Optischer Zoom, intelligenter Zoom? Lumix Ft5

Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Google Anzeigen Google Anzeigen
sunloc sunloc Beitrag 1 von 8
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Hallo, beim lesen der Beschreibung der Lumix Ft5, stiess ich auf die Begriffe optischer Zoom 4,6, intelligenter Zoom 9,3 und verlängerter Zoom 5,9-10,5 und Brennweite 28-128mm (nur darunter kann ich mir was vorstellen)
Kann mir jemand die unterschiedlichen Zoom(s?) erklären und was jetzt effektiv damit anzufangen ist? Perfekt wären anschauliche Beispielbilder. Vielen Dank schon mal!
FBothe FBothe   Beitrag 2 von 8
2 x bedankt
Beitrag verlinken
Ich habe die FT5 und nutze ausschließlich den optischen Zoom, also die Veränderung der Brennweite durch das Verschieben der Linsen gegeneinander.
Die anderen zusätzlichen Zoom-Möglichkeiten finden alle durch irgendwelche Tricks statt, wie z.B. Ausschnittsvergrößerung oder Reduzierung der Auflösung. Das klingt ganz nett, ist im Grenzfall sicher auch mal nützlich, aber im Grunde genommen in jedem Fall am PC nachträglich auch noch realisierbar.

Vielleicht ganz kurz die Erklärung des Erweiterten Optischen Zooms (EZ): Das funktioniert recht gut, wenn man die Bilder mit geringerer als der maximalen Auflösung aufnimmt. Bei dem kleinen Sensor ist das durchaus sinnvoll. Wenn man dann die maximale Brennweite erreicht hat, und EZ aktiviert ist, erfolgt beim weiteren Zoomen in Richtung Tele eine automatische Erhöhung der Auflösung, sodass man mehr in den Telebereich zoomen kann und trotzdem die gewählte (geringere) Auflösung behält.
Beispiel:
Du stellst z.B. eine Auflösung bei einem Bildverhältnis von 4:3 auf 5M ein (2560x1920). Wenn du dann über den optischen Zoom hinaus in den Telebereich zoomst, wird sozusagen die Reserve an Auflösung bis 4608x3456 ausgenutzt um dir mehr Telebrennweite zu ermöglichen, wobei du dann immer noch ein Bild der Größe 2560x1920 erhältst.

Intelligenter und Digital Zoom sind dagegen reine mathematische Tricks, mal mehr und mal weniger gut.
sunloc sunloc Beitrag 3 von 8
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Danke für die Antwort. Hat mir auf jeden Fall weitergeholfen.
Himmelsstürmer Himmelsstürmer   Beitrag 4 von 8
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Super Erklärung!!! Mein "Senf" dazu: ich nutze bei meiner FZ1000 die verringert Auflösung im 3:2 Format. Im Modus M mit einer Auflösung v. 20 MP Habe ich den vollen, optischen Zoom von 400 mm. Im Modus L mit einer halbierten Auflösung, also 10 MP, komme ich auf 560 mm optischen Zoom. Das ist mir bei meiner Safari Fotografie in Namibia sehr dienlich und mit der Bildqualität bin ich sehr zufrieden. Alle anderen Möglichkeiten der Zoomerweiterung sind kamerainterne Softwaretricksereien, welche man, so mein Tip, nur im "Notfall" nutzen sollte, denn die Bildqualität leidet darunter merklich!
Dieter Ruhe Dieter Ruhe Beitrag 5 von 8
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: FBothe 28.02.15, 18:26Zum zitierten BeitragIch habe die FT5 und nutze ausschließlich den optischen Zoom, also die Veränderung der Brennweite durch das Verschieben der Linsen gegeneinander.
Die anderen zusätzlichen Zoom-Möglichkeiten finden alle durch irgendwelche Tricks statt, wie z.B. Ausschnittsvergrößerung oder Reduzierung der Auflösung. Das klingt ganz nett, ist im Grenzfall sicher auch mal nützlich, aber im Grunde genommen in jedem Fall am PC nachträglich auch noch realisierbar.

Vielleicht ganz kurz die Erklärung des Erweiterten Optischen Zooms (EZ): Das funktioniert recht gut, wenn man die Bilder mit geringerer als der maximalen Auflösung aufnimmt. Bei dem kleinen Sensor ist das durchaus sinnvoll. Wenn man dann die maximale Brennweite erreicht hat, und EZ aktiviert ist, erfolgt beim weiteren Zoomen in Richtung Tele eine automatische Erhöhung der Auflösung, sodass man mehr in den Telebereich zoomen kann und trotzdem die gewählte (geringere) Auflösung behält.
Beispiel:
Du stellst z.B. eine Auflösung bei einem Bildverhältnis von 4:3 auf 5M ein (2560x1920). Wenn du dann über den optischen Zoom hinaus in den Telebereich zoomst, wird sozusagen die Reserve an Auflösung bis 4608x3456 ausgenutzt um dir mehr Telebrennweite zu ermöglichen, wobei du dann immer noch ein Bild der Größe 2560x1920 erhältst.

Intelligenter und Digital Zoom sind dagegen reine mathematische Tricks, mal mehr und mal weniger gut.


Auch von mir ein ganz großes Dankeschön für Deine sehr gut erklärenden Worte, FBothe!!! Ich bin auch im Besitz dieser FT5, die mir als Ersatzkamera dient, wenn es regnet. Dann packe ich die größeren und teuren Kameras nämlich immer ein und fotografiere nur noch damit. Und die Kleine macht verdammt gute Fotos und die Verarbeitung ist auch sehr wertig. Bei sehr sportlichen Wandermarathons habe ich die auch schon mal nur als einzige Kamera dabei. Allerdings habe ich mich mit dem Zoom noch nicht so intensiv befasst wie Du, aber Du hast es jetzt sehr anschaulich erklärt.

