Canon G5 oder Olympus E 20P

<12>
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Google Anzeigen Google Anzeigen
Bruno Mooser Junior Bruno Mooser Junior Beitrag 1 von 24
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Hallo
Ich plane den Kauf einer Digitalkamera.
Jetzt schwanke ich sehr zwischen den beiden oben genannten Modellen.
Meine Anforderungen an die Kamera wäre:
1.) sehr gute Bildqualität(Optik) und "echte "Farben
2.) manuelle Eingriffsmöglichkeiten in Programme (+/- Minuskorrektur-AFStopp etc)
3.) guter Makromodus(für Tabletop Fotographie)
4.) schnelle Auslöseverzögerung(das Motiv sollte auch bei "moderater" Bewegung noch scharf abbildbar sein)
5.) Größe und Gewicht sind KEIN Thema
6.) Stromversorgung?? Akku AA oder Batterypack??

Danke für Diskussion und Hilfe
MfG
Bruno
Andreas Hauser Andreas Hauser Beitrag 2 von 24
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Nimm die Olympus E20P, das ist eine Semiprofessionelle SLR mit festen Objektiv, die G5 nur eine aufgebohrte G3 mit heftigen Farbsäumen bei Gegenlicht. Wenn eine Canonkamera bei einem Test von Colorfoto (oder wars fotomagazin?) nicht bewertet wird wegen dem Bildfehler, dann heisst das schon was, weil sonst alle Sehr gut bis Super abschneiden.
Oder gleich eine richtige DSLR, wenn es nicht aufs Gewicht ankommt.
Ehemaliges Mitglied Ehemaliges Mitglied Beitrag 3 von 24
0 x bedankt
Beitrag verlinken
ich habe in deinem profil gelesen, dass du seit ca. 25 jahren fotografierst...

ich behaupte, dass du mit keiner der beiden glücklich sein wirst. ich empfehle dir die canon 10D dslr, dann kannst du deine canonoptiken (und zubehör?) weiterverwenden...

lg simon
Siegfried B. Siegfried B. Beitrag 4 von 24
0 x bedankt
Beitrag verlinken
also wenn Du ne richtige Kamera suchst, dann muss es eine Digi-SLR sein, die 10D oder die 300D passen doch zu Deinen Objektiven. Die 1Ds ist sicher besser, wenn es Dein Geldbeutel erlaubt :)

Damit fällt die E20 weg.

Die G5 ist eine andere Geschichte, die kann kein Ersatz aber eine Ergänzung sein. Leider ist das Problem mit den Farbsäumen nicht zu übersehen, ich habe seit Sa eine und überlege, ob ich sie wieder zurückgeben soll. Siehe anderen Thread.

Siegfried
Björn U.. Björn U.. Beitrag 5 von 24
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Hi Bruno

ich habe auch gedacht mit einer G3 glücklich zu werden. Aber die kann wie Siegfried schon schrieb kein Ersatz sondern höchstens eine Ergänzung sein. (bei mir zur EOS30)
Kameras vom Schlage einer G5 (G3) sind IMHO sehr gut wenn man wenig schleppen will und trotzdem sehr gute Bildqualität haben möchten (Einschränkung bei der G5 wg. der Farbsäume)
Aber nach 25 Jahren und als User einer EOS1v wirst du bestimmt nicht glücklich mit der G5. Zumal die schon bei Punkt 5 unten rausfällt. Der AF ist schlichtweg eine lahme Gurke. Die E20P kenne ich nicht selbst, würde ich aber nicht nehmen wenn du eh schon viele Canon Objektve hast. Da bietet sich es geradezu an einen digitalen SLR Body von Canon zu nehmen. Das habe ich auch gemacht und bin jetzt seit kurzem bei einer 10D gelandet. Somit habe ich alle gewohnten Vorzüge der SLR Technik nun auch digital. Einzig das klappbare Display der G3 vermisse ich etwas.

Gruß Björn
Uwe Huchel Uwe Huchel   Beitrag 6 von 24
0 x bedankt
Beitrag verlinken
nimm eine 10D oder D300, Informationen findest Du unter http://www.dforum.de Lass Dich nicht von den AF Problemen verrückt machen.
Ich hatte (habe) eine E10. Gute Optik, Akku-fresser... zur 10D kein vergleich.

