Canon Powershot G3X

<12>
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Google Anzeigen Google Anzeigen
wst1960 wst1960   Beitrag 1 von 24
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Hallo,
Canon hat die Powershot G3X vorgestellt. Sie hat ein Objektiv 2,8-5,6 24-600mm (@KB) und den 1" Sensor der Powershot G7X mit 20 MP. Sie ist etwas größer als die EOS M3 mit Kitzoom und man kann deren elektronischen Sucher verwenden. Außerdem hat sie einen Mikrofon- und einen Fernauslöseranschluss, was ich bei der G7X vermisse. Interessante Kamera. Bin mal gespannt was die Tester zu dem Objektiv sagen.

Gruß Wolfgang
Ehemaliges Mitglied Ehemaliges Mitglied Beitrag 2 von 24
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: wst1960 18.06.15, 18:06Zum zitierten BeitragHallo,
Canon hat die Powershot G3X vorgestellt. Sie hat ein Objektiv 2,8-5,6 24-600mm (@KB) und den 1" Sensor der Powershot G7X mit 20 MP. Sie ist etwas größer als die EOS M3 mit Kitzoom und man kann deren elektronischen Sucher verwenden. Außerdem hat sie einen Mikrofon- und einen Fernauslöseranschluss, was ich bei der G7X vermisse. Interessante Kamera. Bin mal gespannt was die Tester zu dem Objektiv sagen.

Gruß Wolfgang


Hallo Wolfgang,

ich habe die Cam über Calumet innerhalb von 3 Tagen zuhause gehabt. Der Preis war 899,-€ Dazu gehört weder ein Sucher noch eine GeLi, muß beides zugekauft werden. Die Geli kostet 59,-€ und ist zur Zeit garnicht lieferbar. Es kann ein elektronischer Sucher zugekauft werden, der schlägt dann mit 225 Euro zu Buche. Aber die Cam ist qualitativ gut, eben wie man es von Canon in den etwas höheren Preislagen erwartet.
Hier aufv meiner Webseite ein paar Fotos, die ich zur Zeit im Internet und bei Facebook poste.
http://www.juergen-droste-essen.de/foto ... canon-g3x/
LG Jürgen
wst1960 wst1960   Beitrag 3 von 24
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Jürgen Droste 14.07.15, 18:25Zum zitierten Beitrag
Hallo Wolfgang,

ich habe die Cam über Calumet innerhalb von 3 Tagen zuhause gehabt. Der Preis war 899,-€ Dazu gehört weder ein Sucher noch eine GeLi, muß beides zugekauft werden. Die Geli kostet 59,-€ und ist zur Zeit garnicht lieferbar. Es kann ein elektronischer Sucher zugekauft werden, der schlägt dann mit 225 Euro zu Buche. Aber die Cam ist qualitativ gut, eben wie man es von Canon in den etwas höheren Preislagen erwartet.
Hier aufv meiner Webseite ein paar Fotos, die ich zur Zeit im Internet und bei Facebook poste.
http://www.juergen-droste-essen.de/foto ... canon-g3x/
LG Jürgen


Das sind tolle Fotos. Das Objektiv scheint ja gut zu sein. Der Preis ist ganz schön hoch. Aber das war bei der G7X und der EOS M3 anfangs auch so. In ein paar Monaten wird der Preis wohl fallen. Der elektronische Sucher ist empfehlenswert. Den nutze ich an der M3.
Gruß Wolfgang
Christoph M. Beyer Christoph M. Beyer   Beitrag 4 von 24
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Jürgen Droste 14.07.15, 18:25Zum zitierten BeitragZitat: wst1960 18.06.15, 18:06Zum zitierten BeitragHallo,
Canon hat die Powershot G3X vorgestellt. Sie hat ein Objektiv 2,8-5,6 24-600mm (@KB) und den 1" Sensor der Powershot G7X mit 20 MP. Sie ist etwas größer als die EOS M3 mit Kitzoom und man kann deren elektronischen Sucher verwenden. Außerdem hat sie einen Mikrofon- und einen Fernauslöseranschluss, was ich bei der G7X vermisse. Interessante Kamera. Bin mal gespannt was die Tester zu dem Objektiv sagen.

