Eigene Produkte mit Markenprodukte anbieten?

<12>
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Google Anzeigen Google Anzeigen
keisbaer keisbaer Beitrag 16 von 18
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Ich möchte lediglich aufzeigen, was machbar ist. Eine Bierflasche mit originalem Logo ist dabei anspruchsvoller als eine "nackte" Flasche ohne Etikett. Es macht das ganze irgendwie realistischer.
Ich bin zwar gerade dabei eigene Etiketten zu erstellen, aber original ist doch was anderes. Ich möchte ja auch keine Marke bevorzugen. Ich habe mehrere als Beispiel.
Meinetwegen verkaufe ich auch die Produkte mit den dargestellten Marken, wenn es dann was anderes ist.
Aber gibt man "Kanisterbar" bei Ebay oder "Havana Lampe" bei Amazon ein scheint einiges möglich zu sein. Oder irgendjemand verdient sich durch Abmahnungen eine goldene Nase ;-)
Theo.Zinth Theo.Zinth Beitrag 17 von 18
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: keisbaer 19.01.20, 21:50Zum zitierten BeitragAber gibt man "Kanisterbar" bei Ebay oder "Havana Lampe" bei Amazon ein scheint einiges möglich zu sein. Oder irgendjemand verdient sich durch Abmahnungen eine goldene Nase ;-)

Oder der Anbieter hat einfach den Markeninhaber gefragt und die Erlaubnis bekommen...
Hermann Klecker Hermann Klecker   Beitrag 18 von 18
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Theo.Zinth 20.01.20, 10:46Zum zitierten BeitragZitat: keisbaer 19.01.20, 21:50Zum zitierten BeitragAber gibt man "Kanisterbar" bei Ebay oder "Havana Lampe" bei Amazon ein scheint einiges möglich zu sein. Oder irgendjemand verdient sich durch Abmahnungen eine goldene Nase ;-)

Oder der Anbieter hat einfach den Markeninhaber gefragt und die Erlaubnis bekommen...


Oder er hat nicht gefragt und riskiert es oder weiß nicht, dass das grenzwertig ist. Nur weil es bei eBay passiert, ist es noch lange nicht unbedenklich bzw. legal.
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Nach
oben