Impressum nötig?

Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Google Anzeigen Google Anzeigen
Samtpfote_90 Samtpfote_90 Beitrag 1 von 12
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Ich bin mir gerade nicht ganz sicher ob das Thema hier richtig ist. Sonst einfach verschieben.
Mir wurde gesagt dass wenn ich mir eine Homepage einrichten möchte auch ein Impressum brauche. Im Internet bin ich dann nicht ganz schlau geworden ob das nun wirklich nötig ist oder nicht.
- Weiss das jemand ob ich das machen muss? / Wann ist das nötig?
- Wofür genau ist es eigentlich und was muss ich da alles angeben?
Meine Homepage würde nur dazu dienen meine Fotos zu zeigen. Ich würde über die Seite kein Geld verdienen und alle Fotos wären von mir selber gemacht. Ich kenne auch viele andere Leute die privat eine Homepage haben die auch kein Impressum haben.
Hermann Klecker Hermann Klecker   Beitrag 2 von 12
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Ich kenne viele Leute, die bei Rot über die Straße gehen.


Eine rein privat genutzte Foto-Zeige-Seite, die gelegentlich mal mit neuen Fotos bestückt wird, ist nicht impressumpflichtig. Es beginnt mit einem geschäftsmäßigen Betrieb. Das ist nicht das gleiche wie gewerblich, wäre imho schon bei einem täglich oder mehrmals täglich aktualisierten Blog der Fall oder bei polisischen Inhalten oder auch Sachinformationen wie z.B. Reviews aller neuen Kameras etc. aber sicher nicht, wenn jemand seine ansonsten privaten Fotos zeigt oder über sein Hobby informiert, seien es Meerschweinchen, Amateurfunk oder Mobileisenbahnen.

Das ist natürlich nur meine eigene, ganz private, Meinung zur Impressumpflicht.
Samtpfote_90 Samtpfote_90 Beitrag 3 von 12
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Hermann Klecker 24.02.16, 13:38Zum zitierten BeitragIch kenne viele Leute, die bei Rot über die Straße gehen.


Eine rein privat genutzte Foto-Zeige-Seite, die gelegentlich mal mit neuen Fotos bestückt wird, ist nicht impressumpflichtig. Es beginnt mit einem geschäftsmäßigen Betrieb. Das ist nicht das gleiche wie gewerblich, wäre imho schon bei einem täglich oder mehrmals täglich aktualisierten Blog der Fall oder bei polisischen Inhalten oder auch Sachinformationen wie z.B. Reviews aller neuen Kameras etc. aber sicher nicht, wenn jemand seine ansonsten privaten Fotos zeigt oder über sein Hobby informiert, seien es Meerschweinchen, Amateurfunk oder Mobileisenbahnen.

Das ist natürlich nur meine eigene, ganz private, Meinung zur Impressumpflicht.

Wenn ich die Seite also nur privat nutzen werde und damit nichts verkaufe und kein Geld verdiene und keine Informationen hin schreibe dann ist es nicht nötig? Und wenn ich aber Informationen hin schreiben würde die ich einfach von mir aus weiss? Sagen wir mal Infos über das Motiv oder Infos zu Veranstaltungen oder Infos zu Kameras? Dann ist es nötig? Ich meine jetzt nicht so im Internet kopieren und einfügen sondern vielleicht irgendwann mal irgendwo gelesen oder von Bekannten erfahren und es dann auf die Seite schreibe? Weisst du was ich meine?
Walter K. Schebesta Walter K. Schebesta   Beitrag 4 von 12
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Aus: http://www.hochheuser.ch/2014/04/besteh ... r-schweiz/
Wer ist nicht impressumspflichtig?
Nach wie vor nicht impressumspflichtig ist etwa jemand, der einen privaten Blog betreibt und beispielsweise über die Fortschritte seiner Tomatengewächse im hauseigenen Gemüsegarten schreibt, ohne dass er irgendetwas davon verkaufen möchte. Gleichwohl sei hier nochmals daran erinnert, dass es aus meiner Sicht auf jeden Fall sinnvoll ist, gleichwohl Kontaktangaben zu machen, damit sich beispielsweise jemand melden kann, der sich durch ein Bild gestört fühlt (z.B. ein Foto der Tomaten, auf dem im Hintergrund eine Person bei einer privaten Tätigkeit zu sehen ist, die sie nicht an die Öffentlichkeit tragen möchte).
Deutsche Regelungen dürften für dich nicht maßgeblich sein.
Hermann Klecker Hermann Klecker   Beitrag 5 von 12
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Samtpfote_90 24.02.16, 13:52Zum zitierten BeitragZitat: Hermann Klecker 24.02.16, 13:38Zum zitierten BeitragIch kenne viele Leute, die bei Rot über die Straße gehen.


