Woher kommt das Rauschen???

<12>
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Google Anzeigen Google Anzeigen
roidrage79 roidrage79 Beitrag 1 von 17
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Hallo zusammen,
ich habe gestern folgendes Foto aufgenommen und heute bei der Bearbeitung fällt mir ein doch relativ starkes Rauschen in den Wolken auf.

http://daten-transport.de/?id=cGvKPS6k8xbq

Klar waren die Einstellungen nicht optimal und ISO 100 wäre locker möglich gewesen.
Ich hatte davor mit 300mm fotografiert und dann eben die Einstellung grob beibehalten. Allerdings habe ich mir auch nichts dabei gedacht, da ich eben bei ISO 300 bisher noch keine Probleme mit Rauschen hatte.

Wäre Super, wenn mir jemand das Problem erklähren könnte.

Es war übrigens die Kombi Nikon D5300 mit dem Tamron SP 70-300 VC.

Danke
Matthias
Siggiknipst Siggiknipst Beitrag 2 von 17
2 x bedankt
Beitrag verlinken
Ich sehe kein Rauschen.
Andreas Oestereich Andreas Oestereich Beitrag 3 von 17
2 x bedankt
Beitrag verlinken
ich würde sagen, das Bild ist nen bisschen zu dunkel aufgenommen.
Castellorizon Castellorizon   Beitrag 4 von 17
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: roidrage79 12.06.18, 09:53Zum zitierten BeitragTamron SP 70-300 VC.

Das ist die Fehlerquelle!
Albrecht D Albrecht D Beitrag 5 von 17
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Castellorizon 12.06.18, 20:41Zum zitierten BeitragDas ist die Fehlerquelle! Künftig werden also bei Objektiv-Tests nicht nur die Schärfe, der Kontrast, die Vignettierung etc. bewertet, sondern auch, wieviel ein Objektiv rauscht!

Das Rauschen auf dem Bild ist recht gering. Ich habe festgestellt, dass bei dunkleren Motiven ein Bild eher "verrauscht" ist als bei hellen Motiven, bei gleichem ISO-Wert. Warum das so ist weiß ich nicht.

Gruß
Albrecht
roidrage79 roidrage79 Beitrag 6 von 17
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Vielen Dank für Eure Antworten!!!

Fazit: kann man nicht Ändern???

Zu dunkel dürfte das Bild laut Histogramm nicht sein. Würde es was bringen, das Bild heller aufzunehmen und erst in der Bearbeitung nach unten zu ziehen?
Albrecht D Albrecht D Beitrag 7 von 17
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: roidrage79 13.06.18, 08:35Zum zitierten BeitragZu dunkel dürfte das Bild laut Histogramm nicht sein.Nicht das Bild ist zu dunkel sondern das Motiv. Das Rauschen halte ich nicht für störend.Zitat: roidrage79 13.06.18, 08:35Zum zitierten BeitragWürde es was bringen, das Bild heller aufzunehmen und erst in der Bearbeitung nach unten zu ziehen?Das könnte man ja mal versuchen.

Gruß
Albrecht
Tino Zeidler Tino Zeidler Beitrag 8 von 17
2 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: roidrage79 13.06.18, 08:35Zum zitierten Beitragdas Bild heller aufzunehmen und erst in der Bearbeitung nach unten zu ziehen? Wurde hier auch schonmal diskutiert, Stichworte zum Nachschlagen Exposure to the right, oder kurz ETTR.
Dietrich Kunze Dietrich Kunze   Beitrag 9 von 17
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: roidrage79 13.06.18, 08:35Zum zitierten BeitragVielen Dank für Eure Antworten!!!

Fazit: kann man nicht Ändern???

Zu dunkel dürfte das Bild laut Histogramm nicht sein. Würde es was bringen, das Bild heller aufzunehmen und erst in der Bearbeitung nach unten zu ziehen?


Das dürfte Probleme geben, weil es laut Histogramm schon helle Stellen am rechten Ende gibt (der helle Fleck am Himmel), die bei hellerer Belichtung weiß ausgefressen werden und jegliche Zeichnung verlieren dürften.
Da hilft dann auch nachträgliches Abdunkeln in der BEA nicht mehr.

Besser wäre es, beim vorhandenen Bild mit z.B. Photoshop oder Lightroom selektiv die dunklen Bereiche aufzuhellen. Da ist noch Potenzial drin, denn es tauchen dann die Häuser ganz gut aus der Schwärze auf.
Albrecht D Albrecht D Beitrag 10 von 17
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Für dieses "nach rechts belichten" ein Link:

https://www.digitalkamera.de/Fototipp/N ... /9345.aspx

Das Histogramm etwa in RAWTherapee zeigt noch deutlichen Spielraum in Richtung rechts.

Gruß
Albrecht
Thomas Braunstorfinger Thomas Braunstorfinger   Beitrag 11 von 17
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Das verlinkte Bild rauscht nicht, wenn man es aufhellt, dann nat. irgendwann schon.
Das Rauschen kommt von der schwachen Aussteuerung des AD-Wandlers. ETTR steuert diesen optimal aus.
Trotzdem ist das Bild für meinen Geschmack halbwegs gut belichtet, vielleicht ging beim Aufhellen was schief. Du kannst ja nochmal das fertige jpg hier verlinken.
ciao
Thomas
roidrage79 roidrage79 Beitrag 12 von 17
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Für diejenigen die das Endergebniss interessiert:

https://www.flickr.com/photos/162731504 ... ed-public/
hier habe ich leider schon mein Uploadlimit diese Woche erreicht.

Es wurde eher noch dunkler als heller. Man hätte bestimmt noch mehr rausholen können.
Das Foto wird aber sicherlich auch nicht in meiner Topauswahl landen.

Ansonsten schon mal vielen Dank für Eure Hilfe!!!
2wheel 2wheel Beitrag 13 von 17
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Da rauscht eher nix .......

Was immer der TO da sehen will, wenn man dunkle Flächen dann aufhellt, wird sowas wie Rauschen kommen, Körner halt, wenn das recht unterdrückt wird gibt es graue Schmiere .....

Wenn da noch mehr Zeichnung im Dunklen sein soll, dann müsste man stärker belichten, dann wird der Himmel nimmer so nett, aber würde mit partiellem Nachbelichten der hellen Stellen sicher noch gut funzen, aber ich war ja bei der Aufnahme nicht dabei .. ;-)

In der Dunkelkammer, da habe ich nur Erfahrung in SW mussten wir halt "Abwedeln" .....
Albrecht D Albrecht D Beitrag 14 von 17
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Hier ein Versuch mit dem kostenlosen RAWTherapee:
https://abload.de/img/dsc_7207a7ps81.jpg

In den Schatten sind mehr Details zu sehen.

Gruß
Albrecht
roidrage79 roidrage79 Beitrag 15 von 17
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Albrecht D danke dir für den Versuch. Der Vordergrund war nur als Silhouette geplant und wurde von mir noch dunkler gezogen. Darum bin ich auch im Original mit der Belichtung eher dunkel geblieben.
Google Anzeigen Google Anzeigen
Google Anzeigen Google Anzeigen
Google Anzeigen Google Anzeigen
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Nach
oben