Gruß Wolfgang


Hallo Wolfgang,

ich habe die Cam über Calumet innerhalb von 3 Tagen zuhause gehabt. Der Preis war 899,-€ Dazu gehört weder ein Sucher noch eine GeLi, muß beides zugekauft werden. Die Geli kostet 59,-€ und ist zur Zeit garnicht lieferbar. Es kann ein elektronischer Sucher zugekauft werden, der schlägt dann mit 225 Euro zu Buche. Aber die Cam ist qualitativ gut, eben wie man es von Canon in den etwas höheren Preislagen erwartet.
Hier aufv meiner Webseite ein paar Fotos, die ich zur Zeit im Internet und bei Facebook poste.
http://www.juergen-droste-essen.de/foto ... canon-g3x/
LG Jürgen


Hallo Jürgen, hallo auch andere G3X User,

erstmal ein Kompliment, sehr schöne Bilder, die Makros sind richtig gut.
Hier auch schon meine Frage: die kürzeste Enfernung ist 5 cm, aber was ist der kleinste mögliche Ausschnitt in Makro? Oft bekommt man den auch nur bei kleinster Brennweite. Ist das auch bei der G3X so, oder gibt es da durch die lange Brennweite ein anderes Optimum?
Ich nutze sehr oft die Belegung der Direktwahltaste bei meinen Canon Kompakten für den individuellen Weißabgleich, d.h. ein Tastendruck darauf mit Weiß im AF-Fenster - fertig!; diese Funktion als Belegung scheint aber gemäß Betriebsanleitung nicht verfügbar. Kannst du das bestätigen?

Vielen Dank erstmal und weiterhin viel Erfolg!
LG Christoph
Dame Eda Dame Eda   Beitrag 5 von 24
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Ich hatte Gelegenheit, die G3X in den letzten paar Tagen ein bisschen auszuprobieren.

Mein erster Eindruck ist der einer ausgesprochen soliden und zuverlässigen, Kamera, die aber leider auch etwas "gemächlich" daherkommt. Wenn man im RAW-Format aufnimmt, wird die Kamera richtig lahm.
Der AF ist zwar auch nicht superschnell, arbeitet aber doch recht zügig und zuverlässig.

Die Stärken der Kamera sind klar die Optik und der Sensor, die sich in einer wirklich beeindruckenden Bildqualität zeigen. Wobei die Optik - vom großen Zoombereich abgesehen - auf dem Papier ja auch nicht unbedingt so fantastisch abschneidet. Die relativ hohe Anfangslichtstärke ist nur bei der kürzesten Brennweite nutzbar, sie sinkt beim Zoomen sehr schnell auf weniger beeindruckende Werte. Aber Lichtstärke ist auch nicht alles und das Objektiv der G3X ist ohne Zweifel von ausgesprochen hoher Qualität.

Mir persönlich gefällt die G3X trotz ihrer Schwächen sehr gut. Ich mag ihren "robusten Charme" und von der Qualität der Aufnahmen bin ich sehr angetan. Eigentlich hatte ich vor, mir demnächst ein ordentliches Tele für die SLR anzuschaffen, aber vielleicht wäre die G3X eine gute (und günstigere) Alternative.
Dame Eda Dame Eda   Beitrag 6 von 24
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Christoph M. Beyer 26.07.15, 13:34Zum zitierten BeitragHier auch schon meine Frage: die kürzeste Enfernung ist 5 cm, aber was ist der kleinste mögliche Ausschnitt in Makro? Oft bekommt man den auch nur bei kleinster Brennweite. Ist das auch bei der G3X so, oder gibt es da durch die lange Brennweite ein anderes Optimum?