Eine rein privat genutzte Foto-Zeige-Seite, die gelegentlich mal mit neuen Fotos bestückt wird, ist nicht impressumpflichtig. Es beginnt mit einem geschäftsmäßigen Betrieb. Das ist nicht das gleiche wie gewerblich, wäre imho schon bei einem täglich oder mehrmals täglich aktualisierten Blog der Fall oder bei polisischen Inhalten oder auch Sachinformationen wie z.B. Reviews aller neuen Kameras etc. aber sicher nicht, wenn jemand seine ansonsten privaten Fotos zeigt oder über sein Hobby informiert, seien es Meerschweinchen, Amateurfunk oder Mobileisenbahnen.

Das ist natürlich nur meine eigene, ganz private, Meinung zur Impressumpflicht.

Wenn ich die Seite also nur privat nutzen werde und damit nichts verkaufe und kein Geld verdiene und keine Informationen hin schreibe dann ist es nicht nötig? ...


DAS HABE ICH NICHT GESAGT!
Fabian Sonnenberg Fabian Sonnenberg Beitrag 6 von 12
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Auch in Deutschland sind private (nicht gewerblich genutzte) Webseiten von der Impressumspflicht ausgeschlossen.

Gleichwohl ist es aber sehr empfehlenswert, eine Kontaktmöglichkeit zu hinterlegen
Walter K. Schebesta Walter K. Schebesta   Beitrag 7 von 12
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Fabian Sonnenberg 24.02.16, 19:27Zum zitierten BeitragAuch in Deutschland sind private (nicht gewerblich genutzte) Webseiten von der Impressumspflicht ausgeschlossen.

Gleichwohl ist es aber sehr empfehlenswert, eine Kontaktmöglichkeit zu hinterlegen

Und das bedeutet für die TO in Bern was?
Ehemaliges Mitglied Ehemaliges Mitglied Beitrag 8 von 12
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Ich möchte das hier zum Anlass nehmen, die Administration nochmal zu bitten, dass bei dem Unterforum Gesetze und Verträge die Herkunft des Fragestellers derart für eine korrekte Auskunft entscheidend sein kann, dass sie hier im Startpost jeweils zwingend angegeben werden sollte.

In anderen Unterforen gibts ja auch manchmal spezielle Disclaimer, wo die Regeln drinstehen - das sollte doch hier auch möglich sein.
Johannes Röhnelt Johannes Röhnelt Beitrag 9 von 12
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Ich habe mich s. Zt. wegen der Impressumspflicht für private Homepages sehr das neue Telemediengesetz (TMG) und den Rundfunkstaatsvertrag interessiert und mit Leuten korrespondiert, die an der Formulierung des TMG mit gewirkt haben.

Bei irights.info habe ich später noch folgende Frage gestellt:

"Nach dem Rundfunkstaatsvertrag müssen lt. § 55 auch auch private Homepage-Betreiber im sogenannten Impressum ihrer Hompape mindestens Namen und Anschrift angeben, soweit ihr Angebot nicht “ausschließlich persönlichen oder familiären Zwecken” dient. Viele halten sich aus verständlichen Gründen nicht daran. Warum gibt es da keine Abmahnungen? Wer ist überhaupt berechtigt abzumahnen? Die Behörden, die theoretisch Bußgelder verhängen könnten, machen offenbar von sich aus keine Jagd auf Homepage-Betreiber mit fehlerhaftem Impressum."

Und die Antwort dann selbst gegeben, siehe:

https://irights.info/artikel/datenschut ... ssum/26777
Kommentar Schmunzelkuns am 26. Januar, 2016

https://irights.info/artikel/post-vom-a ... s-tun/6852
Kommentar Schmunzelkunst am 10. März, 2014

MfG
Johannes (Schmunzelkunst)
Ehemaliges Mitglied Ehemaliges Mitglied Beitrag 10 von 12
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Alles obsolet, TO ist aus der Schweiz und damit ausserhalb des Geltungsbereich deutscher Gesetze.
Walter K. Schebesta Walter K. Schebesta   Beitrag 11 von 12
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: KK Photo 01.03.16, 15:18Zum zitierten BeitragAlles obsolet, TO ist aus der Schweiz und damit ausserhalb des Geltungsbereich deutscher Gesetze.
Was meinst du, wozu ich Beitrag 4 geschrieben habe?
Ehemaliges Mitglied Ehemaliges Mitglied Beitrag 12 von 12
0 x bedankt
Beitrag verlinken
@ Samtpfote_90: Um es ganz kurz zu sagen: Für eine rein private Homepage ist bei uns in der Schweiz kein Impressum vorgeschrieben.
Selbst für kommerzielle/gewerbliche Webseiten besteht die allgemeine Impressumpflicht erst seit dem 02.2012

Das schon mehrfach genannte BDSG und TMG sind für uns nicht relevant, da es deutsche Gesetze sind.

Was zwar auch nicht obligatorisch ist, aber sinnvoll, wäre ein Hinweis auf das Urheberrecht an den Bildern. Und für den Fall, dass jemand legal eines der Bilder verwenden möchte dann noch eine eMail-Adresse zur Kontaktaufnahme.
Google Anzeigen Google Anzeigen
Google Anzeigen Google Anzeigen
Google Anzeigen Google Anzeigen
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Nach
oben