z.B. 24mm, 28mm, 35mm, 50mm etc. (die Angaben sind KB-äquivalente Angaben, dadurch besser vergleichbar mit anderen Kameras).
Und ein Gitter lässt sich auf dem Display einstellen; das Bild ist dann in 9 Segmente aufgeteilt.
Einen Kabelanschluss hat die LX 100 II nicht. Fernauslösung ist jedoch sehr komfortabel per Smartphone-App Panasonic Image App möglich.
Parlan Parlan neu Beitrag 3 von 11
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Hallo FBothe

Vielen Dank für Deinen Tipp!
Aber ein verkabelter Fernauslöser ist für mich Pflicht - es sei denn man kann mit der App mehrere Kameras gleichzeitig verbinden und auslösen.

Hat noch jemand einen Tipp für mich?

Vielen Dank und Grüsse,
Parlan
effendiklaus effendiklaus   Beitrag 4 von 11
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Wie hier schon allgemein bekannt, bin ich mit meiner Lumix FZ1000 sehr zufrieden.
Hat einen Fernauslöseranschluss.
Bietet in dem Hauptprogramm Individual die Funktion "Zoom fortsetzen" an.
Selbst nach ausschalten bleibt die Letzte Brennweite erhalten und stellt sich nach Wiederbelebung automatisch ein.
Variabel durch den üblichen kleinen Hebel.
Zum Display kann ich nichts beitragen, da ich den Sucher zu98% bevorzuge.
Zur Kameraprogrammierung fand ich ihn allerdings sehr hilfreich.
Volumen und Gewicht entspricht einer DSLR, hat nen 1" Sensor, 20MP.
Schau sie Dir mal an.
FBothe FBothe   Beitrag 5 von 11
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Parlan 27.08.19, 19:34Zum zitierten BeitragHallo FBothe

Vielen Dank für Deinen Tipp!
Aber ein verkabelter Fernauslöser ist für mich Pflicht - es sei denn man kann mit der App mehrere Kameras gleichzeitig verbinden und auslösen.

Hat noch jemand einen Tipp für mich?

Vielen Dank und Grüsse,
Parlan


Könntest du dein Vorhaben vielleicht mal kurz umschreiben? Unter Umständen ergeben sich noch andere Ansätze.
Und warum muss es unbedingt eine Kompaktkamera sein? Ich habe zum Beispiel eine Systemkamera, die deine Anforderungen vollständig erfüllt.
FBothe FBothe   Beitrag 6 von 11
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: effendiklaus 27.08.19, 20:00Zum zitierten BeitragWie hier schon allgemein bekannt, bin ich mit meiner Lumix FZ1000 sehr zufrieden.
Hat einen Fernauslöseranschluss.
Bietet in dem Hauptprogramm Individual die Funktion "Zoom fortsetzen" an.
Selbst nach ausschalten bleibt die Letzte Brennweite erhalten und stellt sich nach Wiederbelebung automatisch ein.
Variabel durch den üblichen kleinen Hebel.
Zum Display kann ich nichts beitragen, da ich den Sucher zu98% bevorzuge.
Zur Kameraprogrammierung fand ich ihn allerdings sehr hilfreich.
Volumen und Gewicht entspricht einer DSLR, hat nen 1" Sensor, 20MP.


Gefühlt hast du deine FZ1000 ja schon seit 5 Jahren. Wenigstens berichtest du hier ununterbrochen bei jeder passenden und unpassenden Gelegenheit, dass du mit ihr zufrieden bist und so weiter und so fort ...
Dumm ist nur, dass du gar nicht weißt, was deine FZ1000 so alles kann, und auf dieser Basis hier dein Halbwissen zum Besten gibst.

Also, die FZ1000 hat in der Tat einen Kabelauslöser-Anschluss. Dieser Punkt stimmt.

Das mit dem "Zoom fortsetzen" ist allerdings - wenn ich den TO richtig verstanden habe - nicht das, was er braucht. Er möchte den Zoom auf ganz bestimmte Brennweiten setzen können. Wenn man die Bedienungsanleitung der FZ1000 liest, sieht man, dass das sogar möglich ist. Auf Seite 200 steht unter dem Punkt "Stufenzoom" genau das beschrieben, was der TO benötigt. Es geht also.

Und wenn du dein Display nicht verwendest, so ist das die eine Sache. Es mal aufzuklappen und einen Blick drauf zu werfen, was dort alles angezeigt werden kann, eine andere. Im Menu "Individual" gibt einen Unterpunkt "Gitterlinie". Dort kann man einstellen, dass auf dem Display u.a. ein Gitternetz mit 9 Segmenten angezeigt werden kann. Das wird übrigens nicht nur im Display angezeigt, sondern auch im Sucher(!).

Deswegen erfüllt die FZ1000 die Anforderungen des TO, ohne dass du es weißt. Aber Hauptsache, du bist mit ihr zufrieden. ;-)
effendiklaus effendiklaus   Beitrag 7 von 11
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Bemerkenswerte Diskussionskultur.
1. Persönlicher Angriff
2. Zusätzliche Alternative anbieten
3. Grundsätzlich Recht geben
DX-Axel DX-Axel Beitrag 8 von 11
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Hallo Parlan,
Die Canon G5X sollte gut zu deinen Anforderungen passen.
Sucher gut
Brennweite verstellbar in Stufen oder per Wippe
Kompakt
Nicht zu filigran

Ich habe diese Kamera und weiß wovon ich schreibe.

Axel
DX-Axel DX-Axel Beitrag 9 von 11
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Einen passenden kabelfernauslöser gibts auch
FBothe FBothe   Beitrag 10 von 11
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Parlan 27.08.19, 19:34Zum zitierten BeitragHat noch jemand einen Tipp für mich?

Hat sich mittlerweile dann wohl erledigt, oder?
FBothe FBothe   Beitrag 11 von 11
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: effendiklaus 30.08.19, 20:03Zum zitierten BeitragBemerkenswerte Diskussionskultur.
1. Persönlicher Angriff
2. Zusätzliche Alternative anbieten
3. Grundsätzlich Recht geben


Ich antworte mal so: du gibst einem nicht selten auch eine direkte Steilvorlage für kritisches Hinterfragen bzw. Korrigieren deiner Beiträge.

:-)
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Nach
oben