Den Digitalzooms von Kamera und vor allem Smartphones habe ich noch nie getraut, das bekommt man am PC mit entsprechender Software m.E. ansehnlicher und mit besserer Kontrolle des Endergebnisses hin. Bilder mit Hilfe des Digizoom bei einem Smartphone sind mir schon desöfteren untergekommen und sowohl die Fotografin als auch ich waren doch bitter enttäuscht. Total krisselig und ganz schlechte Farbqualität. Selbst ein einfacher Bildausschnitt am PC sieht dann noch besser aus.
effendiklaus effendiklaus   Beitrag 6 von 8
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: sunloc 28.02.15, 16:08Zum zitierten BeitragHallo, beim lesen der Beschreibung der Lumix Ft5, stiess ich auf die Begriffe optischer Zoom 4,6, intelligenter Zoom 9,3 und verlängerter Zoom 5,9-10,5 und Brennweite 28-128mm (nur darunter kann ich mir was vorstellen)
Kann mir jemand die unterschiedlichen Zoom(s?) erklären und was jetzt effektiv damit anzufangen ist? Perfekt wären anschauliche Beispielbilder. Vielen Dank schon mal!

Das sind wohl rein optische Werte. Meist werden die auf KB-bezogen umgerechnet.
Ich hab die FZ1000.
Bietet auch die drei Möglichkeiten.
Standardeinstellung bis 400mm, erweiterter optischer Zoom bis 800mm bei leichten Qualitätseinbußen, darüber hinaus funzt das elektronisch. Kann man am heimischen Rechner auch hinbekommen.

Praxistipp: Kauf Dir ein ein externes Handbuch dazu, damit kommt man klarer.
FBothe FBothe   Beitrag 7 von 8
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: effendiklaus 17.07.20, 22:22Zum zitierten BeitragZitat: sunloc 28.02.15, 16:08Zum zitierten BeitragHallo, beim lesen der Beschreibung der Lumix Ft5, stiess ich auf die Begriffe optischer Zoom 4,6, intelligenter Zoom 9,3 und verlängerter Zoom 5,9-10,5 und Brennweite 28-128mm (nur darunter kann ich mir was vorstellen)
Kann mir jemand die unterschiedlichen Zoom(s?) erklären und was jetzt effektiv damit anzufangen ist? Perfekt wären anschauliche Beispielbilder. Vielen Dank schon mal!

Das sind wohl rein optische Werte. Meist werden die auf KB-bezogen umgerechnet.
Ich hab die FZ1000.
Bietet auch die drei Möglichkeiten.
Standardeinstellung bis 400mm, erweiterter optischer Zoom bis 800mm bei leichten Qualitätseinbußen, darüber hinaus funzt das elektronisch. Kann man am heimischen Rechner auch hinbekommen.

Praxistipp: Kauf Dir ein ein externes Handbuch dazu, damit kommt man klarer.


Ob er sich 5 1/2 Jahre nach der Formulierung der Frage wohl noch daran erinnert?
Dieter Ruhe Dieter Ruhe Beitrag 8 von 8
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: FBothe 17.07.20, 22:55Zum zitierten BeitragZitat: effendiklaus 17.07.20, 22:22Zum zitierten BeitragZitat: sunloc 28.02.15, 16:08Zum zitierten BeitragHallo, beim lesen der Beschreibung der Lumix Ft5, stiess ich auf die Begriffe optischer Zoom 4,6, intelligenter Zoom 9,3 und verlängerter Zoom 5,9-10,5 und Brennweite 28-128mm (nur darunter kann ich mir was vorstellen)
Kann mir jemand die unterschiedlichen Zoom(s?) erklären und was jetzt effektiv damit anzufangen ist? Perfekt wären anschauliche Beispielbilder. Vielen Dank schon mal!

Das sind wohl rein optische Werte. Meist werden die auf KB-bezogen umgerechnet.
Ich hab die FZ1000.
Bietet auch die drei Möglichkeiten.
Standardeinstellung bis 400mm, erweiterter optischer Zoom bis 800mm bei leichten Qualitätseinbußen, darüber hinaus funzt das elektronisch. Kann man am heimischen Rechner auch hinbekommen.

Praxistipp: Kauf Dir ein ein externes Handbuch dazu, damit kommt man klarer.


Ob er sich 5 1/2 Jahre nach der Formulierung der Frage wohl noch daran erinnert?


Himmelsstürmer und ich hatten diesen Schatz nochmal ausgehoben, weil Du Dir unser Lob echt verdient hast, das musste einfach mal gesagt werden.

Die Lumix FT5 ist eine echt kultige Outdoorkamera, die ich kurz nach ihrer Produktionseinstellung nur mit viel Sucherei und Mühe noch ergattern konnte. Und da wurden bereits Liebhaberpreise für gebrauchte Exemplare ausgerufen, die nah am Neupreis waren. Insofern dürfte es noch für andere Mitleser interessant sein, dass dieser Thread nochmal ausgebuddelt wurde.

Allerdings frage ich mich, warum Panasonic sie vom Markt genommen hat diese feine und robuste Kamera, die auch für Kinderhände bestens geeignet ist, da sie soviel wegsteckt.
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Nach
oben