Die Naheinstellgrenze bleibt bis ca. 100mm (KB-äquivalenter) Brennweite bei 5cm.
Christoph M. Beyer Christoph M. Beyer   Beitrag 7 von 24
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Dame Eda 09.08.15, 15:31Zum zitierten BeitragZitat: Christoph M. Beyer 26.07.15, 13:34Zum zitierten BeitragHier auch schon meine Frage: die kürzeste Enfernung ist 5 cm, aber was ist der kleinste mögliche Ausschnitt in Makro? Oft bekommt man den auch nur bei kleinster Brennweite. Ist das auch bei der G3X so, oder gibt es da durch die lange Brennweite ein anderes Optimum?


Die Naheinstellgrenze bleibt bis ca. 100mm (KB-äquivalenter) Brennweite bei 5cm.


Vielen Dank für Deine Rückmeldung :-) Die G3X scheint ja eine gute Allround-Kamera zu sein. Vielleicht ersetzt sie meine S95 und G1x und sogar manchmal die 40D mit Makro-Objektiv bei meinen Streifzügen. Sehr gut ist auch die Wetterbeständigkeit. Ich fotografiere nur sehr ungern bei Sonnenschein.
Liebe Grüße - Christoph
Dame Eda Dame Eda   Beitrag 8 von 24
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Christoph M. Beyer 11.08.15, 19:57Zum zitierten Beitrag[...]Die G3X scheint ja eine gute Allround-Kamera zu sein. Vielleicht ersetzt sie meine S95 und G1x und sogar manchmal die 40D mit Makro-Objektiv bei meinen Streifzügen. Sehr gut ist auch die Wetterbeständigkeit. Ich fotografiere nur sehr ungern bei Sonnenschein.
Liebe Grüße - Christoph


Die G3X ist ohne Frage "eine gute Allround-Kamera". Ich würde sogar sagen, eine "sehr gute", trotz einiger Schwächen. Das Objektiv ist Klasse, aber wie gesagt nicht besonders lichtstark. Bei Sonnenschein ist das kein großes Problem aber bei weniger günstigen Lichtverhältnissen muss man bei längeren Brennweiten auf höhere ISO-Einstellungen oder/und längere Belichtungszeiten ausweichen als man vielleicht möchte.
Wer mit dem Gedanken spielt, sich die G3X zu kaufen, sollte unbedingt auch den optionalen Sucher dazu besorgen.
DX-Axel DX-Axel Beitrag 9 von 24
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Jürgen Droste 14.07.15, 18:25Zum zitierten BeitragZitat: wst1960 18.06.15, 18:06Zum zitierten BeitragHallo,
Canon hat die Powershot G3X vorgestellt. Sie hat ein Objektiv 2,8-5,6 24-600mm (@KB) und den 1" Sensor der Powershot G7X mit 20 MP. Sie ist etwas größer als die EOS M3 mit Kitzoom und man kann deren elektronischen Sucher verwenden. Außerdem hat sie einen Mikrofon- und einen Fernauslöseranschluss, was ich bei der G7X vermisse. Interessante Kamera. Bin mal gespannt was die Tester zu dem Objektiv sagen.

Gruß Wolfgang


Hallo Wolfgang,

ich habe die Cam über Calumet innerhalb von 3 Tagen zuhause gehabt. Der Preis war 899,-€ Dazu gehört weder ein Sucher noch eine GeLi, muß beides zugekauft werden. Die Geli kostet 59,-€ und ist zur Zeit garnicht lieferbar. Es kann ein elektronischer Sucher zugekauft werden, der schlägt dann mit 225 Euro zu Buche. Aber die Cam ist qualitativ gut, eben wie man es von Canon in den etwas höheren Preislagen erwartet.
Hier aufv meiner Webseite ein paar Fotos, die ich zur Zeit im Internet und bei Facebook poste.
http://www.juergen-droste-essen.de/foto ... canon-g3x/
LG Jürgen


