Fujifilm Bridges sind nicht mehr zu reparieren

Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Google Anzeigen Google Anzeigen
O'Ry O'Ry Beitrag 1 von 2
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Hallo Zusammen.
Ich benutzte gern die Fujifim Bridge- Kameras. Besonders dienstlich waren sie sehr bequem. Das letzte Model war die HS30 EXR. Plötzlich lies sie sich nicht anzuschalten. Die Akkus und der Netzteil sind OK.
Als ich versuchte mich über die Fuji- Service- Seite für die Reparatur anzumelden stellte es sich aus, dass die Bridges nimmt Fuji fürs Reparieren nicht mehr. Sicherheit halber schrieb ich ans Service eine E-Mail und heute habe die Antwort bekommen. Das Service hat bestätigt, dass sie reparieren die Bridges nicht mehr, da keine Ersatzteile vorhanden sind.
Empörend! Einerseits muss man eine gute Kamera einfach wegschmeißen. Von anderer Seite ist es eine Risiko die gebrauchte Fuji- Bridge zu kaufen, da keine Garantie gibt, dass sie in kurzem versagt und dann bleibt sie nur zu entsorgen.
Tiborius Tiborius Beitrag 2 von 2
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Hallo

Meine Freundin hatte dasselbe Problem.
Alte Batterien raus. Nagelneue Batterie rein. Wenn du den Batteriefach zu machst aufpassen ob der richtig fest zu ist.
Eventuell gegendrücken. Modus Wahlrad auf der Auto Einstellung bringen
Die HS30 EXR hat die Kinderkrankheit dass die Batterien manchmal keine richtigen Kontakte haben.
Batterien richtig einlegen. Wenn die Batterien schon schwach sind hast du auch dasselbe Problem.

FG
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Nach
oben