Uwe
Guido lighthunter Guido lighthunter Beitrag 7 von 24
0 x bedankt
Beitrag verlinken
genau das habe ich auch gerade gedacht.
wer sich mal an eine analoge slr gewöhnt hat wird mit all den kleinen digis nicht dauerhaft glücklich. ich habe leider viel lehrgeld zahlen müssen, bis ich bei der 10d angekommen bin.
jetzt bin ich wunschlos glücklich ;-)

ich habe mir erst eine e-10 gekauft, weil ich dachte ist ja ne speigelreflex... nix is. tiefenschärfe bis zum abwinken auch bei offener blende (liegt am kleinen chip). und superlangsam war sie auch. ab iso 200 rauschen die teile alle wie´s meer (v.a. aber die g5) also ab iso200 fast unbrauchbar.
und wenn du doch mal mehr tele oder ww willst musst du mit überteuerten konvertern arbeiten...

kauf gleich was gescheites, wenn du ernsthaft fotografieren willst.
Guido lighthunter Guido lighthunter Beitrag 8 von 24
0 x bedankt
Beitrag verlinken
e-10/20 <--> 10d

kein vergleich, dazwischen liegen welten!
Heinz Schumacher Heinz Schumacher Beitrag 9 von 24
0 x bedankt
Beitrag verlinken
"dazwischen liegen welten!"

Ja im Preis...
Wenn es um Bildqualität geht mußt Du auf die 10D ein 1000Euro-Objektiv schrauben. damit bist Du bei 2500 Euronen. Die E20 kriegst Du für unter 1000... Daß man da einschränkungen machen muß ist klar. wenn Du ein Billigobjektiv auf die 10D machst, hast Du zwar einen Kompromiss, der immer noch teurer ist als die E20 aber wesentlich schlechtere Fotos liefert.

Ich habe auch eine E20 und bin damit fast zufrieden! Und wenn ich mal einen größeren Anfall von Verschwendungssucht bekomme werde ich mir auch die 10D anschaffen... dann aber richtig...

lg heinz
Ehemaliges Mitglied Ehemaliges Mitglied Beitrag 10 von 24
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Heinz Schumacher schrieb:
Zitat:
"dazwischen liegen welten!"

Ja im Preis...
Wenn es um Bildqualität geht mußt Du auf die 10D ein
1000Euro-Objektiv schrauben. damit bist Du bei 2500 Euronen.
Die E20 kriegst Du für unter 1000... Daß man da
einschränkungen machen muß ist klar. wenn Du ein
Billigobjektiv auf die 10D machst, hast Du zwar einen
Kompromiss, der immer noch teurer ist als die E20 aber
wesentlich schlechtere Fotos liefert.


Das kannst du gar nicht beurteilen, denn

Zitat:Ich habe auch eine E20 und bin damit fast zufrieden! Und wenn
ich mal einen größeren Anfall von Verschwendungssucht bekomme
werde ich mir auch die 10D anschaffen... dann aber richtig...


...du hast gar keine 10D. Wenn an der 10D das optisch erstklassige, preislich aber billige 50/1.8 betrieben wird, dann hat eine Kamera mit Consumer-Chip nicht den Hauch einer Chance (AFAIK hat die E20 einen etwas in die Jahre gekommenen Minichip 2/3"). Vom Rauschen will ich mal gar nicht reden.

Und ob die E20 gegenüber einem preislich vertretbaren Durchschnittszoom wirklich besser ist, kann ich mangels E20 nicht beurteilen. Aber ich habe Zweifel. Und immer mag oder kann man auch nicht mit ISO 80 fotografieren.
Siegfried B. Siegfried B. Beitrag 11 von 24
0 x bedankt
Beitrag verlinken
klar, über die E-20 würde ich keine Sekunde nachdenken, wenn ich eine EOS-1V und diverse Canon Objektive hätte.

Aber die Canon G5 möchte ich noch eine Lanze brechen (übrigens danke für den Tipp mit dem Canon Service, wahrescheinlich bekomme ich mein Exemplar umgetauscht).
... ich muss jetzt weg ... deshalb nur soviel, die G5 oder G3 ist eine Kompakte (keine SLR), analog gibt es sowas gar nicht und schon gar nicht zu dem Preis (welche analoge Kompakte erlaubt denn manuellen Modus?)