Hallo Jürgen. Leider kann ich die Fotos über den Link nicht finden.
Siehst du die Kamera immer noch positiv?
Statt eines telezooms für meine D750 könnte die G3x eine interessante Alternative sein.
Grüße aus Essen.
Axel
Dame Eda Dame Eda   Beitrag 10 von 24
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: DX-Axel 26.08.15, 22:45Zum zitierten BeitragHallo Jürgen. Leider kann ich die Fotos über den Link nicht finden.
Siehst du die Kamera immer noch positiv?
Statt eines telezooms für meine D750 könnte die G3x eine interessante Alternative sein.
Grüße aus Essen.
Axel


Ich bin zwar nicht angesprochen und Fotos der G3X hab' ich auch noch nicht hochgeladen (was ich hoffentlich demnächst nachholen kann). Jedenfalls war das auch meine Überlegung, dass die G3X eine Alternative zu einem ordentlichen Tele für die DSLR sein könnte.
Für mich erfüllt die G3X diese Anforderungen jedenfalls ohne Einschränkung. Das Objektiv ist einfach fantastisch, in diesem Punkt hat die G3X meine (ziemlich hohen) Erwartungen locker übertroffen. Für ein vergleichbares Objektiv für die DSLR müsste man mit Sicherheit sehr viel tiefer in die Tasche greifen.
So gesehen ist die G3X (inklusive Sucher) eigentlich wirklich ein "Schnäppchen"...
DX-Axel DX-Axel Beitrag 11 von 24
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Dame Eda 27.08.15, 14:06Zum zitierten BeitragZitat: DX-Axel 26.08.15, 22:45Zum zitierten BeitragHallo Jürgen. Leider kann ich die Fotos über den Link nicht finden.
Siehst du die Kamera immer noch positiv?
Statt eines telezooms für meine D750 könnte die G3x eine interessante Alternative sein.
Grüße aus Essen.
Axel


Ich bin zwar nicht angesprochen und Fotos der G3X hab' ich auch noch nicht hochgeladen (was ich hoffentlich demnächst nachholen kann). Jedenfalls war das auch meine Überlegung, dass die G3X eine Alternative zu einem ordentlichen Tele für die DSLR sein könnte.
Für mich erfüllt die G3X diese Anforderungen jedenfalls ohne Einschränkung. Das Objektiv ist einfach fantastisch, in diesem Punkt hat die G3X meine (ziemlich hohen) Erwartungen locker übertroffen. Für ein vergleichbares Objektiv für die DSLR müsste man mit Sicherheit sehr viel tiefer in die Tasche greifen.
So gesehen ist die G3X (inklusive Sucher) eigentlich wirklich ein "Schnäppchen"...


Danke für deine Antwort.
Ich habe es so verstanden, dass du die G3x mit dem optionalen Sucher hast.
Kannst du etwas zum sucherbild sagen?
Qualität, Größe etc.
Danke!
Axel
Dame Eda Dame Eda   Beitrag 12 von 24
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: DX-Axel 27.08.15, 21:48Zum zitierten Beitrag
Kannst du etwas zum sucherbild sagen?
Qualität, Größe etc.
Danke!
Axel


Das ist meine erste Kamera mit elektronischem Sucher, daher kann ich keine Vergleiche anstellen.
Jedenfalls habe ich keinen Anlass, mich über den Sucher zu beklagen. Ich komme damit genau so gut klar, wie mit dem optischen Sucher an meiner 70D. Das Sucherbild ist ein bisschen größer als bei der 70D, die Bildqualität des Suchers ist tadellos.
Rheinhilde Schusterwörth Rheinhilde Schusterwörth   Beitrag 13 von 24
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Dame Eda 28.08.15, 06:39Zum zitierten BeitragZitat: DX-Axel 27.08.15, 21:48Zum zitierten Beitrag
Kannst du etwas zum sucherbild sagen?
Qualität, Größe etc.
Danke!
Axel


Das ist meine erste Kamera mit elektronischem Sucher, daher kann ich keine Vergleiche anstellen.
Jedenfalls habe ich keinen Anlass, mich über den Sucher zu beklagen. Ich komme damit genau so gut klar, wie mit dem optischen Sucher an meiner 70D. Das Sucherbild ist ein bisschen größer als bei der 70D, die Bildqualität des Suchers ist tadellos.




