Rote und weisse Punkte und Linien bei Langzeitbelichtung

Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Google Anzeigen Google Anzeigen
solbaby solbaby Beitrag 1 von 11
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Hallo, ich habe mir aufgrund von Ausgangssperre gepaart mit schlechtem Wetter in meinem Haus ein Mini-Fotostudio aufgebaut und experimentiere rum. Nun fällt mir auf, das bei langen Belichtungszeiten (ca. ab 1 sec.) im Bild rote und weisse Punkte und Linien entstehen. Ganz krass ist es bei einem Bild mit folgenden Daten: ISO 200, 105mm, f 8, 1,3 Sek. Woran kann das liegen? Ich würde euch gerne das Foto zeigen, weiss aber nicht wie/wo ich es hochladen kann. Ich fotografiere mit der Nikon D810, Stativ und Fernauslöser und habe auch "Rauschreduzierung bei langer Belichtungszeit" eingestellt. Über eine Rückmeldung würde ich mich sehr freuen :-) Daaaanke
Sören Spieckermann Sören Spieckermann   Beitrag 2 von 11
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Lade doch das OiriginalVild bei www.daten-transport.de hoch und verlink es dann hier.
Ohne Bild ist es Kaffeesatzleserei.
Typische Ursachen wären:
a) Spiegelungen von punktförmigen Lichtquellen (gern gesehen wenn man ein Dchutzfilter etc auf dem Objektiv hat) und Verwacklung (striche von punktf. Lichtquellen)
b) Hotpixel vom Sensor (was ich mir bei 1,3 sec jedoch nicht vorstellen kann)
c) heftige Nachbearbeitung (insb. wenn Tiefen hochgezogen)
solbaby solbaby Beitrag 3 von 11
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Super! Hier ist der Link http://www.daten-transport.de/?id=JLHGWBzu86Eu
Zu beachten ist der part ganz unten
FBothe FBothe   Beitrag 4 von 11
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: solbaby 21.03.20, 18:09Zum zitierten BeitragSuper! Hier ist der Link http://www.daten-transport.de/?id=JLHGWBzu86Eu
Zu beachten ist der part ganz unten


Das Bild ist zu klein, es ist wohl nicht das Originalbild.

Ich kann diese rote Kleckse dort jedenfalls nicht erklären, außer vielleicht Reflexionen.
Lars Ihring Lars Ihring   Beitrag 5 von 11
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Hi,
ich tippe auf

a) Spiegelungen von Lichtquellen am Eis

Hast du das auch, wenn Du das Objekt ringsum mit schwarzem Karton "entspiegelst"? Also, wenn Du die Einspiegelungen einfach eliminierst?

LG!
Lars
solbaby solbaby Beitrag 6 von 11
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: Lars Ihring 21.03.20, 18:39Zum zitierten BeitragHi,
ich tippe auf

a) Spiegelungen von Lichtquellen am Eis

Hast du das auch, wenn Du das Objekt ringsum mit schwarzem Karton "entspiegelst"? Also, wenn Du die Einspiegelungen einfach eliminierst?

LG!
Lars


Spieglungen sind das meiner Meinung nach nicht. Das Licht kommt nur von hinten und durch Spieglung würde keine lange weisse Linie (auch ganz unten) entstehen. Es ist mir ein totales Rätsel.
Baturalp Baturalp Beitrag 7 von 11
1 x bedankt
Beitrag verlinken
Ich kann nur das beurteilen, was auf dem Foto zu sehen ist. Aus meiner Sicht, eine klare Spiegelung, Sensorfehler würde sich linear darstellen (eine exakte geometrische Form), ein Hotpixel kann es auch nicht sein, die sind deutlich punkförmig.
Es scheint sich auf dem Eis abzuspielen, die "Störung" folgt klar den Unebenheiten des Eises, also Spiegelung.

Mach doch das Foto aus einer anderen Perspektive, die Störung sollte sich in der Form anders darstellen, ein Indiz für Spiegelung.
FBothe FBothe   Beitrag 8 von 11
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: solbaby 21.03.20, 19:19Zum zitierten BeitragZitat: Lars Ihring 21.03.20, 18:39Zum zitierten BeitragHi,
ich tippe auf

a) Spiegelungen von Lichtquellen am Eis

Hast du das auch, wenn Du das Objekt ringsum mit schwarzem Karton "entspiegelst"? Also, wenn Du die Einspiegelungen einfach eliminierst?

LG!
Lars


Spieglungen sind das meiner Meinung nach nicht. Das Licht kommt nur von hinten und durch Spieglung würde keine lange weisse Linie (auch ganz unten) entstehen. Es ist mir ein totales Rätsel.


Zeig uns doch mal das Original Bild aus der Kamera.
MatthiasausK MatthiasausK Beitrag 9 von 11
0 x bedankt
Beitrag verlinken
Wenn es Reflexionen sind, dann müßte man die ja unter identischen Bedingungen mit einem anderen reflektierenden Motiv wieder hinbekommen. Und beim Fotografieren eines matten Gegenstands (einfarbiger Hintergrundkarton zB) bei gleicher Belichtung müßte das nahezu verschwinden. Das wäre mal ein erster Ansatz.
Wenns so sein sollte: Lichtquelle suchen und eliminieren.
solbaby solbaby Beitrag 10 von 11
0 x bedankt
Beitrag verlinken
okay, hier ist die unbearbeitete Originaldatei http://www.daten-transport.de/?id=nD8zWBsPB8Ub
FBothe FBothe   Beitrag 11 von 11
2 x bedankt
Beitrag verlinken
Zitat: solbaby 22.03.20, 16:57Zum zitierten Beitragokay, hier ist die unbearbeitete Originaldatei http://www.daten-transport.de/?id=nD8zWBsPB8Ub

Es sieht aus wie Reflexionen, so wie eingangs schon vermutet. Mein Vorschlag: Nimm dir mal ein "richtiges" Motiv vor, also mit klaren Strukturen und nicht solch einen Matsch. Ein Haus wäre gut geeignet. Und dann versuche mal, diese Erscheinung zu reproduzieren. Meine Vermutung: du schaffst es nicht. Oder die Kamera / der Sensor ist defekt.
Diskutier doch mit!
Anmelden und kostenlos mitmachen.
Kostenlos mitmachen
Deine Daten sind bei
uns sicher!
Nach
oben