Kaufberatung Bride/Kompakt

Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Google Anzeigen Google Anzeigen
roidrage79 roidrage79 Beitrag 1 von 2
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Hallo liebe Freunde der Fotografie,

erst mal zur Ausgangslage:
Ich fotografiere meist mit Nikon APSC und am liebsten mit Festbrennweiten. Da das natürlich nicht besonders kompakt ist bzw. ein 70-300 auch nicht in die Jackentasche passt, nutze ich auch z.B. im Urlaub am Strand, gerne mein alte Lumix DMC FZ28. Da die Lumix mittlerweile doch etwas in die Jahre gekommen ist, überlege ich hier upzugraden.
Die 10 MP lassen nicht viel Spielraum zum Beschneiden, Rauschverhalten und Videofunktion sind auch nicht so toll.

Ich möchte natürlich nicht allzuviel Geld für ein Zweitsystem verweden, da ich die Kohle dann doch lieber in der primären Ausstattung versenke.

Also war ich auf der Suche nach einer neuen Bridge. Ich nenne hier einfach mal meine Anforderungen:
-Raw
-4k Video
-HD 60fps
-300mm Brennweite sollten auch gehen
-möglichst kompakt
-ca 300€
-18MP+
-Sucher
-Mikrofoneingang
-bis ISO 800 sollte nutzbar sein

Leider lässt sich natürlich meine Wunschausstattung und der Preis nicht unter einen Hut bringen.
Ich habe bis jetzt die DMX FZ82 in die nähere Auswahl einbezogen. Beim Stöbern bin ich dann auf die Nikon A1000 gestoßen, die nochmals etwas kompakter ist. Kann jemand den Unterschied hinsichtlich Bildqualität zwischen einer Bridges und solch einer Kompaktkamera einschätzen. Der größere Zoom ist für mich irrelevant. Welchen Vorteil bietet eine Bridge noch zu einer Kompakten?

Hat zufällig jemand Erfahrung mit einer der beiden Kameras?

Vielen Dank für eure Hilfe.

PS.: Für Alternativvorschläge bin ich natürlich auch sehr dankbar.
roidrage79 roidrage79 Beitrag 2 von 2
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Hat sich erledigt!!!
Es wird mft.
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Nach
oben