Hallo Dame Eda,

der elektronische Sucher kostet als Zubehör über 200,00 Euro und ist zum aufstecken ....
Kannst Du schon beurteilen, wie robust die Sache ist? Die Kamera könnte mir gefallen, die Vorstellung, bei jeder längeren Unterbrechung/Ortswechsel den Sucher besser abzuziehen oder die Kamera mit Sucher in einer Tasche zu verstauen, weniger.
Würdest Du auch für den elektronischen Sucher plädieren, könnte Sonneneinstrahlung auf den Monitor vermieden werden?
Hast Du schon Erfahrungen zur Bilderzahl pro Akkuladung?

Gruß
Rheinhilde
Dame Eda Dame Eda   Beitrag 14 von 24
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Rheinhilde Schusterwörth 28.08.15, 21:12Zum zitierten Beitrag
Hallo Dame Eda,

der elektronische Sucher kostet als Zubehör über 200,00 Euro und ist zum aufstecken ....
Kannst Du schon beurteilen, wie robust die Sache ist? Die Kamera könnte mir gefallen, die Vorstellung, bei jeder längeren Unterbrechung/Ortswechsel den Sucher besser abzuziehen oder die Kamera mit Sucher in einer Tasche zu verstauen, weniger.
Würdest Du auch für den elektronischen Sucher plädieren, könnte Sonneneinstrahlung auf den Monitor vermieden werden?
Hast Du schon Erfahrungen zur Bilderzahl pro Akkuladung?

Gruß
Rheinhilde


Der Sucher ist sehr kompakt und aus Kunststoff, dadurch natürlich auch extrem leicht. Aber er wirkt keineswegs "billig" (ist er ja auch nicht) oder fragil. Er ist bis zu 90° schwenkbar und hat einen Dioptrienausgleich - aber ich benutze ihn meistens sowieso mit Brille.
Im Sucher ist ein Näherungssensor integriert, sobald man durchschaut wird die Anzeige vom Kameradisplay auf den Sucher umgeschaltet - und umgekehrt, sobald man das Auge vom Sucher entfernt. Mit einem Druckknopf auf der Seite des Suchers kann man auch manuell umschalten.
Der Sucher lässt sich ohne Probleme oder Fummelei ganz einfach aufstecken und sitzt dann felsenfest. Ein versehentliches Abziehen des Suchers kann eigentlich nicht passieren, denn beim abzuziehen muss die Entriegelungstatste am Sucher gedrückt werden.

Den Sucher würde ich in jedem Fall empfehlen. Die Kamera hat zwar ein ausgesprochen gutes Display aber am langen Ende des Zoombereichs wird die Auswahl des Ausschnitts über das Display und mit (halb) ausgestreckten Armen ein bisschen zur Lotterie. Bei (KB-äquivalenten) 600mm Brennweite ist es selbst mit einem Sucher - auch mit einem optischen - nicht immer ganz einfach das Motiv schnell zu finden bzw. zu verfolgen. Immerhin gibt es einen "Framing-Assistenten", und der ist gar nicht mal schlecht. Ein Ersatz für den Sucher ist das aber nicht.

Die Akkulaufzeit ist so wie man es von Canon kennt - ziemlich mager. Ein Zweitakku ist Pflicht, ich werde mir sicher auch noch einen dritten Akku besorgen.
DX-Axel DX-Axel Beitrag 15 von 24
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Bei dkAmera wird die Schärfe und Rauschen bereits ab iso 400 bemängelt.
Ist das in der Realität sichtbar oder liegt das im Messbereich?
Ist die G3x eine Schönwetter Kamera
Seht ihr die Kamera als Allrounder für alle Brennweiten oder ist eine lichtstärkere für den normalen Bereich zwischen 35 und 80 zu empfehlen?
ZB die G7x oder eine mit FB, wie die fuji 100t.
Danke für eure Tipps und Meinungen.
Axel
Google Anzeigen Google Anzeigen
Google Anzeigen Google Anzeigen
Google Anzeigen Google Anzeigen
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Nach
oben