Canon Powershot G5

Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Google Anzeigen Google Anzeigen
Stefan Nowaczynski Stefan Nowaczynski Beitrag 1 von 8
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Hi,

was haltet ihr von der Canon Powershot G5?
Würde mich mal sehr interessieren!

Grüße Stefan
Rainer eSCeHa Rainer eSCeHa Beitrag 2 von 8
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Hey Stefan,

habe zwar nicht die G5 aber die G3 - das Vorgaängermodell mit 4 Mpix aber im gleichen Gehäuse wie die G5. Kann (fast) nur Gutes berichten. Handling, Qualität von dem was rauskommt usw. - bin damit zufrieden. Sie ist recht handlich aber im Vergleich zu so manch anderer Digiknipse nicht zu klein, sodaß man sie auch noch ganz gut anfassen kann. Sie bietet Automatik, die kann man aber Gottseidank auch abschalten und dann eben alles manuell einstellen.

Störend ist der recht langsame Autofokus, der zudem auch nicht immer scharf stellt und der Sucher, der eigentlich (fast keiner ist), weil er nur 87 % (glaub´ ich) des Bildes anzeigt, ausserdem sieht man im Weitwinkelbereich das Objektiv im Sucher... sehr toll. Aber es gibt ja einen Klappmonitor - und der ist gut, weil da brauch man sich nicht mehr bücken... allerdings ist das Bild auf so´nem Klappmonitor dann doch nicht so ganz mit dem Suchereinblick meiner F100 zu vergleichen, weil es gibt diese berüchtigten Reflexe von einfallendem Licht, sodaß man wirklich nur was (Brachbares) sieht, wenn man ganz genau von oben draufschaut...
Ach ja, manuell scharfstellen geht auch, sollte man aber besser mal nicht mit ´nem guten SLR-Objektiv vergleichen...ist nämlich so´ne Sache mit der Treffsicherheit, weil man auf dem Klappmonitor doch alles recht pixelig sieht (speziell in der MF-Lupe).

Also, meine Spiegelreflex ersetzt sie nicht aber ich bin doch immer erstaunt, wie top die Bilder dann sind (also ich mein´ die die rein kameratechnische Seite...), wenn ich sie auf meinem Bildschirm habe. Ich staune erst recht, wenn ich die Fotos ausdrucke - super scharf und klasse Farben, kommt so wie ich es will.

So, mehr fällt mir nicht ein. Also, wenn Du nicht wirklich 5 Mpix benötigst, würde ich Dir zur G3 raten - die bekommt man doch mittlerweile schon recht günstig.

Wie dem auch sei - Viel Spaß jedenfalls !!

Gruß vom Rainer
Rainer eSCeHa Rainer eSCeHa Beitrag 3 von 8
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Schau hier: http://www.fotocommunity.de/forum/read. ... 86&t=59426
Nico Wohlrab Nico Wohlrab Beitrag 4 von 8
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Bin zwar kein Digi-Knipser, aber die G5 kenne ich auch und die ist nicht schlecht. Kann vieles, ist kompakt... Habe mal zum Spass im Geschäft getestet. Extrem lange Auslöseverzögeung (ich weiß ja nicht, ob das normal ist). Selber mal testen ;-)
Heinz-Josef Lüther Heinz-Josef Lüther   Beitrag 5 von 8
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Ich habe immer wieder zu lesen bekommen: wer die G2 oder die G3 hat, soll sich die G5 nicht antun - soll sich einfach nicht lohnen.
Gruß
Heinz-Josef
Günter Frank Günter Frank   Beitrag 6 von 8
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Hallo Stefan,
Dem Bericht vom Rainer würde ich mich auch anschließen. Ich habe seit einem halben Jahr eine G3 und habe damit hunderte von Bildern gemacht. Fast alles, was es im FC von mir zu sehen gibt, wurde damit geschossen.
Das leidige Problem mit dem Autofocus - da ist die Canon sicher nicht alleine, das ist bei den Digis weitgehend prinzipbedingt, wie in einem Forum an dieser Stelle kürzlich erläutert wurde.
Bei der G3 schätze ich den schwenkbaren Monitor. Mich wundert in diesem Zusammenhang, daß es beim Zubehör nirgens, glaube ich zumindest, einen Lichtschutztubus für den Monitor zum daraufstecken gibt - wär doch toll, so etwas in der Fototasche zu haben. Was ich für unbrauchbar halte, ist die Lupenfunktion. Diese irritiert mehr, als sie an Auflösung bringt! Und gerade die Manuellfocus-Einstellung ist der schwache Punkt - die Schnelligkeit einer SLR mit Objektivverstellung für Focus - vermisst man schon gewaltig. Die G3 wird relativ schnell, wenn sie im manuellen Focus betrieben wird so ist das alles ein Teufelskreis. Die Entwickler haben da sicher noch nicht alle Hausaufgaben gemacht.
Die Ergebnisse der G3 sind sehr gut - es überrascht immer wieder, was da drin steckt. Natürlich soll man sich vom PC- Monitor nicht täuschen lassen, es ist schließlich ein leuchtendes Bild, vergleichbar ev. mit einem Dia. Aber auch Naßabzüge bis 20x30cm wurden klaglos super, ohne irgendwelche Digitaleffekte.
Die G5, oder es reicht sicher die günstigere G3, ist für die nicht nur Automatikfotografen eine gute Wahl, wenn man nicht gleich die wesentlich teureren Digi-SLRs in Betracht zieht.
Gruß Günter
Der Roman Der Roman Beitrag 7 von 8
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat:in diesem Zusammenhang, daß es beim Zubehör nirgens,
glaube
ich zumindest, einen Lichtschutztubus für den Monitor zum
daraufstecken gibt - wär doch toll, so etwas in der
Fototasche zu haben.


Gibt es bei fotobrenner.

Gruss
Roman
Günter Frank Günter Frank   Beitrag 8 von 8
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Danke Roman, wo ist der Laden und passt das Ding ev. auf die G3 ?
Gruß Günter
Google Anzeigen Google Anzeigen
Google Anzeigen Google Anzeigen
Google Anzeigen Google Anzeigen
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Nach
oben