Canon G1 X

Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Google Anzeigen Google Anzeigen
Peter Fassbender Peter Fassbender neu Beitrag 1 von 10
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Hallo , ich bin im Besitz der Canon G1 X. Ich möchte gerne Macro Aufnahmen machen. Ich stelle also an der Kamera auf Prg. und drücke auf die Macro Taste. Der AF bekommt das Motiv aber nicht scharf.Erst bei weiteren Abstand wird das Bild scharf.Habe auch versucht mit drei verschiedenen Vergrößerungsgläser, 1x,3x,4x zu benutzen. Leider auch da kein Erfolg.Im Canon Handbuch von Markt & Technik wird es nicht sonderlich erklärt. was läuft da falsch?
LG. Peter
effendiklaus effendiklaus   Beitrag 2 von 10
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Ich hab das Gehäuse mal gegoogelt. Ist eine Kompakte, also Wechselobjektivtauglich.
Kauf dir ein gebrauchtes f2,8 Makro dazu. Etwas mit 50-100mm Festbrennweite.
Allerdings ist das Problem mit der Schärfentiefe damit nicht gelöst, die ist bei dem kleinen Maßstab sehr gering.
Da liegt dann ein User-Problem vor. Macht allerdings viel Spass.
effendiklaus effendiklaus   Beitrag 3 von 10
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Spiel Dich mal mit der Blendenvorwahl.
Da kommt viel dabei zwischen f2.8 und f 11 raus.
Minimalisiert Minimalisiert effendiklaus 20.04.12 19 Opiumhöhle? Opiumhöhle? effendiklaus 25.05.19 11
Licht spielt halt die Hauptrolle dabei.
effendiklaus effendiklaus   Beitrag 4 von 10
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Oh, entschuldige, ich habe die versehentlich mit einer Systemkamera verwechselt.
Andreas Oestereich Andreas Oestereich Beitrag 5 von 10
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Peter Fassbender 26.03.20, 07:40Zum zitierten BeitragDer AF bekommt das Motiv aber nicht scharf.Erst bei weiteren Abstand wird das Bild scharf. Es gibt für alle Objektive einenen Mindestabstand genannt Naheinstellgrenze, diese ist häufig auch vom Zoom abhängig.

(Ich kenne diese Kamera nicht)
Es gibt Kameras, da werden im Objekitv Linsen verschoben, wenn auf "Macro" gestellt wird, das würde die Naheinstellgrenze etwas verkürzen, fokussieren auf unendlich geht in dieser Einstellung nicht. Trotzdem gibt es weiterhin eine Naheinstellgrenze, unter der das Objektiv nicht fokussieren kann.

Wenn sich bei dieser Einstellung nix am Objektiv ändert, dann versucht die Kamera wahrscheinlich die Blende etwas weiter zu zu machen und die Bildoptimieralgorithmen werden etwas angepasst.
FBothe FBothe   Beitrag 6 von 10
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Peter Fassbender 26.03.20, 07:40Zum zitierten BeitragHallo , ich bin im Besitz der Canon G1 X. Ich möchte gerne Macro Aufnahmen machen. Ich stelle also an der Kamera auf Prg. und drücke auf die Macro Taste. Der AF bekommt das Motiv aber nicht scharf.Erst bei weiteren Abstand wird das Bild scharf.Habe auch versucht mit drei verschiedenen Vergrößerungsgläser, 1x,3x,4x zu benutzen. Leider auch da kein Erfolg.Im Canon Handbuch von Markt & Technik wird es nicht sonderlich erklärt. was läuft da falsch?
LG. Peter


Anfänger - Frage im Forum für Fortgeschrittene. Prima.
FBothe FBothe   Beitrag 7 von 10
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: effendiklaus 26.03.20, 19:21Zum zitierten BeitragIch hab das Gehäuse mal gegoogelt. Ist eine Kompakte, also Wechselobjektivtauglich.
Kauf dir ein gebrauchtes f2,8 Makro dazu. Etwas mit 50-100mm Festbrennweite.
Allerdings ist das Problem mit der Schärfentiefe damit nicht gelöst, die ist bei dem kleinen Maßstab sehr gering.
Da liegt dann ein User-Problem vor. Macht allerdings viel Spass.



... und die passende Anfänger - Antwort dazu. ;-)
Sören Spieckermann Sören Spieckermann   Beitrag 8 von 10
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Jedes Objektiv hat eine sogenannte Naheinstellgrenze. Das ist d Abstand der min. zum Motiv gegeben sein muss damit noch scharfgestellt werden kann. Bei Zoomobjektiven ist diese Grenze im Weitwinkelbereich eist näher als bei der Telestellung.

Laut Webseite von Canon zur G1 X III git be idr Kamra folgendes:
Geringster Fokussierabstand
Ca. 10 cm (Weitwinkel) ab Objektivvorderseite
Ca. 30 cm (Tele) ab Objektivvorderseite
Peter Fassbender Peter Fassbender neu Beitrag 9 von 10
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Sören Spieckermann 27.03.20, 09:08Zum zitierten BeitragJedes Objektiv hat eine sogenannte Naheinstellgrenze. Das ist d Abstand der min. zum Motiv gegeben sein muss damit noch scharfgestellt werden kann. Bei Zoomobjektiven ist diese Grenze im Weitwinkelbereich eist näher als bei der Telestellung.

Laut Webseite von Canon zur G1 X III git be idr Kamra folgendes:
Geringster Fokussierabstand
Ca. 10 cm (Weitwinkel) ab Objektivvorderseite
Ca. 30 cm (Tele) ab Objektivvorderseite


Hi, da hast du dich sicher geirrt. Ich habe nur die Gx1, nicht die Gx1 III
Trotzdem dankeschön.
Andreas Oestereich Andreas Oestereich Beitrag 10 von 10
2 x bedankt
Beitrag verlinken
http://gdlp01.c-wss.com/gds/3/030000682 ... ide_DE.pdf

hier auf Seite 36 stehen die Fokussierbereiche je nach Mode und ob WW oder Tele drin.

Mit Einstellung "Makro"
Im maximalen Weitwinkel 20cm - 70cm (kein unendlich)
Im maximalen Tele 85cm - 160cm (kein unendlich)
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Nach
oben