Siegfried
Karsten Brodbeck Karsten Brodbeck Beitrag 12 von 24
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Hallo Bruno,

Ich kenne weder die G5, noch die Olympus.

Ich fotografiere seit über zehn Jahren mit SLR's und habe mir fürs Studium eine Canon A70 gekauft.

Du hast geschrieben, dass für dich größe und Gewicht keine Rolle spielen.
Hast du dir Gedanken über die neue Sony DSC F828 (mit fest eingebauten 2,0-2,8/28-200 (KB), Preis ca. 1150,- € (www.Digitalkamera.de) oder die Minolta A1 2,8-3,5/28-200 (KB), Preis ca, 1300,-€ (www.Digitalkamera.de).

Die Minolta dürfte jetzt billiger sein als die Sony, weil sie schon länger auf dem Markt ist.

Meine Auswahl würd sich trotz Canon Ausrüstung auf diese zwei konzentrieren weil ich bei den DSLR kein Bock auf den Crop Faktor habe und kein Geld für nen Vollformat Chip.

Frohes Fest

Karsten
Guido lighthunter Guido lighthunter Beitrag 13 von 24
0 x bedankt
Beitrag verlinken
das ist doch blödsinn, die 10d kann man auch mit objektiven unter 100euro betreiben und hat super ergebnisse.

da ich die oly e-10 über ein halbes jahr hatte, weiss ich wovon ich spreche. ich habe jetzt die 10d mit tamron 28-75/2,8di und die ergebnisse sind mind. gleich gut wie die der e-10 (gleiche optik wie e-20) bei iso-werten bis iso800 !!

wer einmal eine richtige dslr hatte will sie nicht mehr hergeben.
J e N s J e N s Beitrag 14 von 24
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Also wie ich das sehe wollte Bruno nur Tipps zur G5 oder E20, vielleicht noch zu ähnlichen Alternativen. Es geht hier nicht um die D10. Ich für meinen Fall habe eine Canon EOS 30 mit einer recht guten Ansammlung von Objektiven. Ich möchte auch auf Digital umsteigen und werde auch der SLR-Technik Goodbye sagen. Ich hab einfach keine Lust mehr auf diese klobigen, riesigen Objektive etc. Sicher wird mir meine SLR auch mal fehlen, aber man muß eben auch mal Kompromissbereit sein und kann nicht immer das vermeintlich Beste(und teuerste) haben. Ich möchte eine kompakte Digitalkamera, welche wenigstens annähernd die Leistungen meiner EOS 30 bringt.
Ich habe auch an die G5 gedacht, hab's aber schnell fallen gelassen.
Ich geb dir mal einen Tipp: Schau dir mal die neue Minolta Dimage A1 an. Sie ist mein Favorit, obwohl du im Makrobereich nicht ganz so nah rankommst wie mit anderen(13cm). Ich hab sie schon für 799,- Euro gesehen.
Björn U.. Björn U.. Beitrag 15 von 24
0 x bedankt
Beitrag verlinken
@Jens: ein paar Dinge kann ich dir aus Erfahrung sagen da ich den gleichen Schritt gemacht hatte (EOS30 -> G3)
du wirst deine Objektiv Auswahl vermissen
du wirst die gute Schärfekontrolle einer SLR (Sucher) vermissen
du wirst dich über langsamere AF ärgern
du wirst mal mehr Brennweite haben wollen
du wirst dich z.B. bei Portraits über den oft scharfen Hintergrund ärgern
du wirst u.U. viel Geld versenken wenn du eine D-SLR vorher nicht zumindest mal getest hast
du wirst dich ärgenr wenn du deine Objektive verkauft hast und dann doch ne D-SLR willst

Vielleicht reicht dir auch die Kompaktklasse. Nur, teste vorher eine D-SLR gegen eine Kompakte und entscheide dich dann.

Gruß Björn
Google Anzeigen Google Anzeigen
Google Anzeigen Google Anzeigen
Google Anzeigen Google Anzeigen
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Nach
oben