Grenzen einer Kompaktkamera mit 1"Sensor

<12>
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Google Anzeigen Google Anzeigen
DX-Axel DX-Axel Beitrag 16 von 28
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Seht ihr einen Aufstieg von einer S100 / 120 zu einer G5/7/9X eher als Nachteil weil ein Rauschen evtl problematischer ist?
Bergfink Bergfink   Beitrag 17 von 28
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: DX-Axel 12.11.15, 22:09Zum zitierten BeitragSeht ihr einen Aufstieg von einer S100 / 120 zu einer G5/7/9X eher als Nachteil weil ein Rauschen evtl problematischer ist?

Das Rauschverhalten der G7X ist auf keinen Fall schlechter als dasjenige der S100. Bis ISO 800 sollte es sowohl mit der S100 als auch der G7X gehen. Darüber ist das Rauschen ein Thema.

Was das Bildrauschen angeht, sind übrigens die Sony-Modelle ab der RX100 II im High-ISO-Bereich (3200 +) der Canon G7X überlegen.
Ralf Kuska Ralf Kuska   Beitrag 18 von 28
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Ich springe hier mal mit einer Frage rein, die nichts mit der Bildqualität zu tun hat. Ich bin eigentlich der Suchertyp und habe mich fast schon auf die RX100 M3 eingeschossen. Wie sind denn die Displays der Sucherlosen RX100 M2 oder G7X) bei schlechten Bedingungen (strahlendster Sonnenschein etc.)?
MissC MissC Beitrag 19 von 28
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Die Canon kenne ich nicht, die Displays der RX100-Modelle sind sehr gut. Mit der Einstellung "sonnig" erkennt man auch bei strahlendem Sonnenschein zumindest noch immer das Nötigste. Nur ein einziges Mal habe ich erlebt, dass wirklich nichts mehr ging: Auf einem Boot mitten auf dem Meer unter karibischer Mittagssonne... ;-)

Zwar habe ich irgendwann die M2 aufgrund der für mich interessanten zahlreichen Verbesserungen durch die M3 ersetzt. Den Sucher habe ich aber fast nie genutzt...
Ralf Kuska Ralf Kuska   Beitrag 20 von 28
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Danke Dir, ich glaube, dass mir die 24mm wichtiger sind als die 100mm.
DX-Axel DX-Axel Beitrag 21 von 28
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Das Thema hier ist ja schon was älter, komme aber nochmals darauf zurück.

Ich konnte vor kurzem sehr günstig eine G5x erwerben.
Mit den ersten Ergebnissen bin sehr zufrieden.
Demnächst gehts zum ersten mal damit an die Nordsee.
Da möchte unter anderem auch Fotos mit großer Tiefenschärfe machen und den Rauschbereich jenseits der ISO800 vermeiden.
Daher denke ich an Blende 4 in Modus A.
Welche Einstellungen wählt ihr an Kameras mit 1“ Sensoren?
Für weitere Tipps zur G5X bin ich ebenso dankbar.
Axel
effendiklaus effendiklaus   Beitrag 22 von 28
0 x bedankt
Beitrag verlinken
FZ 1000/1"
Das Letzte aus 2018... Das Letzte aus 20… effendiklaus 01.01.19 3 Mundhalter Mundhalter effendiklaus 21.04.19 2

Keine ISO Begrenzung. Lieber ein verrauschtes Foto als gar keines.
Das Bewerten der Blendeneinstellung bedarf wohl einen längeren Lernvorgang.
Momentan ist das Ding noch in Erprobung.
F 3,6 und f4.
Der Motivabstand dürfte wohl annähernd gleich sein.
DX-Axel DX-Axel Beitrag 23 von 28
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Es geht in Beitrag 21 um Landschaftsaufnahmen.
Das hätte ich dazu schreiben sollen.
FBothe FBothe   Beitrag 24 von 28
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: DX-Axel 19.08.19, 15:49Zum zitierten BeitragDa möchte unter anderem auch Fotos mit großer Tiefenschärfe machen und den Rauschbereich jenseits der ISO800 vermeiden.
Daher denke ich an Blende 4 in Modus A.
Welche Einstellungen wählt ihr an Kameras mit 1“ Sensoren?


Programm P, ISO auf einen Wert begrenzen - und dann auf die Motive konzentrieren.
FBothe FBothe   Beitrag 25 von 28
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: FBothe 20.08.19, 10:39Zum zitierten BeitragProgramm P, ISO auf einen Wert begrenzen - und dann auf die Motive konzentrieren.

... war wohl zu simpel, dieser Rat. ;-)
ChristianD74 ChristianD74 Beitrag 26 von 28
0 x bedankt
Beitrag verlinken
@effendiklaus: jeder weiß dass du in jedem Thread beim kleinsten Ansatz deine FZ1000 ins Spiel bringst und über den Klee lobst. Man könnte meinen du bekommst Provision bei jeder verkauften FZ1000.

Dennoch ist dieses Superzoom-Teil ein ganz schöner Oschi und wenig kompakt. Jemand der diesen extremen Zoombereich nicht zwingend benötigt, wird sich dreimal überlegen diese große Kamera bei jedem Ausflug mitzunehmen und eher auf eine Kamera mit attraktiveren „Packmaß“, größerem und besseren Sensor und einer optisch besseren und lichtstärkeren Festbrennweite oder Standardzoom wählen.

Ricoh GR III wäre ein Beispiel.
Silvie Manzen Silvie Manzen Beitrag 27 von 28
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: DX-Axel 19.08.19, 22:11Zum zitierten BeitragEs geht in Beitrag 21 um Landschaftsaufnahmen.
Das hätte ich dazu schreiben sollen.


Landschaftsaufnahmen + schwaches Licht + Tärfenschiefe + wenig Rauschen -> Stativ.

Gilt auch heute noch und ebenso für Kompaktkameras. Bei denen darf dann allerdings das Stativ kleiner und leichter sein.
assirx100 2 assirx100 2 Beitrag 28 von 28
0 x bedankt
Beitrag verlinken
hallo rx100 II benutzer.

da mir mit 76j. meine alpha 65 mit allem zubehör zu schwer wurde, habe ich zur "rx100 II" gewechselt. die rx100 II deshalb, weil sie eine aufnahme für externblitz hat und was mehrfach bemängelt wurde "keine sonnenblende", habe ich durch das anbringen eines filteradapters mit 46mm gewinde behoben. so kann ich eine sonnenblende, einen polfilter, graufilter und einen raynox +8 achromat vorsetzen. der fehlende sucher kann, wenn auch recht teuer, als zubehör gekauft werden, ich habe mir einen gebrauchten für 200,--€ aus italien gekauft.

bisher bin ich mit den möglichkeiten dieser kamera sehr glücklich, meine hauptsächlichen motive sind landschaften, landschaftsstimmungen, naturfotos pflanzen und insekten, sowie innenaufnahmen in kirchen und museen. dennoch würde ich mich gerne mit zwei bis drei anderen nutzern ab und zu austauschen bzw, auch gelegentlich zusammen fotografieren - bin trotz meines alter noch lernfähig.

gruß, jürgen assmann.
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Nach
oben